Erweiterte Suche

Melitta Ceffeo CI erkennt Brühgruppe nicht

engel_s

Montag, 02. März 2015, 10:14 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1

Mitgliedsnummer.: 26520

Mitglied seit: 02.03.2015

Hallo,

ich habe das Problem mit unserer Ceffeo CI, dass nach dem Start die Maschine den Fehler "Bitte Brüheinheit einsetzen" anzeigt, obwohl diese eingesetzt ist. Auch mehrmaliges rein und raus nehmen und ein und ausschalten haben nicht geholfen.

Hat jemand eine Idee? Über Tipps wäre ich sehr dankbar.

MfG

Martin (Hobbytechniker)

Montag, 02. März 2015, 11:02 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1270

Mitgliedsnummer.: 22501

Mitglied seit: 20.11.2013

Da löst der Mikroschalter für die Erkennung der Brüheinheit nicht aus..

Entweder ist am Mikroschalter was defekt oder das silberne Teil am Verschluss der Brüheinheit (Nicht das Sieb, das ist was anderes) sitzt nicht richtig oder die ganze Brüheinheit sitzt nicht korrekt.

Kannst Du denn überhaupt den Hebel zur Verriegelung der Brüheinheit umlegen..?



rudi-03

Montag, 02. März 2015, 14:50 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1357

Mitgliedsnummer.: 17460

Mitglied seit: 16.09.2012

Hallo,

fass mal in die Aussparung (rechts, oberhalb der Aufnahme für die Brüheinheit). Darin befindet sich der Mikroschalter, der für Erkennung der Brüheinheit verantwortlich ist. Den MS mehrmals betätigen. Hierbei sollte ein Klicken zu hören sein. Wenn nicht, dann ist der MS verdreckt oder defekt.



--------------------
Gruß Rudi

marlene

Montag, 30. März 2015, 09:47 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 2

Mitgliedsnummer.: 26708

Mitglied seit: 30.03.2015

Hallo,

habe das selbe Problem, daß die Brüheinheit nicht erkannt wurde.

Ja, es liegt am Mikroschalter. Dieser ist "abgenutzt" und bekommt nach Einsetzen der Brüheinheit keinen Kontakt.

Vorläufig wurde das Problem durch umwickeln mit Klebeband gelöst - Kontakt vorhanden, Maschine läuft.

Nun meine eigentliche Frage:
Die kleine "Nase" des weißen Mikroknopfes ist "abgenutzt".
Ist dies einfach Verschleiß oder eher durch unsachgemäße Handhabung entstanden?

Maschine wurde gebraucht gekauft und mich interessiert nun, ob ich das reparieren lassen muss und dann natürlich auch die Kosten.

Hat jemand Erfahrung?

rudi-03

Montag, 30. März 2015, 12:11 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1357

Mitgliedsnummer.: 17460

Mitglied seit: 16.09.2012

Kosten Mikroschalter ca. 3€ + Versand. Kann man selbst tauschen.
Ist die Nase überhaupt abgenutzt, oder springt sie nur nicht richtig heraus (verdreckt)?
Hat aber alles nichts mit unsachgemäßer Handhabung zu tun.



--------------------
Gruß Rudi

marlene

Mittwoch, 01. April 2015, 14:48 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 2

Mitgliedsnummer.: 26708

Mitglied seit: 30.03.2015

Danke erstmal für die Antwort.

Die Nase ist definitiv abgenutzt, also nicht mehr "glatt" sondern ist "geriffelt".

Guest

Montag, 25. Februar 2019, 21:19 Uhr

Unregistered

QUOTE (rudi-03 @ Montag, 30. März 2015, 12:11 Uhr)
Kosten Mikroschalter ca. 3€ + Versand. Kann man selbst tauschen.
Ist die Nase überhaupt abgenutzt, oder springt sie nur nicht richtig heraus (verdreckt)?
Hat aber alles nichts mit unsachgemäßer Handhabung zu tun.

Hallo zusammen, ich habe das gleiche Problem. Kann jemand bitte nochmals genau beschreiben, wo ich den Mikroschalter finde?
Vielen Dank...