Erweiterte Suche

Gaggenau CM250130 Kaffee läuft in Kaffesatzbehälte

Gaggenau CM 250 defekt

Gast_Hardy

Dienstag, 03. Mai 2016, 13:04 Uhr

Unregistered

Hallo Ihr Lieben!
Ich habe einen Gaggenau CM 250 130 Kaffeevollautomaten. Beim Brühvorgang läuft Kaffee in den Auffangbehälter für den Kaffeesatz sowie in die Auffangschale. Irgendetwas muss da undicht sein. Ich habe das Entkalkungsprogramm und das Reinigungsprogramm jeweils 3 x laufen lassen. Ich habe auch schon die Brüheinheit gründlich gesäubert, die Dichtungen gecheckt und dann wieder eingesetzt. Das Problem besteht trotzdem weiter. Hat jemand eine Idee?
LG
Hardy blink.gif

Gast_Franz

Donnerstag, 05. Mai 2016, 11:05 Uhr

Unregistered

Hallo,

habe meine seit 5 Wochen vom BSH-Service zurück. Die Symptome waren dieselben. Es hiess: "Brühgruppe und Verteiler sind Vertopft (sic!), Mikroschalter Antrieb defekt,
Unten aufgeführte Teile wurden erneuert. Wir haben erfolgreich eine Funktions- und Endprüfung durchgeführt." 269 € Reparaturpauschale. 3 Mikroschalter, 1 Überlauf und die komplette Brüheinheit wurden wohl ersetzt. Der organisatorische Ablauf per Spedition war perfekt. Aber: Danach sehr variable Ausgabemengen, Tropfschalen ständig voll, Wasserbehälter leer. Seit heute tropft der Kaffee nur noch aus dem Auslauf und die Tassen werden nur noch zur Hälfte bis einem Drittel voll, dies bei Einstellung XXL-Kaffee. Ergo: Lieber die Maschine selbst ausbauen (2 Schrauben an der Auszugsschiene und Netzstecker) und zu einem lokalen Reparaturbetrieb bringen.

Gruss

Gast_Timo

Dienstag, 16. April 2019, 17:24 Uhr

Unregistered

QUOTE (Gast_Hardy @ Dienstag, 03. Mai 2016, 13:04 Uhr)
Hallo Ihr Lieben!
Ich habe einen Gaggenau CM 250 130 Kaffeevollautomaten. Beim Brühvorgang läuft Kaffee in den Auffangbehälter für den Kaffeesatz sowie in die Auffangschale. Irgendetwas muss da undicht sein. Ich habe das Entkalkungsprogramm und das Reinigungsprogramm jeweils 3 x laufen lassen. Ich habe auch schon die Brüheinheit gründlich gesäubert, die Dichtungen gecheckt und dann wieder eingesetzt. Das Problem besteht trotzdem weiter. Hat jemand eine Idee?
LG
Hardy blink.gif

Bei mir ist dasselbe Problem!

Angeblich könnte ich es lösen, indem ich vorne den Teil abnehmen, aus dem der Kaffee Herausrinnt um diesen Teil innen zu reinigen. Hierzu soll ich mit einem Schraubenzieher von unten hinein drücken und dann würde der Teil leicht abzunehmen sein. Schafft es aber leider nicht. Wer hat Tipps?