Pinnwand / Vollautomat-Vergleich deaktiviert. Bitte zuerst Einloggen.


x  

Kaffeevollautomaten.org gefällt mir
Facebook "Like"-Dummy

In sozialen Netzwerken teilen

Um die Daten der Forenbesucher zu schützen sind die sozialen Netzwerke in den Standardeinstellungen deaktiviert. Zum Aktivieren auf ein Netzwerksymbol klicken.
Unter Einstellungen können die Netzwerke auch dauerhaft aktiviert werden.

Diesen Beitrag teilen auf:

Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Reply to this topicStart new topicStart Poll

> EAM 3500 Auspacken, Einschalten...kaput, Defekt "Allgemeine Störung"
bongobong
  Geschrieben am: Montag, 09.Oktober 2006, 08:57 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 12
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 2006-10-04



Da das Forum leider ein paar Probleme hatte (Woran lag es eigentlich?) konnte ich meine Nachricht nicht eintragen.
Deshalb hier mein Beitrag nochmal, mit Ergänzungen.

Hallo zusammen

Da auch dieses Forum mir dabei geholfen hat mich für die DeLonghi EAM 3500 zu entscheiden will ich meine Erfahrungen mitteilen.

Am Dienstag bei Amazon bestellt (gerade sehr günstig), am Donnerstag erhalten, am Freitag ausgepackt und eingeschaltet, drei Tassen zum durchspülen raus gelassen und im Display die Meldung "Allgemeine Störung" gelesen. Nach einer Weile testen und ausprobieren habe ich festgestellt, das die Brüheinheit nicht mehr in die "Ruhestellung" zurückfährt. Sie bleibt entweder ganz unten, so daß weder die Schublade noch die Brüheinheit entnommen werden kann oder fährt ganz nach oben rechts, so daß wenigstens die Schublade und der Trester entnommen werden können.

Da ich etwas gefrustet war und beim DeLonghi Service keiner arbeitete habe ich den Stecker gezogen und sie bis Sonntag stehen gelassen.
Am Sonntag hab ich dann den Stecker zum Testen nochmal eingesteckt.
Und plötzlich hatte sie sich wieder erholt. Die Brüheinheit ist in die "Ruhestellung" gefahren und sie hat wieder Kaffee und Cappucciono produziert.
Allerdings nicht lange. Es kam wieder die besagte Störung, aber diesmal ließ sie sich nicht mehr beheben.
Am Montag habe ich dann gleich beim DeLonghi Service angerufen und das Problem geschildert.
Dort empfahl man mir das Gerät sofort zurück zu schicken und einen Ersatz anzufordern.
Weiterhin hat man mir empfohlen sofort nach erhalt vom Ersatzgerät zu überprüfen ob es das EAM 3500 ist. Es gibt anscheinend z.Z. in Deutschland Grauimporte, die zwar nicht schlechter sind, aber nicht die drei Jahre Garantie haben.
Die Grauimporte haben die Bezeichnung EAM 13500.

Ich hoffe, wenn die neue die Tage kommt, daß ich dann endlich in den Genuß von Cappu und Latte komme.

--------

Leider konnte ich noch immer keinen Kaffee genießen, weil ich die neue auch gleich wieder zurückgeschickt musste.
Der Heißwasser-/Dampfsektor war defekt. Es kam weder heißes Wasser noch Dampf herraus.
Die Maschiene hat nach wenigen Sekunden einen lauten Schnarrton von sich gegeben und hat dann die Fehlermeldung "...zu fein gemahlen..." gebracht.

So langsam glaube ich, das DeLonghi zur Zeit Montagsgeräte baut.

Ich habe daruf hin wieder bei DeLonghi angerufen und taten auch sehr betreten.
Wenn ich mich nach den Erfahrungen nochmal für eine EAM 3500 entscheide soll ich bei denen nochmal anrufen. Sie schicken mir dann als Entschädigung einen Sack Kaffee. Das finde ich zumindest vom Service sehr nett.

