Pinnwand / Vollautomat-Vergleich deaktiviert. Bitte zuerst Einloggen.


x  

Kaffeevollautomaten.org gefällt mir
Facebook "Like"-Dummy

In sozialen Netzwerken teilen

Um die Daten der Forenbesucher zu schützen sind die sozialen Netzwerke in den Standardeinstellungen deaktiviert. Zum Aktivieren auf ein Netzwerksymbol klicken.
Unter Einstellungen können die Netzwerke auch dauerhaft aktiviert werden.

Diesen Beitrag teilen auf:

  Reply to this topicStart new topicStart Poll

> SAECO Odea Go, Dampftaste geht nicht mehr aus
paulinholland
Geschrieben am: Samstag, 18.November 2017, 16:33 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3
Mitgliedsnummer.: 31.079
Mitglied seit: 2017-09-11



Hallo zusammen. Vielleicht kann mir ja jemand helfen, da ich genau zu diesem Fehler nirgendwo im Netz bisher etwas gefunden habe.
Ich habe bei meiner Odea Go nach dem Entkalken wohl zu lange auf die Dampftaste gedrückt -
empfohlen sind 5 sec. - um das Entkalkungssignal wieder zu löschen.
Jedenfalls geht die Dampftaste jetzt garnicht mehr aus, und die Brühgruppe fährt nicht in ihre
ursprüngliche Lage zurück, sodaß man natürlich auch keinen Kaffe mehr machen kann.
Zu dem Thema "Dampftaste blinkt" gibt es ja Hilfen, aber meine leuchtet dauerhaft, und dazu
habe ich noch nichts passendes gefunden. Wer weiß da Bescheid??
Schon mal besten Dank im voraus, Paulinholland wink.gif
PMEmail Poster
Top
Kaffeepoint
Geschrieben am: Donnerstag, 23.November 2017, 02:07 Uhr
Quote Post


Barista
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 137
Mitgliedsnummer.: 28.864
Mitglied seit: 2016-06-07



Was passiert denn wenn du die Dampfdüse aufdrehst? Kommt dann Heißwasser oder Dampf?

MfG Paul

Wenn sie dauerhaft leuchtet hat Maschine Dampftemperatur. Wenn sie blinkt ist sie zu heiss für Kaffee, dann über Düse Wasser rauslassen bis Lampe erlischt.
PMEmail Poster
Top
paulinholland
Geschrieben am: Sonntag, 10.Dezember 2017, 19:30 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3
Mitgliedsnummer.: 31.079
Mitglied seit: 2017-09-11



Sorry, daß ich mich erst jetzt melde.Da ich mir über kleinanzeigen eine Ersatzmaschine besorgt hatte,
mußte ich die defekte Maschine erstmal wieder holen.
Auf Deine Frage:
Da die Brühgruppe sich bei diesem Defekt in einer Stellung befindet, in der sie sich
nicht herausnehmen lässt, kann man aus der Dampfdüse auch kein Wasser entnehmen.

Die Brühgruppenstellung mittels manuell betätigtem Schalter und Magnet auszutricksen und zu resetten hat auch nichts gebracht (Habe sie duch Entfernen einer Torx-Schraube entnehmen
können), denn nach einem Neustart geht sie immer wieder in diese falsche Stellung zurück, was wohl
wieder mit der dauerhat brennenden Dampfdüsenlampe zusammenhängt.
Ich werde jetzt wohl mal anfangen, die Maschine zu zerlegen, vielleicht offenbart sich dabei ja eine Möglichkeit, die Dampfdüse wieder zu löschen.
Sollte ich Erfolg haben, melde ich mich wieder.
Falls jemand anderer einen Rat weiß, wäre ich natürlich trotzdem dankbar.
MfG, Paul
PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topicStart Poll

 

 Hilfe      · Richtlinien / Impressum      Mitglieder     Kalender