Erweiterte Suche

Entkalkungszyklus bei siemens EQ 8 te803509de

paulinehh

Dienstag, 29. März 2016, 20:04 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1

Mitgliedsnummer.: 28579

Mitglied seit: 29.03.2016

Moin moin,

ich habe eine Siemens EQ 8 TE803509de, die in regelmäßigem Abstand eine
Entkalkung gefordert hat.
Nun seit ca. 1 - 1,5 Wochen kommt sofort nach einer Entkalkung, der Hinweis: wieder in 20 Tassen entkalken, bei gleichbleibenden Kaffeeverbrauch.
Das nervt echt.


Beste Grüße
Birgit

Guest

Mittwoch, 30. März 2016, 21:52 Uhr

Unregistered

Moin,

gerade mußte ich wieder entkalken.
Nachdem ich die Maschine ausgemacht und im anschluss wieder angestellt habe,
wurde mir wieder angezeitgt nach gerade mal 2 Tassen Kaffee, in 20 Tassen entkalken,
ist das normal???


Beste Grüße
Birgit

Gast_Anita

Donnerstag, 05. Mai 2016, 20:06 Uhr

Unregistered

Wir haben das Problem auch. Wir hatten eine EQ 5 und das Problem trat nach ca. 6 Monaten auf. Maschine wurde 3 mal ohne Erfolg repariert. Dann gab es endlich einen Austausch und wir haben eine EQ 8 erhalten. Jetzt haben wir nach 3 Monate n wieder das gleich e Problem. Wir sind sehr enttäuscht und werden KEINEN Siemens KVA mehr kaufen. mad.gif

Guest

Dienstag, 17. Mai 2016, 17:47 Uhr

Unregistered

Das klingt Alles gerade so , als ob das Speisewasser derart viel Härtesalze enthielte , dass die normale Entkalkung nicht mehr durch die Ablagerungen kommt . Wenn im Wasser Calzium , Magnesium , Carbonat und Sulfat in grosser Menge vorliegen , kann sich im Heizelement ein inniges Gemisch aus Kalk , Gips und Dolomit ansetzen . Die milde Entkalkung löst eine solche Schicht eventuell nicht mehr vollständig auf , insbesondere nicht den Dolomitanteil . Das würde erklären , warum ab irgendwann nach auffällig kurzer Zeit die entsprechende Meldung wieder kommt .

Kann man eigentlich die Entkalkungsroutine mehrfach hintereinander starten ? Dann würde ich es min. dreimal hintereinander tun .

Um keine neuen Krusten entstehen zu lassen , würde ich ab da mein Kaffeewasser durch Verschneiden 1:1 mit richtig enthärtetem Wasser ( kein Wasser aus Anlagen mit Phosphat- oder Silikatimpfung ! ) im Härtebildnergehalt auf die Hälfte drücken . Dann würde es sich ja zeigen , ob ein maschinenseitiger Fehler oder hartes Wasser die Ursache der beschriebenen Ärgernisse sind . Wenn's an knallhartem Wasser lag , müssten sich die Wartungsintervalle deutlich vergrössern .

BradRhype

Donnerstag, 12. Januar 2017, 10:18 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1

Mitgliedsnummer.: 29768

Mitglied seit: 11.01.2017

Kann mir jemand sgen wie ich DSA-Mobile mit nem Siemens MCT 62 spielen kann?



--------------------
http://seofabryka.com/ - bardzo skuteczne pozycjonowanie

jokana33   

Montag, 01. Mai 2017, 17:11 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 7

Mitgliedsnummer.: 30367

Mitglied seit: 01.05.2017

Hallo, zusammen!

Wir haben das gleiche Problem mit unserer EQ.6 - Series300 (TE603501DE)!

Man entkalkt laut Bedienungsanleitung und es scheint die Meldung "Entkalken nach 20 Tassen" sofort nach ein paar Tassen wieder auf!

Kann jemand weiterhelfen oder weis eine Abhilfe?

Liebe Grüße!

Hansi mad.gif

Bearbeitet von jokana33 am Montag, 31. Juli 2017, 13:18 Uhr

Markus Wawrzyniak

Dienstag, 11. Januar 2022, 11:23 Uhr

Unregistered

Hallo leute ich habe auch das problem gehabt mit der entkalkungsaufforderung.
Habe den eq6 von siemens einen reset gegönnt und das 2mal ......seit dem ist ruhe.
ich benutze tabletten zum entkalken sind wohl intensiver .

Gruß Markus kyrill310@online.de