Pinnwand / Vollautomat-Vergleich deaktiviert. Bitte zuerst Einloggen.


x  

Kaffeevollautomaten.org gefällt mir
Facebook "Like"-Dummy

In sozialen Netzwerken teilen

Um die Daten der Forenbesucher zu schützen sind die sozialen Netzwerke in den Standardeinstellungen deaktiviert. Zum Aktivieren auf ein Netzwerksymbol klicken.
Unter Einstellungen können die Netzwerke auch dauerhaft aktiviert werden.

Diesen Beitrag teilen auf:

  Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Caffé Silenzio CS5000 LEDs blinken, Testläufe durchgeführt
calculator1235
Geschrieben am: Sonntag, 01.Oktober 2017, 10:07 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1
Mitgliedsnummer.: 22.013
Mitglied seit: 2013-10-07



Hallo,

ich komme momentan nicht weiter, vielleicht weiß ja jemand den finalen Rat.

Zur "Geschichte" (ich war nicht anwesend, ist die Maschine meiner Schwiegermutter. Ich bin aber ziemlich "nahe" an der Technik, wir haben eine DeLonghi PrimaDonna).

Die CS5000 machte extreme Geräusche und dann ging gar nichts mehr. Nach Aus- und Einstecken blinkten die LEDs "Wasser", "Kaffee", "Allgemeiner Alarm" und "Alarm Kalk" nacheinander.

Beim Öffnen stellte ich fest, dass an der Spindelmutter der Brühgruppe, welche diese hoch und runter fährt, das Gewinde defekt war.

Diese habe ich inzwischen ausgetauscht und in diesem Zusammenhang auch den Brühkolben der Brüheinheit, welcher einen kleinen Defekt an der oberen Kante hatte. Alles gesäubert und wieder zusammengebaut.

Testmodus: Hochfahren der Brühgruppe bis zum Abschalten geht.
Herunterfahren der Brühgruppe bis zum Abschalten geht
Kaffee-Mahlen funktioniert
Wasserausgabe über Pumpe (Dampfdüse und Kaffeeauslauf) geht.

Nun das Proplem: Nach dem Einstecken tut sich rein gar nichts, also kein obligatorisches "Anfahren" der Brühgruppe, und das oben angegebene Blinken der vier LEDs besteht noch.

Muss man da noch irgendwas resetten oder woran könnte es sonst noch liegen?

Die Zuleitung zum REED-Kontakt scheint in Ordnug zu sein, irgendetwas offensichtliches fiel mir nicht in`s Auge.

Bin für jede Hilfe dankbar (und Schwiegermutter auch biggrin.gif )
PMEmail Poster
Top
kaffeechris
Geschrieben am: Dienstag, 10.Oktober 2017, 19:52 Uhr
Quote Post


Vollautomat-Experte
*

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1.595
Mitgliedsnummer.: 24.425
Mitglied seit: 2014-05-29



Problem AEG:
Da es eine Delonghi mit AEG Label ist, vermute ich das der Fehler schon öfter erschienen ist.
Es ist auf der Platine ein Fehlerzähler. In einem Nebenforum wird der Fehler beschrieben womit die Maschine sich nicht mehr starten lässt.
Du musst dich dort anmelden und schreibe dein Fehler dort rein.
Dann bekommst du sicherlich per PN ein Angebot.

MfG Chris


--------------------
Alles ist Wiederverwertbar, sogar diese Buchstaben.
Keine Anfragen oder Hilfe, über E-Mail.
PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topicStart Poll

 

 Hilfe      · Richtlinien / Impressum      Mitglieder     Kalender