Erweiterte Suche

DeLonghi Esam 6900 M

Mischgetränke lauwarm, ungeniessbar

KatzUfBlechdach

Montag, 30. Januar 2017, 16:14 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 2

Mitgliedsnummer.: 29889

Mitglied seit: 29.01.2017

Hallo Zusammen
Im Oktober 2016 entschieden wir uns für ein Nachfolger Modell der Reihe Esam von DeLonghi (Alt: ESAM 3500 S Pronto Cappuccino).
Erste Probleme starteten schon mit der Inbetriebnahme der Maschine, wobei die Heisswasserdampfdüse nicht erkannt wurde trotz Einrasten und Piep Geräuschen. Zur Reparatur eingeschickt. Anruf bekommen, das alles geht. Wieder Zuhause in Betrieb genommen. Man muss die Düse zweimal einrasten lassen, ah ok.
Nächstes Problem folgte kurz darauf, denn der Cappuccino war merklich lauwarm. Wir stellten die Kaffee Temperatur auf Max., Milch kann ja nicht temperiert werden, wärmten mit Heisswasser die Tassen vor, reinigten die Düse bevor wir die Cappuccino Taste drückten. Aber alles half nix. Lauwarme Pfütze die wir auf Ex trinken konnten. Zur 2. Reparatur geschickt mit Beschrieb zur Problemstellung auf A4. Als Reparatur Antwort bekamen wir nur ein Bild mit der Messung (Fluke Multimeter) des Auslasses der Milch 61.5 Grad. Ja was stellen wir uns denn so dumm an, ist doch alles Heiss da drin.... ja und in der Tasse nach 15 Sekunden? Ohne Tassen vorwärmen, was soll der Quatsch?
Also nahmen wir wieder die schwere Maschine nach Hause. Capu raus, Capu lauwarm.

Nach Internetrecherchen (Amazon und Kaffee Foren) mussten wir feststellen, dass viele andere die Probleme mit lauwarmen Mischgetränken auch schon hatten, zumeist halt 2013. Also, Braten Thermometer gekauft und überprüft wie heiss welches Getränk ist. Mit Werkeinstellung: Capu mit allen Tricks 55 Grad. huh.gif Latte Macciato 47 Grad unsure.gif Kaffee Latte 50 Grad sad.gif Kaffee SehrGross ca. 125ml 61 Grad laugh.gif Kaffe Mittel ca. 55ml 58 Grad blink.gif Heisswasser 76 Grad, naja. Letzter Versuch war die Brühtemperatur auf Max. zu stellen. Somit wurde der SehrGrosse Kaffee 70 Grad warm. ph34r.gif Das reichte, wir gaben die Maschine am 29.01.2017 zurück und warten auf eine Erklärung für den miesen Kaffee einer teuren 1200 SFr. TOP Maschine.
Nebenbei ist es seltsam, das der Vollautomat nicht der Beschreibung auf der Verpackung gleicht. Die angepriesene Tassenbeleuchtungauf der Verpackung fand ich nirgends an der Maschine. Sowie der Text "immer mit der perfekten Temperatur... bis zum letzten Schluck garantiert". blink.gif

kaffeechris

Montag, 30. Januar 2017, 20:40 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Moderatoren

Beiträge: 1728

Mitgliedsnummer.: 24425

Mitglied seit: 29.05.2014

Rate zu einer Solis Joy, baugleich mit einer WMF800.

MfG Chris



--------------------
Alles ist Wiederverwertbar, sogar diese Buchstaben.
Keine Anfragen oder Hilfe, über E-Mail.

KatzUfBlechdach

Dienstag, 31. Januar 2017, 23:56 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 2

Mitgliedsnummer.: 29889

Mitglied seit: 29.01.2017

Vielen Dank!
Wir verzichten lieber auf Experimente mit der Brüheinheit, zumal wir noch Garantie haben und uns der Händler einen Umtausch gestattet. Irgendeine muss es doch funktionieren, also heissen Café mit Milchschaum zubereiten zu können, ansonsten muss ich wohl doch zum Tüfteler werden.

ADS

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 13:10 Uhr

Unregistered

Habe eine DeLonghi esam 6900 PrimaDonna , und meine Getränke waren auch immer lauwarm und keiner konnte mir helfen ! Also überlegte ich mir was man machen könnte um das problem zu beheben !!!!!! Im milchbehälter ist ja das kunstoffröhrchen und das Ende davon hab ich warm gemacht und oval verformt und damit die Durchlaufmenge minimal begrenzt ,so das die DeLonghi mehr Zeit hat die Milch aufzuwärmen und siehe da schön heiße Getränke . also eigentlich ne Kleinigkeit ( die DeLonghi merken müsste im Werk )bzw den durchfluss reduzieren in dem man den Durchmesser des Röhrchens am Ende reduziert

Hoffe ich konnte euch helfen !