Ich hab mich dann tatsächlich nochmal für die EAM 3500 entschieden.
Jedoch nicht bei Amazon, da die mir kein Ersatzgerät schicken wollten sondern mich um eine Neubestellung gebeten haben.
Natürlich sind die mittlerweile mit dem Preis hoch gegangen, so daß ich zu Redcoon gewechselt habe. Die sind sogar trotz höheren Versandkosten noch deutlich günstiger.


Gruß
Dirk
PMEmail Poster
Top
Magnifica_3500
Geschrieben am: Montag, 09.Oktober 2006, 18:48 Uhr
Quote Post


Kaffeekenner
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 49
Mitgliedsnummer.: 238
Mitglied seit: 2006-05-01



Ich habe gerade mit einem Bekannten gesprochen, der ebenfalls bei Amazon bestellt hatte und die selben Probleme hatte.
Leute, FINGER WEG VON AMAZON!
Echt zum kotzen ich weiß nich was bei denen zur Zeit los ist!
PMEmail Poster
Top
stephan
Geschrieben am: Dienstag, 10.Oktober 2006, 19:39 Uhr
Quote Post


Unregistered









Hallo Leute,

auch bei mir dieses Problem. Vier tage lang gab es ordentlich Cappucino, ab heute dieser Summton und weder Heisswasser noch Milchabgabe. Dazu die Fehlermeldung: Kaffee zu fein gemahlen. Da kann doch wohl nicht wahr sein. Ich werde morgen erst mal bei Amazon und bei De Longhi anrufen.
Top
bongobong
Geschrieben am: Mittwoch, 11.Oktober 2006, 08:54 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 12
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 2006-10-04



Hallo Magnifica_3500

Meinst du den miesen Service von Amazon oder die schlechten Maschinen, die sie verschickt hatten.
Die Maschinen kann man denen nicht anlasten, deshalb empfehle ich auch jedem dirket bei DeLonghi sich zu beschwehren.

Gruß
Dirk
PMEmail Poster
Top
Guest
Geschrieben am: Mittwoch, 11.Oktober 2006, 12:15 Uhr
Quote Post


Unregistered









QUOTE (bongobong @ 11 Oct, 06:54)
Hallo Magnifica_3500

Meinst du den miesen Service von Amazon oder die schlechten Maschinen, die sie verschickt hatten.
Die Maschinen kann man denen nicht anlasten, deshalb empfehle ich auch jedem dirket bei DeLonghi sich zu beschwehren.

Gruß
Dirk

In der Tat eine schwierige Frage.
Was mir aber auffällt: Ich habe bisher nur von Leuten dieses Problem gehört, die bei Amazon bestellt hatten. Andere Lieferanten haben solch eine Ausfallrate nicht.
Ich kann immer nur www.lax-online.de empfehlen!
Top
Dennis
  Geschrieben am: Mittwoch, 11.Oktober 2006, 18:56 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 416
Mitglied seit: 2006-10-11



ich habe meine(DE 3500) vor 10 tage gekauft beim amazon,und funksioniert tadellos kein problem,ich kaufe immer bei amazon ein und ich hätte bis jetz kein einziges mal probleme,immer süper service
was war alles bei der lieferung dabei?bei mir 2 latte tassen plus 1 entkalker!
PMEmail Poster
Top
rbaumann
  Geschrieben am: Donnerstag, 12.Oktober 2006, 18:10 Uhr
Quote Post


Unregistered









Hallo,

habe fast das gleiche Problem wie die anderen die bei Amazone gekauft haben.

Habe auch bei a...n gekauft, erste 3500 (geliefert am 04.10) zog karkeine Milch und man kann auch kein heisses Wasser aus der Düse ablassen. Es kommt direkt das besagte brummen (wie als wenn ein Ralais schnell hin und herschaltet).

Anruf bei DeLonghi. Die hörten sich das brummen am Telefon an. Gerät sei defekt und sollte über Händler getauscht werden.

