Pinnwand / Vollautomat-Vergleich deaktiviert. Bitte zuerst Einloggen.


x  

Kaffeevollautomaten.org gefällt mir
Facebook "Like"-Dummy

In sozialen Netzwerken teilen

Um die Daten der Forenbesucher zu schützen sind die sozialen Netzwerke in den Standardeinstellungen deaktiviert. Zum Aktivieren auf ein Netzwerksymbol klicken.
Unter Einstellungen können die Netzwerke auch dauerhaft aktiviert werden.

Diesen Beitrag teilen auf:

  Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Probleme nach Mahlwerktausch, Abbruch schon bei mittlerer Kaffeemenge
k_b
Geschrieben am: Donnerstag, 11.Januar 2018, 22:47 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 21.573
Mitglied seit: 2013-08-26



Hallo,

ich habe bei meiner Bosch 7159/DE04 aus 2010 (entspricht wohl der EQ5) das Mahlwerk nach 20.000 Entnahmen getauscht. Die werkseitige Einstellung des Mahlgrades habe ich zunächst nicht verändert.

Das neue Maulwerk scheint feiner zu mahlen, als der Vorgänger, auch in der gröberen Einstellung.
Der Kaffee schmeckt intensiver. Ich habe fast den Eindruck, als sie die Mahlleistung (Kaffeemange) etwas größer als zuvor.

Wenn ich nun auf die mittlere Kaffeemenge (2 Bohnen) einstelle (zuvor hatte ich immer die maximale Menge), kommt es in der Regel dazu, dass der Kaffee nachzu ohne "Druck" eher heraustropft als -fliest. Es macht den Eindruck, als schafft die Pumpe es nicht, das Wasser durch den verdichteten Kaffee zu drücken. Meistens bricht sie dann nach enigen Sekunden mit einem kurzen Zischen ab, ohne dass große Wassermengen in die Tropschale gelangen.

Bei minimaler Kaffeemenge (1 Bohne) funktioniert die Maschine normal.

Die Maschine ist entkalkt, gereinigt, die Brüheinheit neu.
Vor dem Tausch des Mahlwerks gab es diese Probleme nicht.

Kann mir jemand einen fachkundigen Rat geben?
Braucht man ev. ein zusätzlich Softwareupdate mit Anpassung der Zeiten wegen einer anderen Mahlleistung?

Im voraus vielen Dank.

Grüße

k_b

Bosch TCA 7159 DE Vero Professional 100

Siemens EQ.5 (TE502506DE)
PMEmail Poster
Top
Kaffeepoint
Geschrieben am: Samstag, 13.Januar 2018, 01:21 Uhr
Quote Post


Barista
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 137
Mitgliedsnummer.: 28.864
Mitglied seit: 2016-06-07



Mahlwerke müssen sich erst einmahlen. Das ist ganz normal. Stell mal etwas gröber und geniess den neuen Kaffeegeschmack. Das hat schon manchen Kunden erstaunt, was neue Mahlsteine oder ein neues Mahlwerk bringt.

MfG Paul
PMEmail Poster
Top
k_b
Geschrieben am: Samstag, 13.Januar 2018, 08:37 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 21.573
Mitglied seit: 2013-08-26



Ich danke Dir, genau so mache ich es

Grüße

k_b
PMEmail Poster
Top
neewes
Geschrieben am: Samstag, 13.Januar 2018, 09:57 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 31.757
Mitglied seit: 2018-01-09



Die Pumpe könnte auch defekt sein und die Maschine dadurch nicht mehr genug Druck das neuere feinere Mahlgut (das dadurch mehr Druck benötigt) zu pressen!
PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topicStart Poll

 

 Hilfe      · Richtlinien / Impressum      Mitglieder     Kalender