Pinnwand / Vollautomat-Vergleich deaktiviert. Bitte zuerst Einloggen.


x  

Kaffeevollautomaten.org gefällt mir
Facebook "Like"-Dummy

In sozialen Netzwerken teilen

Um die Daten der Forenbesucher zu schützen sind die sozialen Netzwerke in den Standardeinstellungen deaktiviert. Zum Aktivieren auf ein Netzwerksymbol klicken.
Unter Einstellungen können die Netzwerke auch dauerhaft aktiviert werden.

Diesen Beitrag teilen auf:

  Reply to this topicStart new topicStart Poll

> NTC - Kennlinie - Odea go (und andere?), Diskussion zur Kennlinie des NTC's
..K..
Geschrieben am: Dienstag, 27.Februar 2018, 12:40 Uhr
Quote Post


Unregistered









Hallo liebe Gemeinde,

ich habe eine Odea go bei dem beide Klixons (Temperaturbegrenzer) an der Heizspule ausgelöst haben.

Nach Recherche und nachdem ich die Schaltung etwas untersucht hatte, habe ich die Schalter überbrückt und die Maschine funktionierte. Auch das Abschalten der Heizung, obwohl da anscheinend immer in paar zehn mA fließen funktioniert.

-------------------------------------------------------------------------------------------
Als nächstes wollte ich den NTC vermessen, was sich aber aufgrund einer fehlenden Vergleichskennlinie als schwierig darstellt.

Bis dato hab ich nur zwei Messpunkte:
19 °C - 61 kOhm
39 °C - 28,5 - 29 kOhm

Da NTCs meist stark nichtlinear sind, klappt das auch mit Extrapolieren nicht und selbst dann wüsste ich nicht bei welchem Widerstand die Maschine die Heizung abschaltet

Der gleiche NTC ist sicher auch bei anderen Saeco-Modellen verbaut.

Wer kann mir also den genauen Typ des NTCs oder mir sagen, wo ich die Kennlinie finde?
-------------------------------------------------------------------------------------------

Gruß und Dank im Voraus
Top
HWS
Geschrieben am: Dienstag, 27.Februar 2018, 18:17 Uhr
Quote Post


Vollautomat-Profi
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 926
Mitgliedsnummer.: 24.376
Mitglied seit: 2014-05-23



63 kOhm bei ca. 19 Grad (Zimmertemperatur bei den jetzigen Minustemperaturen). Bei Deinem Geraet ist der ganz bestimmt nicht kaputt.
Die Klixonschalter wuerde ich nicht ueberbruecken. Wenn diese noch oefters ausloesen dann bitte einen neuen Triac am Kuehlkoerper reinloeten. Dieser steuert die Heizung. Das hat bei einer meiner Maschinen mal Abhilfe geschafft. Aber den Fuehler musst Du mit Heat-Sink Paste bestreichen u. die alte vertrocknete Paste wegkratzen.

HWS
PMEmail Poster
Top
Kaffeepoint
Geschrieben am: Donnerstag, 01.März 2018, 01:43 Uhr
Quote Post


Vollautomat-Kenner
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 303
Mitgliedsnummer.: 28.864
Mitglied seit: 2016-06-07



...und die 112 der Feuerwehr gleich einprogrammieren. Wäre nicht die erste Küche, die durch solche Bastelei in Flammen aufgeht. Mal überlegen warum die Thermostate da drauf sind. Kannst aber auch die rückstellbaren 175° C Klixons reinmachen.

MfG Paul


--------------------
KVA: Saeco XSmall ST: Lelit Mara PL62
PMEmail Poster
Top
..K..
Geschrieben am: Donnerstag, 01.März 2018, 11:37 Uhr
Quote Post


Unregistered









Guten Morgen,

@Kaffeepoint:
Immer Locker bleiben;) Ich hab ja nicht gesagt, dass ich ne feste Brücke eingelötet, das Gerät wieder zusammengebaut und in den Kleinanzeigen verkauft hab rolleyes.gif biggrin.gif Nix für ungut^^

Jou ich denke gerne nach, das Risiko beim Testen geh ich aber trotzdem ein.



@HWS

Danke für den Tipp mit dem Triac. Leider sind dem Modell One-Shot Klixons verbaut. Ich tausch sie erst mal gegen Rücksetzbare und schau mir die Sache nochmal an. Evtl waren auch die Klixons alt?
Top
..K..
Geschrieben am: Freitag, 16.März 2018, 09:07 Uhr
Quote Post


Unregistered









Hallo liebe Helfer,

ich geb nochmal Feedback wie es nun aussieht.

