Erweiterte Suche

Saeco Exprelia

Reperaturkosten

DaHo

Samstag, 24. November 2012, 00:29 Uhr

Unregistered

Hallo,

ich hätt da mal ne Frage bei der Ihr mir vielleicht helfen könnt...

Wir haben seit einem knappen Jahr eine Saeco Exprelia und waren bisher auch EIGENTLICH sehr zufrieden, bis....

...wir die Meldung "E05" Gerät neu starten auf dem Display hatten..das Gerät empfahl hierbei einen Neutstart...hierbei hängte sich die Maschine jedoch notorisch auf...also zum Elektrogrosshändler, wo wir sie gekauft hatten, und zurück zur Firma. Das Gerät ging zu einem Subunternehmer...die Maschine kam zurück mit folgender Meldung:

"Kein Defekt gefunden, Gerät manuell entlüftet...Kulanz-Service..."

Daraufhin war ca.2 Monate Ruhe bis der Mist von vorne losging...aaalso wieder zurück!

Jetzt der Knaller, wir haben Post bekommen die uns mitteilt das das Gerät so verkalkt wäre das Bauteile defekt wären...dies wäre unser verschulden und somit nicht Teil der Garantie...!? Hallo!? Der grösste Spass dabei ist, egal wie ich nun verfahre kostet es mich richtig Geld:

Reperatur: 99€
Entsorgung: 39€
Ohne Massnahmen zurück: 49€

Gehts noch?!

Vielleicht habt Ihr ja eine Idee...

Vielen Dank!

Guest

Sonntag, 27. Januar 2019, 18:30 Uhr

Unregistered

Finger weg von dieser Maschine!
Meine Maschine hatte nach 2 Jahren, also nach Ablauf der Garantie, einen Motorschaden:
Reparaturkosten 150 Euro. Nach vier Jahren war die Pumpe defekt und 2 Leiterplatten a 34 Euro zum Austauschen; nunmehr Reparaturkosten von 270 Euro.

eisbein

Dienstag, 29. Januar 2019, 19:49 Uhr

*

Kaffeekenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 71

Mitgliedsnummer.: 33555

Mitglied seit: 21.01.2019

Die Reparaturkosten sind Hammer, wer macht das so billig??????

Ich finds immer lustig, Fehler E05 ist Durchflussprobleme, meist durch Verkalkung, wieso zum Teufel sollte der Hersteller die Reparatur in Garantie erledigen?? Wenn du dir ein neues Auto kaufst und 3 ecken nach dem Händler gegen einen Baum fährst , bist auch selber schuld und der Händler wird dir was pfeiffen.
Regelmässig entkalken ist sehr vorteilhaft, soll jetzt nicht bös gemeint sein, aber ich erlebs täglich, da wird Kaffee runterlassen bis nixmehr geht, und wenn dann eine echt billige Reparatur ansteht (und glaube mir du hast einen christlichen Techniker erwischt), dann brecht ihr zusammen.
wenn beim auto ein Service um 780 euro ansteht, da wird nicht mal nachgedacht, wenn die kaffeemaschine 99 euro kostet , ist das ein skandal.....

und noch was, viele verwechseln Garantie mit 2 jähriger kostenloser Reparatur und Service!
Die allerwenigsten Fälle sind echte Garantien, keine Garantie sind Brüche, Selbsteingriffe, Pflegemangel ,verstopfte Siebe, Verkalkungen, aufgefrorene Schläuche, Wasser im Mahlwerk ...usw...

Ein Garantiefall wäre zum Beispiel eine Heizung die elektrisch kaputtgeht, oder ein defekter Mühlenmotor, oder auch Elektroniken, die aber sehr selten .
Seht es mal von der anderen Seite....würdet ihr genauso reagieren !

Schlawi

Mittwoch, 30. Januar 2019, 08:17 Uhr

*

Barista

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 234

Mitgliedsnummer.: 14628

Mitglied seit: 26.12.2011

Ich frage mich ob es was bringt über einen 7 Jahre alten Beitrag noch zu Antworten.

eisbein

Mittwoch, 30. Januar 2019, 10:04 Uhr

*

Kaffeekenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 71

Mitgliedsnummer.: 33555

Mitglied seit: 21.01.2019

klar bringt es was, hast ihn ja auch gelesen