Heute nach über einer Woche kam dann das Ersatzgerät von a....n. Problem ist sehr ähnlich wie bei der ersten. nur Gerät versucht zumindest Milch anzusaugen, schafft es aber nicht und nach ca. 5 Sekunden kommt das besagte Brummen.
Auch dann kann ich über die Düse kein heisses Wasser ablassen. Lasse ich die 3500 eine Zeit lang stehen, dann kann ich wieder heisses Wasser ablassen. Versuche ich wieder über den Milchbehälter Milch (auch mal mit Wasser probiert) zu schäumen, brummt die Maschine nach 5 Sekunden. Kommt dann auch die Meldung Kaffee sei zu fein gemalen oder so.

Heisses Wasser kann ich dann auch erst wieder nach ner Pause ziehen.

DeLonghie sagt wieder, Maschine defekt. Eine Mitarbeiterin sagte mir auch im Vertrauen, dass es zur Zeit viele Defekte dieser Art beim besagten Händler gibt.
Es klang so als ob hier Geräte 2. Wahl oder minderer Qualität über a....n verkauft werden.

Der Händler bietet mir keinen weiteren Tausch an, würde wohl auch nichts bringen, da die dritte 3500 wohl auch wieder defekt wäre.

DeLonghi hat mir empfohlen die Maschine gegen Kaufpreiserstattung zurück den den Händler zu schicken und mir eine 3500 bei einem Fachhändler zu kaufen. Die seien besser und getestst. Nur muß ich da zwischen 70 und 100 € gegenüber a....n drauf legen. Sehe ich eigentlich nicht ein.

Ich frage mich nun, wie das sein kann? Es kann doch dann nur b-Ware oder reparierte Ware sein die man bei a....n bekommt.

Da ich eigentlich von der 3500 soweit überzeugt bin (gibt ja genügend sehr positive Berichte im Netz) habe ich mich dafür entschieden, die 3500 beim Kundendienst von DeLonghi prüfen und reparieren zu lassen.
Die 3500 wird die nächsten Tage von UPS abgeholt und dann weiß ich wohl mehr.

Ist alles schon sehr merkwürdig und auch sehr ärgerlich.

Aber zumindest bin ich da nicht alleine. Dachte schon ich bin der einzige der mal wieder Pech mit einer Neuanschaffung hat.

Gruß

Richard
Top
rbaumann
Geschrieben am: Donnerstag, 12.Oktober 2006, 18:22 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 419
Mitglied seit: 2006-10-12



Hier wird auch über dieses Thema diskutiert:

Forum

Hoffe es ist ok wenn ich den Link eingestellt habe.

Bin echt angefressen.

Richard
PMEmail Poster
Top
Dennis
Geschrieben am: Donnerstag, 12.Oktober 2006, 18:49 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 416
Mitglied seit: 2006-10-11



ich bin aus österreich,ich hab wie gesagt bei amazon gekauft,ware kommt von Amazon lager in Linz!ihr seid deutsche und ihr bekommt eure ware vom Deutschen lager!aber die geräte sind alle von Delongi fabrik und delongi hat 1 fabrik in Italien so alle geräte sind gleich kann nicht sein B ware und wahrscheinlich ihr habt serien fehler erwischt einfach pech gehabt,und Amazon ist weltweit beste internet shop wie jede weißt!
PMEmail Poster
Top
oliluenen
Geschrieben am: Freitag, 13.Oktober 2006, 10:40 Uhr
Quote Post


Unregistered









Hallo,

habe seit 3 Tagen eine EAM 3500. Ich denke bei meiner ist alles in Ordnung. Habe sie auch von Redcoon. Das einzige was mich ein wenig stutzig macht ist, das sie kurz vor dem Kaffeezubereiten und danach so laut "knackt" Schätze da fährt das Mahlwerk oder die Brüheinheit zurück oder so ?? Habe da nicht so viel Ahnung. Ist das Knacken denn normal oder sollte sie das leiser tun ???

