Erweiterte Suche

saeco minuto HD8763 Wasser geht in Auffangschale

heißes Wasser geht nicht durch die Brühg

Filea61

Sonntag, 31. Juli 2016, 17:46 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 4

Mitgliedsnummer.: 29057

Mitglied seit: 31.07.2016

Hallo, ich weiß mir keinen Rat mehr...Ich bin neu hier und im Forum nicht fündig geworden :-(
Ich habe die Pumpe, den Raccord und den Auslaufstutzen ausgetauscht.
Jetzt bin ich total enttäuscht das immer noch kein Kaffee läuft.
Das heiße Wasser läuft direkt in die Auffangschale, nicht durch die Brühgruppe die sich aber bewegt.
Das Kaffeemehl wird trocken ausgeworfen.
Ich hoffe es hat jemand einen Tip für mich.

HWS

Montag, 01. August 2016, 15:59 Uhr

*

Vollautomat-Profi

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 998

Mitgliedsnummer.: 24376

Mitglied seit: 23.05.2014

Hallo,
da sind 2 Schrauben, mit denen der Auslaufstutzen, samt Heizungsblock am Gehaeuseblech festgeschraubt sind. Der Block muss von innen her in die Loecher einrasten u. fest sitzen, also genau in der rechten Lage fixiert sein, damit der Einlaufstutzen der BG genau in einer Linie mit dem Auslaufstutzen zusammentrifft. Schau mal nach ob dies alles richtig fixiert ist.

Gruss HWS

Filea61

Montag, 01. August 2016, 20:54 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 4

Mitgliedsnummer.: 29057

Mitglied seit: 31.07.2016

Hallo HWS, der Auslaufstutzen geht ja dann in den raccord über und der ist mit 2 Schrauben fixiert.
Hab ich alles noch mal getestet, sitzt. Kann es auch an der Brühgruppe liegen.....?
Leider muss man die Maschine immer erst wieder zusammenbauen, um sie zu testen.
Vielleicht noch eine Idee...?
Vielen Dank für die Mühe!

HWS

Dienstag, 02. August 2016, 08:31 Uhr

*

Vollautomat-Profi

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 998

Mitgliedsnummer.: 24376

Mitglied seit: 23.05.2014

In diesem Fall ist es recht gut moeglich, dass es an der Bruehgruppe liegt. Sie muesstest Du mal zerlegen. Das Edelstahl-Sieb muss durchgaengig sein, also die winzigen Loecher. Der Einlaufstutzen der BG hat oft Haar-Risse. Crema-Ventil im oberen Teil muss auch sauber sein. Anbei eine Anleitung.
Gruss HWS

angehängte Datei (Anzahl der Downloads: 1612)

angehängte Datei Saeco_BE_Revision.pdf

Gast_Kai

Dienstag, 23. August 2016, 14:00 Uhr

Unregistered

Das gleiche Problem habe ich auch.
Das Wasser geht sofort in die Auffangschale und das Kaffeepad fällt trocken in den Trester.
Lasse ich allerdings das Entkalkungsprogramm durchlaufen (egal ob mit oder ohne Entkalker), läuft der Kaffee wieder normal. Bis zum nächsten Milchschaumbezug, danach läuft das Wasser wieder in die Auffangschale.
Die Brühgruppe habe ich auseinandergenommen, gereinigt und alle Dichtungen ersetzt... Habt ihr noch einen Tipp?

HWS

Dienstag, 23. August 2016, 15:14 Uhr

*

Vollautomat-Profi

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 998

Mitgliedsnummer.: 24376

Mitglied seit: 23.05.2014

Hallo,

ist auch der Auslaufstutzen wirklich richtig zusammengebaut? Wenn das Gleitstueck falsch rum drin ist, dann wird das Ventil nicht geoeffnet. An dem Auslaufstutzen muss alles genau stimmen, sonst kommt kein Wasser in die BG.

Gruesse HWS

Angefügtes Bild

Gast_Kai

Dienstag, 23. August 2016, 15:49 Uhr

Unregistered

Danke für deine Antwort HWS.
Ja der Einlaufstutzen ist korrekt zusammengebaut. Das kuriose ist ja, dass mal Kaffee rauskommt, aber nach einem Milchbezug läuft das Wasser wieder in die Auffangschale. Nachdem das Entkalkungsprogramm durchgelaufen ist, kommt wieder normal Kaffee... bis man Milchschaum bezieht. Dann streikt sie wieder. Das ganze ist beliebig oft zu wiederholen.

Filea61

Dienstag, 23. August 2016, 17:41 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 4

Mitgliedsnummer.: 29057

Mitglied seit: 31.07.2016

Hallo HWS,
ich bin leider auch noch nicht weiter gekommen, leider ist jetzt auch noch das Kabel am Wassertank von dem kleinen stecker abgerissen, grrrr...
Gibt es natürlich nicht als Ersatzteil.
Außerdem zeigt die Maschine jetzt einen Schraubenschlüssel mit einer 3 in der Ecke.
Ich vermute es ist ein Elektronisches Problem.
Das Sieb der Brühgruppe ist auch sauber.
???
Grüße filea61

HWS

Dienstag, 23. August 2016, 22:32 Uhr

*

Vollautomat-Profi

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 998

Mitgliedsnummer.: 24376

Mitglied seit: 23.05.2014

Der Schluessel mit der Zahl 3 bedeutet:

Siehe Bild

Das heisst, die Brueheinheit bewegt sich nicht schnell genug nach unten. Der Schalter wird bei der Aufwaertsbewegung nicht geschaltet.- Die 2 Schalter im Antrieb muessen eventuell erneuert werden.

