Pinnwand / Vollautomat-Vergleich deaktiviert. Bitte zuerst Einloggen.


x  

Kaffeevollautomaten.org gefällt mir
Facebook "Like"-Dummy

In sozialen Netzwerken teilen

Um die Daten der Forenbesucher zu schützen sind die sozialen Netzwerke in den Standardeinstellungen deaktiviert. Zum Aktivieren auf ein Netzwerksymbol klicken.
Unter Einstellungen können die Netzwerke auch dauerhaft aktiviert werden.

Diesen Beitrag teilen auf:

  Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Milchschaum, Siemens TK76K572
Gast_Manu
  Geschrieben am: Montag, 28.November 2011, 16:57 Uhr
Quote Post


Unregistered









Hallo Kaffeeliebhaber!
Ich habe ein Problem und zwar gehts um die Siemens TK76K572 (EINBAUGERÄT)
Wenn ich mir einen Latte oder Cappuchino mache schäumt der Milchaufschäumer nicht richtig auf, die Milch kommt ganz normal raus aber wenn ich 3-5x ein Getränk mit Milch raus lasse funktioniert es!!
kann mir wer einen Tipp geben was ich falsch oder besser machen kann????
Ist immer ärgerlich wenn mann Besuch hatt und es funktioniert nicht mit so einen high teck gerät.

Danke schon mal im voraus biggrin.gif
Top
Rambolino
  Geschrieben am: Freitag, 23.Dezember 2011, 10:42 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 14.592
Mitglied seit: 2011-12-23



Hallo Manu,

hatte nach dem 3-wöchigen Einsatz der EQ7 leider das gleiche Problem: der ehemals tolle Milchschaum kam nicht mehr in gleicher Menge und fiel auch wieder schnell in sich zusammen. Wir waren total frustriert, weil wir von der Maschine eigentlich absolut begeistert waren.

Habe dann in x-Foren nach einer Lösung gesucht - und tatsächlich gefunden!

Von daher mein Tipp (abgekupfert von jemand anderem) rolleyes.gif

- in Behälter lauwarmes Wasser geben und einen Spritzer Spüli dazu
- Milchschlauch reingeben und Programm "Milchschaum" laufen lassen
- das ganze mit klarem Wasser wiederholen

Die nächste Latte war dann wieder perfekt! biggrin.gif

Ich glaube nicht, das man der Maschine damit irgendeinen Schaden zufügt. Allerdings gefällt mir der Gedanke, dass man damit die fettigen Milchreste, die sicher irgendwann "das Leben anfangen", innerhalb der Maschine einfach doch wieder hygienischer reinigt!

Jedenfalls hat es bei uns sehr gut funktioniert, und ich bin einfach heilfroh.

Hoffe, Du hast damit den gleichen Erfolg!

Viele Grüße
Petra
PMEmail Poster
Top
Gast_Gast
Geschrieben am: Montag, 02.Januar 2012, 07:58 Uhr
Quote Post


Unregistered









Danke für den Tip mit dem Spüli - jetzt haben wir auch wieder Milchschaum...!
Top
Himmi
Geschrieben am: Montag, 20.Februar 2012, 15:17 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1
Mitgliedsnummer.: 15.334
Mitglied seit: 2012-02-20



Das werde ich bei meinem Gerät auch mal ausprobieren, hab nämlich das selbe Problem ohmy.gif
PMEmail Poster
Top
espressoholic
Geschrieben am: Sonntag, 26.Februar 2012, 13:55 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 15.393
Mitglied seit: 2012-02-25



Gerade bei solchen Fehlern liegt es oft an der Reinigung.
Wenn man einen Va hat, sollte man das Milchsystem öfets mit einen richtigen Milchreiniger(Sano Super oder Ähnliche) benutzen.
Dabei auch ansaugen u mit wasser spülen, das Milchsystem u der Schaum werden es danken.
PMEmail Poster
Top
chater526
Geschrieben am: Sonntag, 01.April 2012, 15:32 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1
Mitgliedsnummer.: 15.782
Mitglied seit: 2012-04-01



Ich habe ein ganz anderes Problem. Bei mir saugt die maschine nur kurz Milch an( ca 2cm Milch im Glas) und hört dann auf. Ich habe versucht ein Latte zu machen, Sie schaltet noch nicht mal um auf kaffee um den Latte fertig zu machen.
Dann habe ich mal nur heißen Milchschaum versucht zu machen, genau das gleiche Problem. Ca 2cm milch im Glas und das wars dann. Was kann das sein?
PMEmail Poster
Top
Kaffeetante**
Geschrieben am: Montag, 16.April 2012, 21:52 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1
Mitgliedsnummer.: 15.957
Mitglied seit: 2012-04-16



