Erweiterte Suche

Melitta Caffeo Solo-viel Wasser im Tresterbehälter

Gast_Florian

Dienstag, 07. Mai 2019, 22:33 Uhr

Unregistered

Hallo Zusammen,

ich habe seit 2,5 Jahren eine Caffeo Solo Maschine von Melitta.
Inzwischen sammelt sich nach den Bezügen im Tresterbehälter sehr viel Wasser, verglichen zur Anfangszeit nach Kauf der Maschine. Ich habe schon alle Mahlgradstufen ausprobiert von grob bis ganz fein, aber dies ändert nichts. Die Pads sind auch nicht mehr trocken und kompakt wie zu Beginn, sondern eher matschig und fallen stark auseinander. Was wahrscheinlich auch an der Wassermenge liegt. Den Mahlgrad habe ich immer nur während eines Mahlvorgangs umgestellt.

Vor kurzem hat sich die Brüheinheit beim Herausnehmen verklemmt, als ich sie reinigen wollte.
Es dauerte eine Weile, bis ich das Problem lösen konnte. Danach hat die Wassermenge im Trester gefühlt nochmal zugenommen.

Liegt es an der Brüheinheit? Ist es nach 2,5 Jahren vielleicht an der Zeit, diese zu ersetzen?
Oder könnte eher eine defekte Dichtung das Problem sein?
Ich bin leider vollkommener Laihe was das betrifft und hoffe, hier vielleicht auf Antworten zu treffen, da es anderen Nutzern ähnlich ergangen ist.

Viele Grüße und Danke
Florian

Brian Basco

Mittwoch, 08. Mai 2019, 08:38 Uhr

*

Kaffeekenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 41

Mitgliedsnummer.: 33270

Mitglied seit: 05.12.2018

Wichtige Gegenfrage:
Stört dich nur der wässrige Satz oder bist Du auch mit dem Brühergebnis unzufrieden.
Wenn der Kaffee noch okay ist für Dich würde ich nichts ändern, bestenfalls die Dichtungen der Brühgruppe erneuern und fetten.
Evtl. bringt das eine leichte Verbesserung, aber erfahrungsgemäß bringt auch eine ganz neue Brüheinheit keinen 100% Erfolg.
Viele Geräte werden ohne Not totrepariert.
Wenn Du Gelegenheit hast bei einer neuen Maschine mal den Satz zu vergleichen kannst Du auch überlegen, ob das Mahlwerk (unabhängig vom Mahlgrad) nicht mehr ganz so präzise arbeitet.
Ich denke, das ist alles ein Stück weit normal und akzeptabel bei einem KVA.

Grüße!