Angefügtes Bild

Filea61

Mittwoch, 24. August 2016, 06:34 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 4

Mitgliedsnummer.: 29057

Mitglied seit: 31.07.2016

Vielen Dank für deine Antwort smile.gif

Herbie65

Donnerstag, 17. November 2016, 17:44 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 2

Mitgliedsnummer.: 29485

Mitglied seit: 17.11.2016

Hallo Leute,

mein Saeco Minuto HB8760, hat leider das selbe Problem,

heisses Wasser wird über die Kolbendichtungen oben aus der Brühgruppe gedrückt,

es kommt kaum wasser aus dem Kaffeeauslass.

Gerät wurde entkalkt, gepuzt und das Cremaventil und derKolbendichtring wurde erneuert ?

Ohne Cremaventil kommt wässriger Kaffee , die Pumpe scheint zu funktionieren ,
könnte es es sein das sich der Sitz der Cremakugel erweitert hat und jetzt die Kugel auch mit hohen Druck nicht frei gibt ?

QI

Donnerstag, 10. August 2017, 22:25 Uhr

Unregistered

Hallo,

ist vielleicht jetzt, ein Jahr später, fast zu spät, aber ich hatte das gleiche Problem, bzw. war bei mir erst der y-Raccord defekt. Undicht und Auslösen des FI-Schalters...Ersatzteile bei BND bestellt mit angeblich kompletten Auslaufstutzen. Beides eingebaut und siehe da kein Wasser spritzte mehr aus dem Raccord, allerdings kam auch kein Kaffee mehr heraus. javascript:emoticon(':angry:')
Als ich dann hier im Forum das Thema gefunden hatte, stiess ich auf das Bild von HWS und stellte fest, das der neue Auslaufstutzen leider weder das Gleitstück noch die Metallteile hatte.
Die besagten Teile vom alten Auslaufstutzen recycelt und schon läuft das gute Stück wieder.
Also vor dem Teiletausch immer drauf achten, ob das neue tatsächlich dem alten gleich ist.
javascript:emoticon('B)')

HWS

Sonntag, 13. August 2017, 14:52 Uhr

*

Vollautomat-Profi

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 998

Mitgliedsnummer.: 24376

Mitglied seit: 23.05.2014

Es gibt zweierlei Auslaufstutzen: denjenigen ohne Gleitstueck u. Ventil fuer die Saeco Odea Giro. In diese ist ein elektrisches Multifunktionsventil eingebaut, das in dieser Maschine aufmacht, wenn Kaffee bezogen wird, u. zumacht, wenn Heisswasser u. Dampf bezogen wird. Deshalb ist hier das Auslaufventil im Stutzen quasi ueberfluessig.

HWS

saeco8763

Mittwoch, 02. Januar 2019, 16:12 Uhr

Unregistered

QUOTE (Gast_Kai @ Dienstag, 23. August 2016, 14:00 Uhr)
Das gleiche Problem habe ich auch.
Das Wasser geht sofort in die Auffangschale und das Kaffeepad fällt trocken in den Trester.
Lasse ich allerdings das Entkalkungsprogramm durchlaufen (egal ob mit oder ohne Entkalker), läuft der Kaffee wieder normal. Bis zum nächsten Milchschaumbezug, danach läuft das Wasser wieder in die Auffangschale.
Die Brühgruppe habe ich auseinandergenommen, gereinigt und alle Dichtungen ersetzt... Habt ihr noch einen Tipp?

Hallo zusammen,

ich habe ein ähnliches Problem mit meiner HD8763. Der Kaffeesatz fällt leicht feucht in den Trester, die Auffangschale füllt sich schnell mit Wasser und es kommt weder Kaffee noch Wasser raus. Heißes Wasser über den Adapter links von den Kaffeedüsen funktioniert jedoch einwandfrei. Vor 4 Monaten war sie bei Philips in Revision / Wartung (fehlerfrei) doch von heute auf morgen macht sie einfach keinen Kaffee mehr sad.gif Habe jetzt mit dem Philips Support gesprochen und die meinten als letzte Rettung solle ich 2 Fettlösetabletten ins System geben. Ich warte jetzt gerade 1-2 Stunden und werde mich melden, ob das funktioniert hat bin jedoch skeptisch weil die ganze Zeit nichts rauskam und die Maschine auch regelmäßig gereinigt habe.

Habt ihr noch irgendwelche Ideen? Der Support meinte falls diese Lösung nichts gebracht hat kostet es min. 45€ (Kostenvoranschlag), Reparatur 150€ (falls teurer werde man benachrichtigt; Kosten können 200€ + sein...).

Vielen Dank im Voraus!