Erweiterte Suche

Krups FNF2 - Auffangbehälter prüfen

Der Fehler erlischt nicht....

Nachtwind

Mittwoch, 20. Mai 2020, 21:12 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 4

Mitgliedsnummer.: 38846

Mitglied seit: 20.05.2020

Hi,

Ich habe gestern eine gebrauchte FNF2 bekommen, aber entweder hat sie einen Defekt oder ich bin zu blöd die Schalen unten einzusetzen...

Nach dem Einschalten (Egal ob über Power oder OK) kommt diee Fehlermeldung, dass ich die Schalen prüfen soll und lässt sich nicht quittieren. Ich habe schon auf diverse Arten versucht die Schalen einzusetzen, rauszunehmen, neuzustarten etc.. aber ich komme leider nicht weiter.

Hat eventuell jemand eine Idee wo die Sensorik liegt, die Prüft, ob die Schalen richtig eingesetzt sind? Ich würde gerne mal durchtesten ob noch alles funktioniert wie es soll.. alternativ: Vielleicht hat jemand eine wirklich einfache Zusammenbauanleitung, falls es einen Trick bei dieser Maschine gibt.. aber auch wenn ich mich bemühe: Die Drei Teile (4 mit Rost) passen nur auf eine Art gut zueinander und lassen sich dann entsprechend in die Maschine hineinschieben (Die Frontblende steht dann etwa .0.5 - 1 mm heraus?).

Also falls wer einen Rat hat.. ich wäre überaus dankbar.

Schlawi

Mittwoch, 20. Mai 2020, 21:29 Uhr

*

Vollautomat-Kenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 330

Mitgliedsnummer.: 14628

Mitglied seit: 26.12.2011

Der Schalter für die Schale sieht man wenn man innen rechts wenn die Schale draußen ist. Da ist eine kleine Öffnung mit einem Schalter dahinter. Der wird über die Tresterschale betätigt
Möglich das die Halterung gebrochen ist an der der Schalter sitzt. Oder der Schalter selbst ist defekt. Um das Teil zu tauschen muss man die Maschine öffnen.

https://www.juraprofi.de/Krups-Ersatzteile/Orchestro-Siziliana/Gehaeuseteile-innen/Drainagemagnethalter-Krups-Orchestro-Krups-Siziliana::3461.html

Nachtwind

Mittwoch, 20. Mai 2020, 22:00 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 4

Mitgliedsnummer.: 38846

Mitglied seit: 20.05.2020

Danke für die schnelle Antwort smile.gif

Ich hab nochmal reingeschaut und nehme an, dass du die etwa 2mm hohe Aussparung rechts entlang der "Schiene" meinst.. sollte das so sein.. dann denke ich, dass der Schalter defekt ist.. oder weg..
Ich habe mal vom Innenraum (braucht dringend mal etwas Pressluft..) ein Foto gemacht.. vielleicht verstehe ich das auch nur falsch..

Angefügtes Bild

Schlawi

Donnerstag, 21. Mai 2020, 08:40 Uhr

*

Vollautomat-Kenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 330

Mitgliedsnummer.: 14628

Mitglied seit: 26.12.2011

Hi,

genau das meine ich. Hab es im Bild markiert.
Du muss dann die Maschine öffnen und den Halter mal kontrollieren. Denke der ist gebrochen. An dem Halter hängt auch die Magnetspule für das Drainageventil und eben der Schalter.
Die Halterung bricht mit den Jahren schon mal.
Google nach "Jura 64489". Das ist das Teil.
In dem Zuge würde ich die Brüheinheit auch Revidieren.

Nachtwind

Donnerstag, 21. Mai 2020, 08:46 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 4

Mitgliedsnummer.: 38846

Mitglied seit: 20.05.2020

Blöde Frage.. aber würdest du erwarten, dass das ein Transportschaden sein kann?

Schlawi

Donnerstag, 21. Mai 2020, 08:49 Uhr

*

Vollautomat-Kenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 330

Mitgliedsnummer.: 14628

Mitglied seit: 26.12.2011

Ne, denk ich eher nicht. Da gehen dann vorher andere Teile kaputt. Wieso? Wurde sie ohne defekt verkauft?

Schlawi

Donnerstag, 21. Mai 2020, 09:07 Uhr

*

Vollautomat-Kenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 330

Mitgliedsnummer.: 14628

Mitglied seit: 26.12.2011

Also wenn ich mir die alleine die Brüheinheit ansehe.... Die sieht nicht nach neuen Dichtungen aus. Was hast du für die Maschine gezahlt?