Gruss
Oli
Top
oliluenen
Geschrieben am: Freitag, 13.Oktober 2006, 10:45 Uhr
Quote Post


Unregistered









Achso, noch was : Ich kriege die Latte Macchiato Gläser gar nicht unter die Einfülldüse sad.gif Hat jemand einen Trick oder Idee ??

Oli
Top
rbaumann
Geschrieben am: Freitag, 13.Oktober 2006, 11:23 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 419
Mitglied seit: 2006-10-12



Hallo,

das mit dem klacken ist normal. Zumindest ist es bei mir bei den beiden Maschinen auch.

Das mit den Gläsern kann ich nicht nachvollziehen. Meinst du die beiden Latte Gläser die mit bei waren.

Die passen bei mir. Du kannst die Auslassdüsen doch hoch schieben. Den Auslass der Milch kannst du soweit nach links stellen so das er passt.

Gruß

Richard
PMEmail Poster
Top
bongobong
Geschrieben am: Freitag, 13.Oktober 2006, 11:34 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 12
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 2006-10-04



Gestern habe ich endlich meine EAM3500 von redcoon bekommen.
Bis jetzt läuft alles rund. Kaffee kommt in unterschiedlichen Größen rauß, heißes Wasser wird produziert und der Cappuccino/Latte funktioniert auch.
Ich hoffe, das bleibt so.

Etwas ich mir aber aufgefallen:
1. Es waren keine Latte Gläser von DeLonghi dabei sondern nur der Entkalker. Bei den Amazon-Lieferungen waren beides mal die Gläser und der Entkalker dabei.
2. Das Mahlwerk ist gegenüber den beiden anderen deutlich leiser und angenehmer vom Klang. Bei den anderen Maschienen ist meine Frau bei ihrer ersten Tasse richtig erschrocken. Das ist ihr bei der neuen richtig angenehm aufgefallen.
3. Im Menü gibt es einen Punkt "Reinigen" in der Bedienungsanleitung steht aber dazu nichts. Entweder bin ich blind oder die haben den Punkt undokumentiert neu eingebaut.

@oliluenen
Das Knacken ist "normal". Bei den beiden vorherigen Maschinen war das auch. Ich finde es bei der Neuen auch etwas leiser.
Welche Latte Gläser meinst du? Die von DeLonghi oder die Standard Latte Gläser.
Die Standard Gläser, ca. 12 bis 15 cm hoch, bekomme ich auch nicht drunter.

@All
Wie war die Leiferung bei euch? Hattet ihr alle die DeLonghi Gläser dabei oder haben die bei euch auch gefehlt? Bringt es was das bei Delonghi zu bemängeln?

Gruß
Dirk
PMEmail Poster
Top
rbaumann
Geschrieben am: Freitag, 13.Oktober 2006, 12:01 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 419
Mitglied seit: 2006-10-12



Hallo Dirk,

bei mir waren Gläser dabei, allerdings ja auch von Amazon.

Soweit ich weiß, sind die Gläser ein Extra bei Amazon die kostenfrei dazu gelegt werden.

Denke das kann man nicht bemängeln, aber versuchen würde ich das einfach mal.

Meine beiden Maschinen (mit Cappo Defekt) waren recht leise, kann das nicht bestätigen. Habe aber natürlich keinen Vergleich zu anderen 3500.

Bin gespannt was die Reperatur bringt.

Richard
PMEmail Poster
Top
Guest
Geschrieben am: Freitag, 13.Oktober 2006, 12:40 Uhr
Quote Post


Unregistered









@Richard

Bei mir waren leider keine Gläser beigelegt sad.gif das wäre gut gewesen.

@Dirk

Gut zu wissen das dies mit dem Knacken ok ist.
Stimmt, die normalen Gläser kriege ich nicht drunter. Da muss ich wohl neue und kleinere Besorgen. Können die bei der Herstellung der Geräte nicht mal mitdenken ? Menno....


Oli
Top

Topic OptionsSeiten: (3) [1] 2 3  Reply to this topicStart new topicStart Poll

 

 Hilfe      · Richtlinien / Impressum      Mitglieder     Kalender