Erweiterte Suche

Jura 401

Spannungsversorgung Pumpe

gerleflic

Samstag, 14. Mai 2022, 09:21 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 7

Mitgliedsnummer.: 6439

Mitglied seit: 27.12.2009

Meine alte Jura Impressa 401 (ähnlich S-Serie) macht Probleme.

Es kommt nicht ausreichend Wasser zum Heißwasser- oder/und Kaffeeauslauf.

Alles ist dicht und die Pumpe ist neu.

Bei einer Messung habe ich festgestellt, dass die Pumpe nicht mit 230 V, sondern nur mit ca. 153 V versorgt wird.

Hat jemand Ahnung davon, da ich davon ausgehe, dass die Pumpe auch mit 230 V statt mit 153 V versorgt werden sollte.

Bin für jeden Hinweis dankbar (Triac, Oktokoppler, ... irgend sonstwas defekt?).

Vielleicht weiß ja auch jemand, welche Komponente für die Spannungsversorgung der Pumpe zuständig ist.

Angefügtes Bild

Schlawi

Samstag, 14. Mai 2022, 10:23 Uhr

*

Vollautomat-Profi

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 855

Mitgliedsnummer.: 14628

Mitglied seit: 26.12.2011

Für die Pumpe ist der Triac X1 oder X2 zuständig. Am besten am Stecker CM1B die Leitung der Pumpe auf der Platine verfolgen. Müsste an den mittleren Pin des Triacs gehen. Dann hast du den Triac. Ich meine es ist der X2.

gerleflic

Samstag, 14. Mai 2022, 11:46 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 7

Mitgliedsnummer.: 6439

Mitglied seit: 27.12.2009

QUOTE (Schlawi @ Samstag, 14. Mai 2022, 09:23 Uhr)
Für die Pumpe ist der Triac X1 oder X2 zuständig. Am besten am Stecker CM1B die Leitung der Pumpe auf der Platine verfolgen. Müsste an den mittleren Pin des Triacs gehen. Dann hast du den Triac. Ich meine es ist der X2.


Prima und erst mal vielen Dank. Teste ich nachher mal aus.