Pinnwand / Vollautomat-Vergleich deaktiviert. Bitte zuerst Einloggen.


x  

Kaffeevollautomaten.org gefällt mir
Facebook "Like"-Dummy

In sozialen Netzwerken teilen

Um die Daten der Forenbesucher zu schützen sind die sozialen Netzwerke in den Standardeinstellungen deaktiviert. Zum Aktivieren auf ein Netzwerksymbol klicken.
Unter Einstellungen können die Netzwerke auch dauerhaft aktiviert werden.

Diesen Beitrag teilen auf:

Seiten: (5) « Erste ... 3 4 [5]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Eq9 Extraklasse - Erfahrungen
Myrkwid
Geschrieben am: Freitag, 16.Juni 2017, 17:21 Uhr
Quote Post


Unregistered









Nachdem mich dieses Forum extrem verunsichert hat, wegen dem falschen Milchreinigungswerbeversprechen, bin ich froh das Gerät dennoch gekauft zu haben.
Unser Modelljahr 2016 geht zu meiner vollsten Zufriedenheit mit der Milch Geschichte um.

Sie spült beim Ausschalten erst den Kaffeebezug und dann den Milchauslass ( nur wenn man auch ein Milchgetränk hatte) sowie Dampfstoß nach innen, nach jedem Milchgetränk.

Alles sauber, keine Rückstände. Habe sogar mal mit der Taschenlampe in den Milchbehälter Anschluss an der Seite geleuchtet, dort war klares Wasser zu sehen. Und nein sie drückt dabei kein Wasser in den Milchbehälter! Dies geschieht nur beim manuellen Reinigungsprogramm aus dem Menü heraus.
Wenn mir einer sagt wie, teile ich euch gern den Softwarestand mit.



Was möchte ich noch sagen?!

2 Macchiato gleichzeitig, wobei sie tatsächlich auch 2x Espresso mahlt und durchdrückt, genial.

So leise, das muß man gehört haben oder eben nicht. ;-)

Sowohl Bohnenmahlen als auch die Wasserpumpe und Milchschaumbezug ist leiser als Wasser ins Spühlbecken lassen. -Ich übertreibe nicht!
Außerhalb der Küche hört man absolut nichts. Unsere 2 Delonghis hörte man leider bis ins Schlafzimmer , das mochte mein Schichtdienstler garnicht.
Der Lautstärkeunterschied zur Esam 5500 ist gewaltig, und diese war schon deutlich leiser als die Esam 3500.

Gruß
Top
Guest
Geschrieben am: Donnerstag, 29.Juni 2017, 15:42 Uhr
Quote Post


Unregistered









Hallo zusammen,
ich bin seit letztem Samstag Besitzer der S900 HC, jedoch absolut unglücklich über den Geschmack und Konsistenz meiner Crema ( Cafe Crema)
Welche Einstellungen habt Ihr denn?
Meine WMF 1000pro die der S900 weichen soll ( noch sind beide da) macht den cafe crema einfach hundert mal besser. Die Crema ist schön Dick, der Geschmack vom Kaffe ist toll.
Bei der S900 ist nach 1x umrühren nichts von freimache zu sehen, der Geschmack ist wässrig wie eine plörre. ( beide WMF und S900 hatten selben Kafee aus der selben Verpackung, Kaffee ist Schümli von Mäder Art 1116)
Ich bin mir fast sicher dass es an den Einstellungen liegt.
Den Mahlgrad habe ich schon auf ganz fein...

Jemand tipps?
Danke,
TOm
Top
eq9
Geschrieben am: Donnerstag, 10.August 2017, 16:00 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1
Mitgliedsnummer.: 30.551
Mitglied seit: 2017-06-04



QUOTE (Myrkwid @ Freitag, 16.Juni 2017, 16:21 Uhr)
Nachdem mich dieses Forum extrem verunsichert hat, wegen dem falschen Milchreinigungswerbeversprechen, bin ich froh das Gerät dennoch gekauft zu haben.
Unser Modelljahr 2016 geht zu meiner vollsten Zufriedenheit mit der Milch Geschichte um.

Sie spült beim Ausschalten erst den Kaffeebezug und dann den Milchauslass ( nur wenn man auch ein Milchgetränk hatte) sowie Dampfstoß nach innen, nach jedem Milchgetränk.

Alles sauber, keine Rückstände. Habe sogar mal mit der Taschenlampe in den Milchbehälter Anschluss an der Seite geleuchtet, dort war klares Wasser zu sehen. Und nein sie drückt dabei kein Wasser in den Milchbehälter! Dies geschieht nur beim manuellen Reinigungsprogramm aus dem Menü heraus.
Wenn mir einer sagt wie, teile ich euch gern den Softwarestand mit.



Was möchte ich noch sagen?!

2 Macchiato gleichzeitig, wobei sie tatsächlich auch 2x Espresso mahlt und durchdrückt, genial.

So leise, das muß man gehört haben oder eben nicht. ;-)

Sowohl Bohnenmahlen als auch die Wasserpumpe und Milchschaumbezug ist leiser als Wasser ins Spühlbecken lassen. -Ich übertreibe nicht!
Außerhalb der Küche hört man absolut nichts. Unsere 2 Delonghis hörte man leider bis ins Schlafzimmer , das mochte mein Schichtdienstler garnicht.
Der Lautstärkeunterschied zur Esam 5500 ist gewaltig, und diese war schon deutlich leiser als die Esam 3500.

Gruß

Hallo Myrkwid,

ich kann mich Deiner Aussage nur anschließen. Ich hab die EQ9 700. biggrin.gif
PMEmail Poster
Top
Mr_Blonde
Geschrieben am: Freitag, 25.August 2017, 11:29 Uhr
Quote Post


Unregistered









QUOTE (Guest @ Donnerstag, 29.Juni 2017, 15:42 Uhr)

ich bin seit letztem Samstag Besitzer der S900 HC, jedoch absolut unglücklich über den Geschmack und Konsistenz meiner Crema ( Cafe Crema)
Welche Einstellungen habt Ihr denn?

Hallo,

ich habe das selbe Problem wie oben beschrieben...

meine Saeco Talea Touch hat ausgedient und ich habe eine E.9 s700 gekauft.

Leider ist es mir bisher nicht gelungen, auch nur annähernd so leckeren Kaffee zu erhalten wie mit der Saeco...

Kaffee ist identisch (Fuldaer Mischung von der Kaffeerösterei Reinholz in Fulda), denn der war in der Saeco ja prima!

Kaffe ist dünn und die Crema so gut wie nicht vorhanden.

Mahlgrade, Temperatur, Menge, alles schon verstellt...
Jetzt probiere ich noch mal einen Caffe Crema und einen Espresso der Rösterei, mal sehen...

Wenn jemans noch gute Tipps hat, immer her damit!!

Danke

Mr. Blonde
Top
Gast_Caro
Geschrieben am: Dienstag, 07.November 2017, 12:22 Uhr
Quote Post


Unregistered









Hallo zusammen,

ich habe seit ein paar Monaten die EQ9 S500

Bin soweit auch zufrieden.
Das einzige was mich stört ist, dass es keinen vernünftigen Milchschaum gibt.
Wie schon in einem anderen Beitrag erwähnt ist er nur ein paar Millimeter hoch.
Weiß jemand ob man dazu etwas einstellen kann?
Oder muss ich vielleicht eine bestimmte Milch benutzten?

Danke!
Grüße Caro
Top

Topic OptionsSeiten: (5) « Erste ... 3 4 [5]  Reply to this topicStart new topicStart Poll

 

 Hilfe      · Richtlinien / Impressum      Mitglieder     Kalender