Erweiterte Suche

Video: Reparatur einer Saeco

Antrieb der Brühgruppe zu langsam

Dr944S2

Montag, 07. Januar 2013, 13:00 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 7

Mitgliedsnummer.: 18626

Mitglied seit: 27.12.2012

Hallo,

das Video zeigt die Reparatur meiner Saeco bei dem Fehler, dass der Antrieb der Brühgruppe zu langsam läuft. Im Video sieht man die komplette Fehlersuche und den Tausch der defekten elektronischen Bauteile:

YouTube Video

Ich hoffe, das Video hilft auch anderen Saeco Besitzern. Der Fehler mit der Brühgruppe scheint sehr häufig zu sein. Die defekten elektronischen Bauteile, der Leistungstransistor TIP33C oder die 33V Zenerdiode kosten nur wenige Cent.

Viele Grüße,

Jürgen

Bayaner

Dienstag, 08. Januar 2013, 14:03 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 19

Mitgliedsnummer.: 18606

Mitglied seit: 26.12.2012

danke Jürgen,

das ist super-Klasse Dein Video.
Grüße B.

Kaffeepoint

Dienstag, 28. Mai 2019, 22:40 Uhr

*

Vollautomat-Kenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 450

Mitgliedsnummer.: 28864

Mitglied seit: 07.06.2016

Fehler behoben, Ursache bleibt. So ist aber niemand geholfen.



--------------------
KVA:WMF 800 ST: Lelit Bianca PL 162

anderl100

Dienstag, 09. Juli 2019, 17:25 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 4

Mitgliedsnummer.: 23812

Mitglied seit: 06.03.2014

Der TIP33C brennt meist wegen thermischer Überlastung ab. Wenn nicht einer der Endschalter beim großen Zahnrad die Ursache war und der Antrieb vergeblich weiter laufen wollte, dann ist praktisch immer eine schwergängige Brühgruppe schuld. -> Reinigen, neuer großer O-Ring, schmieren.
Anstatt des TIP33C einen BD245C verwenden, der hält etwas mehr aus. Sauber mit Wärmeleitpaste montieren. Einen allgemeinen Blick für gute Belüftung des Kühlbleches (Staub, Kabelführung etc.) riskieren, dann hält es auch für stärkeren Kaffeehausbetrieb und nicht nur für Einzelbezüge. biggrin.gif



Zu Ihrem Schutz:
Es wird darauf hingewiesen, dass aufgrund der gesetzlichen Sicherheitsvorschriften (Deutschland: VDE 0701 0702) (Österreich: ÖVE E8701) Reparaturen von elektrischen Geräten nur von Personen durchgeführt werden dürfen, die als Fachleute im Sinne dieser Bestimmungen angesehen werden.
Durch eine unsachgemäße Installation werden Sachschäden, z.B. durch Brand, und sogar Leben riskiert.
Nach Instandsetzung elektrischer Geräte sind entsprechende Sicherheitsprüfungen gesetzlich(!) vorgeschrieben.
Da Kaffeemaschinen Elektrogeräte sind, welche mit Wasser, Wasserdampf, sehr hohem Druck, sowie auch mit hohen Temperaturen arbeiten, sind besondere Sicherheitsvorkehrungen und Überprüfungen VOR Inbetriebnahme nach Reparaturen notwendig.