Erweiterte Suche

Neff c77v60n01 Kein Kaffee Wasser in Tropfschale

Viele Teile gewechselt HILFE

Martin (Hobbytechniker)

Freitag, 17. April 2015, 22:22 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1378

Mitgliedsnummer.: 22501

Mitglied seit: 20.11.2013

Mit einem Multimeter solltest Du den Fehler finden können..

Der Durchlauferhitzer hat 2 Heizkreise, ich denke da ist einfach was nicht richt gesteckt..

HWS

Freitag, 17. April 2015, 22:47 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1013

Mitgliedsnummer.: 24376

Mitglied seit: 23.05.2014

Hallo,

da sind drei solche Temperatursicherungen. Die müßtest Du alle 3 auf Durchgang prüfen. Bleibt noch die Frage, warum keine Milch angesaugt wird.

Grueße HWS

Angefügtes Bild

Müller

Samstag, 18. April 2015, 12:18 Uhr

*

Kaffeekenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 32

Mitgliedsnummer.: 26810

Mitglied seit: 12.04.2015

Hallo,

ok vielen Dank, werde ich dann nächste Woche mal überprüfen.

Ich bedanke mich recht Herzlich bei euch.

Ich halte euch auf dem laufenden.

Liebe Grüße

Müller

Müller

Mittwoch, 22. April 2015, 14:45 Uhr

*

Kaffeekenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 32

Mitgliedsnummer.: 26810

Mitglied seit: 12.04.2015

Hallo,

so habe mal alles durchgetestet.

Überall fließt Strom durch alles richtig angeschlossen.

Leider will kein Heißwassser und Heißer Kaffee raus kommen.

hat jemand ein Rat für mich?

Liebe Grüße

Danceman

Mittwoch, 22. April 2015, 17:50 Uhr

*

Vollautomat-Profi

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 563

Mitgliedsnummer.: 23992

Mitglied seit: 30.03.2014

Kommt kein Heisswasser RAUS oder wird der Erhitzer nicht warm? Hatte ich allerdings schonmal gefragt...

Im Moment tippen nämlich alle auf einen nicht funktionierenden Erhitzer obwohl wir immernoch nicht wissen ob er heiss wird... Wenn nämlich nur kein Heisswasser/heisser Kaffee rauskommt liegt es immernoch an irgendeinem Ventil oder Schlauch.

Milch wird übrigens nach dem Venturi-Prinzip angesaugt. Also ohne Dampf wird eh keine Milch angesaugt...



--------------------
Pessimist: Ganz schön dunkel hier...
Optimist: Ich seh ein Licht am Ende des Tunnels...
Realist: Mist, da kommt ein Zug...
Zugführer: Was machen die 3 Deppen auf den Gleisen?

HWS

Mittwoch, 22. April 2015, 18:52 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1013

Mitgliedsnummer.: 24376

Mitglied seit: 23.05.2014

Also wenn die Sicherungen alle in Ordnung sind, dann würde ich die Heizungsstäbe links u. rechts des Rohres auf Durchgang testen, mit dem Ohmmeter. Jeder von denen müßte ca. 50 Ohm haben. Wenn diese Durchgang haben, dann wird es an der Steuerplatine liegen. Ich hatte einmal den Fall, daß die Heizung nicht mehr reguliert wurde, weil einer der beiden Triacs Kurzschluß hatte. Hier allerdings scheint es der Fall zu sein, daß die Heizung überhaupt nicht mit Strom versorgt wird.
Grüße HWS

rudi-03

Mittwoch, 22. April 2015, 19:10 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1357

Mitgliedsnummer.: 17460

Mitglied seit: 16.09.2012

Das ist ja hier wie beim "Brainstorming". Vielleicht sollten erstmal die berechtigten Fragen von Danceman beantwortet werden, bevor es weitergeht.



--------------------
Gruß Rudi

Müller

Mittwoch, 22. April 2015, 20:57 Uhr

*

Kaffeekenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 32

Mitgliedsnummer.: 26810

Mitglied seit: 12.04.2015

Hallo,

also Heißwasser kommt da raus wo es raus kommen soll eben nicht Heiß oder warm, der Erhitzer

wird nicht warm.

Liebe Grüße

Danceman

Donnerstag, 23. April 2015, 06:39 Uhr

*

Vollautomat-Profi

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 563

Mitgliedsnummer.: 23992

Mitglied seit: 30.03.2014

Dann würde ich nun auch in Richtung Platine suchen, also Stecker der Heizkreise von der Platine abziehen und die beiden Heizkreise durchmessen. Wenn die Messwerte in Ordnung sind bleibt nur noch die Platine als Fehlerquelle übrig...

Frage an alle: Wird die Aufheizung bei Neff nicht überwacht? Allgemein geht ja garnichts wenn die Temp. noch nicht erreicht ist. Hier scheint die Maschine ja auch mit kaltem Wasser zu funktionieren...



--------------------
Pessimist: Ganz schön dunkel hier...
Optimist: Ich seh ein Licht am Ende des Tunnels...
Realist: Mist, da kommt ein Zug...
Zugführer: Was machen die 3 Deppen auf den Gleisen?

HWS

Donnerstag, 23. April 2015, 07:13 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1013

Mitgliedsnummer.: 24376

Mitglied seit: 23.05.2014

Hallo,

das weiß ich nicht, Danceman. Wie gesagt, einmal war einer der beiden Triacs kurzschlüssig. Die Heizung heizte dann bis ins Unendliche, nämlich bis eine der Temperatursicherungen durchgebrannt war. Bei einer anderen Verobar war eine Temperatursicherung unterbrochen. Da kam dann auch kalter Kaffee heraus. Und soviel ich weiß sind die gleichen Komponenten in den Neff Maschinen auch drin.
Grüße HWS

piedus

Sonntag, 01. April 2018, 09:10 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 5

Mitgliedsnummer.: 32200

Mitglied seit: 31.03.2018

QUOTE (Müller @ Dienstag, 14.April 2015, 13:12 Uhr)
Was bedeuten diese HE A 950W und HE B 950W die testet das Gerät nicht.
Die muss man doch auch testen können normalerweise.

Nur noch als Nachtrag für andere Suchenden:

Direkt darunter siehst du die Temperatur. Wenn du diese beiden Werte Testest, siehst du normalerweise die Temperatur steigen. Da muss man ein bisschen warten um das zu sehen. Steigt dann so um ca. 8° an.

Guest

Mittwoch, 13. November 2019, 14:40 Uhr

Unregistered

Ist zwar schon länger her aber woran lag es jetzt, dass das Wasser direkt in
die weiße Kammer geflossen ist? Ich habe das selbe Problem und habe schon ziemlich
viel erneuert.... Keramikventil, Erhitzer, Brüheinheit, alle Schläuche.

Das Problem ist, wie schon weiter hinten beschrieben, dass das Wasser direkt in
die weiße Kammer fließt. Kann es jetzt wirklich nur noch an der Pumpe bzw. am darauf
sitzenden Ventil liegen kann?

VG
Niko

Gast_Alexander

Mittwoch, 12. Februar 2020, 02:47 Uhr

Unregistered

Hallo iedereen,

Daar ben ik ook wel benieuwd naar,

Groeten, Alex

 23Seite 4