Erweiterte Suche

Saeco Picobaristo oder...?

KVA bis 600€ gesucht :-)

matze_de

Freitag, 17. August 2018, 18:21 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1

Mitgliedsnummer.: 32780

Mitglied seit: 17.08.2018

Moin zusammen!

Seit Jahren schlawenzeln meine Frau und ich um das Thema Kaffeevollautomaten herum - und haben es wegen des hohen Anschaffungspreises immer wieder verworfen. Letztes Wochenende war die Saeco Picobaristo inkl. Pflegeset und 2kg Kaffee im Angebot und wir schlugen zu, auch, weil die Maschine schön kompakte (in der Breite ist).

Seit Monat ist sie nun da und wurde intensiv getestet. Für meine Geschmacksnerven ist alles gut! Auch die Bedienung finde ich durchdacht, wenngleich die separate Milchkaraffe den Nachteil hat, dass das Glas/Becher etc. je nach Getränk ein wenig verschoben werden muss, damit Milchschaum und Kaffeeauslass auch treffen. Geschenkt, kann ich mit leben.

Was mich nervt ist die geringe Ausgabemenge. Wir haben m. E. eher kleine Latte Macchiato-Gläser und in der Werkseinstellungen werden die gerade mal halb voll. Durch die Memofunktion kann man individuelle Augabemengen hinterlegen, aber durch den manuellen Eingriff geht ja auch das Mischungsverhältnis verloren. Richtig toll finde ich das nicht und nur die (teurere) Plus-Variante hat dann auch am Display einstellbare Ausgabemengen (mittel, groß...)

Jetzt überlegen wir, ob es die richtige Wahl war. Mal unsere Frage an die hiesigen Profis:

- Die Saeco hat eine separate Milcheinheit, was ich als Vorteil empfinde, da die Maschine selbst keine Berührung mit der Milch hat. Oder irre ich mich? Die meisten anderen Hersteller setzten ja auch einen Schlauch und gemeinsamen Auslass. Was ist nun besser?
- Hier wird im Preisbereich <600€ oft die Melitta Caffeo CI empfohlen - die hat jedoch kein Keramikmahlwerk, was nach meinem Verständnis deutlich besser ist?!
- Als weitere Alternative macht die Siemens EQ.6 S300 einen guten und runden Eindruck - was meint Ihr?

Besten Dank für Eure Beiträge, wir sind ja noch ganz am Anfang des Lernprozesses wink.gif

Viele Grüße,
Matze

Kaffeevollautomat-Test-Vergleich

Donnerstag, 06. Dezember 2018, 18:39 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 23

Mitgliedsnummer.: 33092

Mitglied seit: 17.10.2018

- Ja der Milchschaum kommt direkt aus dem Milchbehälter. Bei diesem Milchbehälter kannst du einen Auslauf herausziehen, wo der Milchschaum heraus kommt.
- Der Vorteil an Keramikmahlwerken ist, dass diese robuster sind (also länger halten) und zusätzlich nicht so schnell heiß werden wie Stahlmahlwerke. Hitze zerstört die Aromen in den Kaffeebohnen und das will man eigentlich vermeiden. Der Nachteil an Keramikmahlwerken ist, dass diese teurer sind. Da muss man selbst entscheiden wie man da vorgehen will.
Trotz des Stahlmahlwerkes ist der Melitta Caffeo CI sehr empfehlenswert.
- Ja der Siemens EQ 6 ist auch ein sehr guter Kaffeevollautomat und empfehlenswert. Er ist leise, die Getränke gelingen gut und er ist auch sehr gut verarbeitet
Ich hoffe ich konnte dir helfen. smile.gif



--------------------
Wer unaufgeklärt Kaffeevollautomaten kauft, der macht einen großen Fehler!
Blogger auf www.kaffeevollautomat-test-vergleich.com