Erweiterte Suche

Drehschalter Programmauswahl

Drehschalter funktioniert nicht mehr

tapsmilou

Dienstag, 14. Juni 2016, 08:17 Uhr

Unregistered

Bei unserer EQ7 L-Serie funktioniert der Drehschalter für die Auswahl einer Kaffeevariante nicht mehr richtig. Beim drehen zum gewünschtem Programm springt das immer hin und her. Man kann nur mit großer Mühe das gewünschte Programm einstellen. Laut Siemens ist solch ein Fehler nicht bekannt.
Gibt es hier aus dem Forum ähnliche Probleme. Was noch wichtiger wäre, wie kann man das kostengünstig lösen?
Danke schon mal für die Antworten.

Hugo811

Sonntag, 03. Juli 2016, 10:58 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1

Mitgliedsnummer.: 28959

Mitglied seit: 03.07.2016

Hi,

Ich schließe mich meinem Vorredner an - wir haben exakt das gleiche Problem mit unserer eq7 plus!
Wollte hier somit nochmals in die Runde fragen und die Frage etwas nach oben schieben.... Vielleicht hat jemand eine Idee oder gar eine Lösung für das Problem mit dem Drehwahlregler?
Das ist echt nervig immer 2 Minuten für die Auswahl des passenden Cafés zu benötigen...

Vielen Dank!
Grüße Hugo

HWS

Sonntag, 03. Juli 2016, 15:49 Uhr

*

Vollautomat-Profi

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 994

Mitgliedsnummer.: 24376

Mitglied seit: 23.05.2014

Guten Sonntag,

Am besten eine Maschine zum Ausschlachten bei Ebay ersteigern. Das Teil heisst: Siemens EQ 7 Display Modul. Manchmal gibt es ein gebrauchtes Modul zu kaufen.
Zum Ausbau des Teils muss die Vorderfront abgebaut, das heisst die Maschine muss weitgehend zerlegt werden. Das Modul selbst kann man nicht reparieren. Ein neues Modul kostet direkt von Siemens 121,80 Euro.

Gruss HWS

Gedie

Dienstag, 05. Dezember 2017, 15:17 Uhr

Unregistered

Bei mir war das selbe Problem. Dass Siemens den Fehler nicht kennt glaubt ja wohl Keiner! Das Internet ist voll mit diesem Thema.

Ich habe mir heute selbst (und damit sehr kostengünstig) geholfen. Dank Youtube Videos (vielen Dank an KomTrade!) sieht man wie die Maschine zu zerlegen ist. Bei mir ging es zwar nicht so flüssig wie im Video, aber irgendwann war der Deckel ab. Der Drehschalter ist dann von oben sichtbar. Ich habe ein paar Stöße Kontakt-Spray reingejagt und dazwischen immer wieder gedreht. Jetzt funktioniert es wieder! Ich hoffe für sehr lange, denn das Zusammenbauen war auch nicht ganz einfach.

Von Siemens finde ich es beschämend in einer so teuren Maschine ein so billiges Bauteil einzusetzen. Bessert Euch!

Guest   

Dienstag, 13. Februar 2018, 12:24 Uhr

Unregistered

Hallo,
hatte bei meiner EQ-7 das gleiche Problem mit dem Drehknopf, sprang wild hin und her. Bin dann zum Konrad (oder ähnlicher Shop) gegangen und habe mir einen Elektronik- Reinigungs- & Tuningspray geholt. Den Drehknopf kann man mit etwas Kraft abziehen, und dann habe ich in das Loch recht satt den Spray hineingesprüht. Steht bei der Bedienungsanleitung des Spray dabei. Innen rinnt der "Dreck" dann in die Tropfschale, dann den Knopf ein paar Mal wild herumgedreht, nochmals etwas Spray, trocknen lassen und - voilà, die Maschine funktioniert seither seit mehreren Monaten wieder wie neu.
Zerlegen: Null, Arbeitszeit: 5 Minuten, Kosten: der Spray, sonst nix...
Vielleicht hilft das dem einen oder anderen Opfer der Drehknopf-Problematik...
LG., Kurt rolleyes.gif

Josy

Donnerstag, 02. August 2018, 14:53 Uhr

Unregistered

QUOTE (Guest @ Dienstag, 13.Februar 2018, 12:24 Uhr)
Hallo,
hatte bei meiner EQ-7 das gleiche Problem mit dem Drehknopf, sprang wild hin und her. Bin dann zum Konrad (oder ähnlicher Shop) gegangen und habe mir einen Elektronik- Reinigungs- & Tuningspray geholt. Den Drehknopf kann man mit etwas Kraft abziehen, und dann habe ich in das Loch recht satt den Spray hineingesprüht. Steht bei der Bedienungsanleitung des Spray dabei. Innen rinnt der "Dreck" dann in die Tropfschale, dann den Knopf ein paar Mal wild herumgedreht, nochmals etwas Spray, trocknen lassen und - voilà, die Maschine funktioniert seither seit mehreren Monaten wieder wie neu.
Zerlegen: Null, Arbeitszeit: 5 Minuten, Kosten: der Spray, sonst nix...
Vielleicht hilft das dem einen oder anderen Opfer der Drehknopf-Problematik...
LG., Kurt rolleyes.gif

Danke Kurt - das war meine Rettung. Ich war kurz davor die EQ7 zur Reparatur zu schicken... Ein Hoch auf diesen Tip!

Gast_Chris

Dienstag, 18. Dezember 2018, 02:07 Uhr

Unregistered

Hallo ,
Geht das bei der Eq.8 auch das ich den Wahlschalter abziehen kann ?
Gruß Christian

Gast_Sonja   

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 10:03 Uhr

Unregistered

Würde mich auch brennend interessieren ...!!! blink.gif

Gast_Ronald

Samstag, 22. Dezember 2018, 19:57 Uhr

Unregistered

Hi,
hatte das gleiche Problem bei meiner EQ7 und der Tipp mit dem Kontaktspray in den Drehschalter zu sprühen ist „top“!!! Hat super funktioniert u. Kaffee kann wieder eingestellt werden. Danke!

Gast_Charly   

Montag, 07. Januar 2019, 18:03 Uhr

Unregistered

Danke, die Idee mit dem Kontaktspray hat bestens geklappt!!!

Gast_Olaf   

Donnerstag, 28. März 2019, 09:57 Uhr

Unregistered

Vielen Dank für den Tip mit dem Kontaktspray.
Hatte das gleiche Problem mit Siemens.
beim Knopf abziehen braucht man wirklich Kraft, aber nicht aufgeben!

Reparieren statt neu kaufen ! Nur so gehts. Haben unsere Vorfahren doch auch gemacht. Und wir können das auch. Also weiter so.

Gast_Reinhard

Mittwoch, 01. Mai 2019, 19:09 Uhr

Unregistered

Vielen Dank für den genialen Tip.
Hat bei meiner EQ8 wunderbar funktioniert. Ich hoffe das funtzt einige Zeit.

Gast_Gerry1000   

Donnerstag, 02. Mai 2019, 13:44 Uhr

Unregistered

Unsere EQ.8 300 hat das gleiche Problem. Ist nun 4 Jahre alt ( ca. 3500 Tassen Kaffee ) und seit 2-3 Monaten springt die Auswahl immer hin und her, wenn man den Drehknopf dreht.
Ist echt nervig !

Ich finde es ebenfalle beschämend, wenn Siemens sagt, sie kennen das Problem nicht !

Werde das mit dem Kontaktspray nun auch probieren - hoffentlich bekomme ich den Drehknopf ab, ohne dass er kaputt geht.

Grüße Gerry