Mir geht es genauso....! Ich habe jetzt ein paar mal versucht einen Latte zu machen... Er wird immer zu niedrig....! Hat jemand eine Lösung für mich??? sad.gif
PMEmail Poster
Top
Markus Kraus
Geschrieben am: Montag, 09.Juli 2012, 23:50 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 16.788
Mitglied seit: 2012-07-09



QUOTE (chater526 @ Sonntag, 01.April 2012, 14:32 Uhr)
Ich habe ein ganz anderes Problem. Bei mir saugt die maschine nur kurz Milch an( ca 2cm Milch im Glas) und hört dann auf. Ich habe versucht ein Latte zu machen, Sie schaltet noch nicht mal um auf kaffee um den Latte fertig zu machen.
Dann habe ich mal nur heißen Milchschaum versucht zu machen, genau das gleiche Problem. Ca 2cm milch im Glas und das wars dann. Was kann das sein?

Hallo,

ich habe seit ein paar Tagen den gleichen Fehler (EQ.7, TK73001/01)....

Liegt Dir oder Ihnen schon ein Lösungsvorschlag vor?
PMEmail Poster
Top
Kaffeebohne11
  Geschrieben am: Montag, 19.November 2012, 21:16 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 14.324
Mitglied seit: 2011-12-01



Hallo habe auch das gleiche Problem gehabt trotz penibler Reinigung
Bei der vero Bar 100.
Die Maschine wurde ausgetauscht und nach 3 -4wochen das gleiche Problem.
Und zwar ist der Fehler aufgetaucht nach dem ich milcheinheit in der spuhlmaschine hatte.
Und dann müsst ihr einfach von dem mitgelieferten fett an die Dichtungen der milcheinheit Auftragen und siehe da es funktioniert wieder.
Ich hoffe ich konnte ihnen helfen


Ps.
Beim Kundendienst bei Bosch ist niemand auf die Idee gekommen schade sad.gif
PMEmail Poster
Top
Falcon
  Geschrieben am: Dienstag, 21.Mai 2013, 07:41 Uhr
Quote Post


Unregistered









Wir haben das gleiche Problem gehabt. Nach dem Reinigungstip gibt es wieder 1A Milchschaum. Super, danke für den Tip.
Top
Viktor
Geschrieben am: Montag, 04.Dezember 2017, 12:06 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 28.699
Mitglied seit: 2016-04-25



habe auch gleiches Problem , nur leider mit Spüli klappt es nicht , jemand andere Idee?...
PMEmail Poster
Top
kaffeechris
Geschrieben am: Montag, 04.Dezember 2017, 20:32 Uhr
Quote Post


Vollautomat-Experte
*

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1.702
Mitgliedsnummer.: 24.425
Mitglied seit: 2014-05-29



Es gibt speziellen Milchsystemreiniger, der entfernt auch die hartneckisten Milchreste.
Welcher Milchschäumer montiert ist ist auch eine Frage, da sich die Silikonschnur ablöst von den alten Steckschäumern.
Besser sind die mit Bajonettverschluss, runde 50€ kosten diese im Netz.

MfG Chris


--------------------
Alles ist Wiederverwertbar, sogar diese Buchstaben.
Keine Anfragen oder Hilfe, über E-Mail.
PMEmail Poster
Top
Tuxtom007
Geschrieben am: Montag, 04.Dezember 2017, 23:28 Uhr
Quote Post


Kaffeekenner
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 38
Mitgliedsnummer.: 30.680
Mitglied seit: 2017-06-26



Ich reinige meinen Milchaufschäumer täglich unter fliessendem Wasser und für den Schlauch hab ich mir eine feine Bürste gekauft ( 2 Stück für 4 Euro )

Mein Händler hat sogar geraten, die Düse, Schlauch usw. übernacht in warmen Wasser einzulegen, ggf. mit etwas Spüli.
Das löst alle Rückstände, morgen dann gründlich durchspülen.

Die komplette Reinigung des Milchaufschäumersystems mache ich nach Anforderung der Machine mit dem entsprechenden Reiniger.


--------------------
Jura Giga5 mit Wireless Milch-Kühler
PMEmail Poster
Top
Viktor
Geschrieben am: Dienstag, 05.Dezember 2017, 19:57 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 28.699
Mitglied seit: 2016-04-25



Ich denke mit Sauber hat es gar nichts zutun, da ich jedesmal nach Milchgetränken immer das Programm laufen lasse, damit kein Milch in der System bleibt...Es kommt leider nur warmes Milch raus, kein Schaum. Oder liegt es am irgend ein Ventil der für Milch zuständig ist?
PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topicStart Poll

 

 Hilfe      · Richtlinien / Impressum      Mitglieder     Kalender