Erweiterte Suche

Siemens EQ7 - Brühgruppe klemmt

Lässt sich nicht entriegeln

boxerboxer   

Sonntag, 09. Januar 2011, 17:30 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1

Mitgliedsnummer.: 10272

Mitglied seit: 01.11.2010

Hallo zusammen,

seit 3 Monaten bin ich stolzer Besitzer o.g. Kaffeeautomaten. Leider musste ich heute feststellen, dass sich die Brühgruppe zur Entnahme nicht entriegeln lässt.

Hat jemand eine Idee, was ich tun kann?

Danke schon mal für Eure Hilfe.


Viele Grüße
Sabine

Latina

Mittwoch, 19. Januar 2011, 01:39 Uhr

Unregistered

Heute ebenfalls die Siemensmühle erstanden -z.Z. sehr günstig beim Media M.
Dort ausgezeichnete Einweisung und Infos zu den Maschinen erhalten + Internet.
Bei der ersten Einrichtung stieß ich auch auf das "Klemmen" der Brüheinheit, trotz Befolgen der Gebrauchsanleitung, also Verschieben des roten Schiebers nach "auf"und dann Drücken des hinteren roten Verschlusses.

Lösung: der 2. rote Schieber entriegelt zwar die Einheit beim drücken, er muß aber gedrückt gehalten werden beim Herausziehen der Einheit! Das zeigt das Bild in der Anleitung leider nicht.
Ein Tipp für die Praxis: während die rechte Hand den rechten Griff (nach Anweisung) umfasst, kann mit dem kleinen Finger der Hand die rote Taste gedrückt gehalten werden, sodaß nun bei Zug die Einheit leicht freigegeben wird.
Der schon befürchtete Weg zum Kundendienst dürfte damit erspart bleiben. Ob dies ein generelles Problem des Typs ist, kann ich nicht sagen.
Bitte mal Rückmeldung, ob es jetzt geht.

Latina

Arvid

Sonntag, 15. Juni 2014, 08:05 Uhr

Unregistered

Hallo,

wir hatten das gleiche Problem, allerdings half das vorgeschlagene Gedrückthalten des zweiten rechten Knopfs nicht mehr (obwohl das schon mal funktioniert hatte). Grund war, dass die Öffnung, in die der Entriegelungsmechanismus hinein muss, sich nicht in die richtige Position gedreht hat. Meine Frau und ich konnten hier einen "Workaround" anwenden, indem wir proforma einmal einen Durchgang mit bereits gemahlenen Kaffee durchgeführt haben (Leerlauf für Pulver, abe rohen Pulver). Danach liess sich die Brpüheinheit entfernen ... ohne Gewähr.

Viele Erfolg Arvid

Guest   

Sonntag, 25. Januar 2015, 11:33 Uhr

Unregistered

der Trick mit dem noch mal starten hat funktioniert, der Bolzen stand dann richtig zum entnehmen, mfg

tiabarber

Freitag, 17. April 2015, 08:51 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1

Mitgliedsnummer.: 26840

Mitglied seit: 17.04.2015

Die Brüheinheit ist das Herzstück des Siemens Kaffeevollautomaten. ... Folgendes weist auf einen Defekt der Siemens Brüheinheit hin: Wasser im Trester, laute ...






_______________________
http://www.solitaire-champ.com/

Guest

Montag, 16. Juli 2018, 11:11 Uhr

Unregistered

Wow, viele Dank. Hat bei mir gerade auch funktioniert.

Gast_Harry   

Sonntag, 27. Januar 2019, 13:45 Uhr

Unregistered

Bei mir hat es auch funktioniert

Guest

Sonntag, 17. Februar 2019, 14:17 Uhr

Unregistered

QUOTE (Arvid @ Sonntag, 15. Juni 2014, 08:05 Uhr)
Hallo,

wir hatten das gleiche Problem, allerdings half das vorgeschlagene Gedrückthalten des zweiten rechten Knopfs nicht mehr (obwohl das schon mal funktioniert hatte). Grund war, dass die Öffnung, in die der Entriegelungsmechanismus hinein muss, sich nicht in die richtige Position gedreht hat. Meine Frau und ich konnten hier einen "Workaround" anwenden, indem wir proforma einmal einen Durchgang mit bereits gemahlenen Kaffee durchgeführt haben (Leerlauf für Pulver, abe rohen Pulver). Danach liess sich die Brpüheinheit entfernen ... ohne Gewähr.

Viele Erfolg Arvid

Super Tip...dankeschön. Wollte schon mit Gewalt ran und habe es dann so probiert und siehe da ...es hat geklappt!!!!

glitzerdiamant   

Dienstag, 26. März 2019, 11:11 Uhr

Unregistered

QUOTE (Guest @ Sonntag, 17. Februar 2019, 14:17 Uhr)
QUOTE (Arvid @ Sonntag, 15. Juni 2014, 08:05 Uhr)
Hallo,

wir hatten das gleiche Problem, allerdings half das vorgeschlagene Gedrückthalten des zweiten rechten Knopfs nicht mehr (obwohl das schon mal funktioniert hatte). Grund war, dass die Öffnung, in die der Entriegelungsmechanismus hinein muss, sich nicht in die richtige Position gedreht hat. Meine Frau und ich konnten hier einen "Workaround" anwenden, indem wir proforma einmal einen Durchgang mit bereits gemahlenen Kaffee durchgeführt haben (Leerlauf für Pulver, abe rohen Pulver). Danach liess sich die Brpüheinheit entfernen ... ohne Gewähr.

Viele Erfolg Arvid

Super Tip...dankeschön. Wollte schon mit Gewalt ran und habe es dann so probiert und siehe da ...es hat geklappt!!!!

vielen Dank für die Info bezgl. der Brüheinheit, ich habe aktuell dieses Problem mit meinem Bosch Kaffeevollautomaten Bosch TES50159DE VeroCafe. Ich stehe ein wenig auf dem Schlauch:

was bedeutet bitte: Leerlauf Pulver...abe rohen Pulver???

BItte um kleinen Hinweis, lieben Dank!

Guest

Sonntag, 07. April 2019, 12:52 Uhr

Unregistered

Sehr guter Tipp. Hat bei mir auch gut geklappt.

Gast_Andrea   

Samstag, 15. Juni 2019, 09:35 Uhr

Unregistered

Super Tip!! Hat bei mir sofort funktioniert biggrin.gif:D

Horst Mayer

Donnerstag, 20. Juni 2019, 11:24 Uhr

Unregistered

Bei mir hat das auch funktioniert. Man mussnicht mal Pulver in den Schacht kippen. Das hätten die aber auch in die Bedienungsanleitung schreiben können.