Erweiterte Suche

E 40 Brühgruppe und Mahlgrad

Kaffe zu dünn

Kosan

Dienstag, 10. November 2020, 18:19 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 13

Mitgliedsnummer.: 32527

Mitglied seit: 23.06.2018

Für meine Werkstatt ist mir eine Jura E40 in die Hände gefallen, habe aber folgende Probleme. Der Kaffee aus der Maschine ist sehr dünn und hat keine Creme, und in der Trestaschale steht Wasser. Daraufhin habe ich die Mahlsteine, Dichtungen an Brühgruppe und Drainageventil gewechselt. Leider hat dieses keinen Erfolg gebracht, immer noch sehr dünnen Kaffee und Wasser in der Trestaschale. Also habe ich mir bei BND Kaffeestudio eine kpl. Brühgruppe und Mahlwerk bestellt, leider ohne Besserung.
Im Büro habe ich eine E75 und dem Wohnmobil eine E70 dort habe ich die Arbeiten auch durchgeführt, beider machen was sie sollen. Nur die E40 bekomme ich nicht im Griff was könnte ich noch ausprobieren.

Schlawi

Mittwoch, 11. November 2020, 06:40 Uhr

*

Vollautomat-Kenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 409

Mitgliedsnummer.: 14628

Mitglied seit: 26.12.2011

Was heisst keine Besserung?
Immer noch Wasser in der Tresterschale? Kaffee immer noch dünn?



--------------------
Bleibt Gesund!

Kosan

Mittwoch, 11. November 2020, 09:04 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 13

Mitgliedsnummer.: 32527

Mitglied seit: 23.06.2018

Ja es ist immer noch Wasser in die Trestaschale, und der Kaffee ist immer noch sehr dünn und ohne Creme.
Was mir Aufgefallen ist das der Kaffee aus dem Mahlwerk sehr fein kommt, so fein wie der Filterkaffee aus dem SB Markt.

Schlawi

Mittwoch, 11. November 2020, 10:07 Uhr

*

Vollautomat-Kenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 409

Mitgliedsnummer.: 14628

Mitglied seit: 26.12.2011

Du kannst den Mahlgrad testweise ja mal ein wenig grober stellen.,
Wenn du die Tresterschale weg lässt und innen rechts unten den Schalter drückst kannst du ja auch mal schauen wo das Wasser her kommt.
Temperatur ist ok? Wenn er zu kalt ist schmeckt der Kaffee auch nicht wirklich.
Für die Crema ist ja das Cremaventil zuständig. Da du aber eine neue Brüheinheit verbaut hast sollte die eigentlich ok sein.



--------------------
Bleibt Gesund!

Guest

Mittwoch, 11. November 2020, 12:27 Uhr

Unregistered

Danke für den Hinweis.

Aktuell habe ich nicht die Möglichkeit die Temperatur die Kaffee zu messen, aber vom empfinden ist der Kappe etwas Kühler als bei den anderen Automaten. Ich kann den Kaffee sofort schwarz trinken, das kann ich bei der E70/75 und C5 nicht.

Wenn ich den Schalter unten re. drücke sehe ich nur das das Wassen nach den Brühen mit dem Trester nach unten fällt und etwas nachtropft. Da werde ich das Gehäuse nach mal öffnen um zu sehen wo das Wasser Tropft.

Kosan

Mittwoch, 11. November 2020, 14:11 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 13

Mitgliedsnummer.: 32527

Mitglied seit: 23.06.2018

Habe jetzt mal den Deckel abgehoben, oberhalb der Brühgruppe ist alles Trocken bis unten in den Kolben alles Trocken.

Kosan

Mittwoch, 11. November 2020, 17:28 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 13

Mitgliedsnummer.: 32527

Mitglied seit: 23.06.2018

Habe gerade noch den Deckel oben abgeschraubt, oben am Kaffeeauslauf und der Kolben ist Trocken. Das Wasser muss irgendwie aus der Brühgruppe kommen.

Was mich wundert ist der Kaffeeautomat dieses Problem vom Anfang an hat, ok die Brühgruppe und das Drenageventil hatte ich selber überarbeitet. Hätte gut sein können das ich dort den gleichen Fehler wieder mit eingebaut habe, aber der Tausch gegen der neuen Brühgruppe und immer noch der gleiche Fehler. Also 3 mal das gleiche Problem wo ich jetzt nicht mehr durch blicke.

Kosan

Montag, 16. November 2020, 18:27 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 13

Mitgliedsnummer.: 32527

Mitglied seit: 23.06.2018

Das Problem hat sich erledigt die E40 gibt jetzt auch guten Kaffee ab.

Es lag an der Einstellung des Mahlwerk, ich hatte alles auf Markierung gesetzt.
Nach dem ich das Mahlwerk etwas gröber eingestellt hatte wurde es schon besser, danach noch etwas Feintouning und gut war es. Ich hätte niemals Gedacht das durch das falsch eingestellte Mahlwerk der Trester so nass ist, das es sogar noch aus der Brühgruppe nachtropft.
Bin einfach davon ausgegangen wenn ich ein Mahlwerk kaufe, das es auch schon eingestellt ist.