Evtl. hilft das auch anderen.
--------------------------------------------------------------------------

Die Maschine funktioiniert nun wieder tadellos.
Was wurde gemacht:

- Zwei neue Klixxon Temperatursicherungen (175 °C) (Mit Rücksteller, falls nochmal was ist)
- Temperaturfühler und Temp.sicherung neu mit Wärmeleitpaste eingebaut
- Hochdruckventile komplett neu abgedichtet (Finde ich wichtig da sonst immer etwas Wasser verdampft und die Heizung nacharbeiten muss)

-- Sonst habe ich auch mal alle Dichtungen gewechselt, die mir bei der Reparatur in die Quere kamen.

--------------------------------------------------------------------------

Mehr kann ich zur Zeit nicht sagen, da die Maschine momentan nur sporadisch eingesetzt wird.

Sollten die Temperatursicherungen nochmal auslösen, werde ich wohl, wie von HWS beschrieben, den TRIAC, der die Heizung steuert, tauschen.

Ciao und bis die Tage
Top
Kaffeepoint
Geschrieben am: Samstag, 17.März 2018, 22:36 Uhr
Quote Post


Vollautomat-Kenner
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 303
Mitgliedsnummer.: 28.864
Mitglied seit: 2016-06-07



Vergiss den Triac. Wenn die Heizung tut, schaltet er. War kein Wasser mehr in der Maschine? oder war sie stark verkalkt? Dann kann sie überhitzen.

MfG Paul


--------------------
KVA: Saeco XSmall ST: Lelit Mara PL62
PMEmail Poster
Top
..K..
Geschrieben am: Donnerstag, 29.März 2018, 14:48 Uhr
Quote Post


Unregistered









Wasser war noch drin und entkalkt hatte ich sie kurz zuvor auch.

Ich bekam die erst als Gebrauchtmaschine und hab ein wenig rumexperimentiert. Was sie halt so kann und so. biggrin.gif

Ich meine, dass ich kurz bevor die Temperatursicherungen ausgelöst haben mit Heißwasser und Dampf rumgespielt hab.

Kann sie überhitzen, wenn ich nach dem "Dampfen" nicht entlüfte?

Kann sie überhitzen, wenn die Dichtungen des HDV nicht mehr ganz abdichten.? Meine Vermutung wäre hier, dass dann Wasser durch das HDV entweicht und sie nachheizt. Kann aber ja eig nicht sein, da die T-Sicherungen direkt an den Heizspule sitzen.

Gruß ..K..
Top
Kaffeepoint
Geschrieben am: Samstag, 31.März 2018, 15:24 Uhr
Quote Post


Vollautomat-Kenner
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 303
Mitgliedsnummer.: 28.864
Mitglied seit: 2016-06-07



Das kann sie allerdings. Kein Wasser mehr im DH, das ist die Transportstellung zum versenden. Erst ausdampfen dann verschicken. Wäre nicht der erste Boiler der platzt (Frost). Beim Entlüften füllst du ja das System wieder, dann passiert so was nicht.


--------------------
KVA: Saeco XSmall ST: Lelit Mara PL62
PMEmail Poster
Top
...K...
Geschrieben am: Donnerstag, 05.April 2018, 09:28 Uhr
Quote Post


Unregistered









Wenn sie zu heiß werden kann, wenn kein Wasser im DH ist, handelt es sich aber um einen Grenzfall, denn der Fühler der Temperatursteuerung (NTC) sitzt ja mit im Alugehäuse des DHs.

Da gibt's dann auch viele Ursachen, wie zb.: Temp.-Sicherungen gealtert und lösen zu früh aus, Steuerung grenzwertig eingestellt, Wärmeleitpaste am NTC alt, NTC zu weit von der Heizspule weg usw.

Und sinnig ist es ja nicht, dass, wenn kein Wasser im DH ist, gleich die Temp.-Sicherungen auslösen, denn dem Block tut es ja nicht unbedingt weh, da ja die Temperatur geregelt wird.
Oder vergesse ich hier einen Aspekt?

Will den Thread jetzt aber auch nicht unnötig in die Länge ziehen. Von meiner Seite her sind wir fertig^^


Gruß und Dank
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topicStart Poll

 

 Hilfe      · Richtlinien / Impressum      Mitglieder     Kalender