Erweiterte Suche

Jura J9 Error 8

Yannick86

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 10:51 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1

Mitgliedsnummer.: 31218

Mitglied seit: 11.10.2017

Hallo,

ich schraube schon etwas länger an Kaffeemaschinen. Als ein Arbeitskollege sagte er hätte bei seiner Jura J9 den Fehler 8, sagte ich kein Problem Brühgruppe läuft schwergängig.
Brühgruppe zerlegt, Dichtungen getauscht, gefettet, alles wieder zusammengebaut... und immer noch Fehler 8
Da ich nicht glauben konnte, dass ich einen Fehler beim Zusammenbau gemacht habe, kam mir ein, dass ich noch eine revidierte Brühgruppe zu hause liegen habe.
Dann habe ich diese eingebaut und immer noch Fehler 8 Die Brühgruppe bleibt in oberer Endlage stehen.
Ich habe mal ein Video davon




Hatte eben den Encoder von meiner J9 eingebaut, gleicher Fehler
EncoderKabel habe ich auch auf Durchgang durchgemessen

habt ihr noch Tipps für mich?

freakofevil

Sonntag, 28. Januar 2018, 22:38 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 4

Mitgliedsnummer.: 31873

Mitglied seit: 28.01.2018

aber generell fährt die Brühgruppe? fehlen vielleicht ritzel beim Antrieb der brühgruppe -> ich meine das Plastikzahlrad womit die Brühgruppe verfahren wird

habe mal folgedes dazu gefunden - aber du bestimmt auch schon wink.gif

Störung 8 (Häufigste aller Jura Fehlermeldungen)

Klartext: Probleme bei der Brühgruppenpositionierung.

Ursachen / Fehlerbehebung:

Schwergängige Brüheinheit aufgrund abgenutzter,aufgequollener oder gerissener O-Ringe.
- O-Ringe oder komplette Brühgruppe auswechseln.

Encoder defekt. (Zählfehler am Kopf der Brühgruppe oder beim Getriebemotorantriebsritzel)Es wird eine falsche Brühgruppenposition an die Elektronik übermittelt. - Encoderkabel prüfen, ggf. Encoder auswechseln

Brühgruppenmotor verfährt nicht (Maschine klackt nur), Trafo defekt. - Transformator austauschen.

Motor oder Motorhalterung defekt. (Ein Rattern oder sehr leises Brummen) - Brühgruppenmotor auswechseln.

Furchtbar lautes Rattern bei der Brühgruppenroutine (Hoch und Runterfahrt der Brühgruppe nach dem Einschalten): Nach dem Tausch der O-Ringe oder der kompl. Brühgruppe wurden Schrauben vergessen. Die Antriebseinheit rattert über das Antriebsritzel

Danceman

Montag, 29. Januar 2018, 08:51 Uhr

*

Vollautomat-Profi

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 563

Mitgliedsnummer.: 23992

Mitglied seit: 30.03.2014

Bei dem Video kann man leider nicht erkennen in welche Richtung sie zuerst fährt wenn der Netzstecker raus war. Ist zu Anfang eine unglückliche Kameraposition...
Sie muss auf jeden Fall zuerst nach oben fahren. Wenn sie zuerst nach unten fährt ist der Motor falsch gepolt. Dann einfach den Stecker umdrehen, bzw. die beiden Stecker am Motor tauschen. Kannst du testen indem du den Netzstecker rausziehst wenn die BG ungefähr in der Mitte steht. Dann siehst die beim nächsten Netzstecker reinstecken und einschalten wo sie zuerst hin will...

Wenn sie das richtig gemacht hat und korrekt zuerst nach oben fährt könnte der Encoder defekt sein...

Wenn du den auch schon getauscht hast bleibt nur noch Encoderkabel oder die Logik als Fehlerursache...

QUOTE

Schwergängige Brüheinheit aufgrund abgenutzter,aufgequollener oder gerissener O-Ringe.
- O-Ringe oder komplette Brühgruppe auswechseln.

Brühgruppenmotor verfährt nicht (Maschine klackt nur), Trafo defekt. - Transformator austauschen.

Motor oder Motorhalterung defekt. (Ein Rattern oder sehr leises Brummen) - Brühgruppenmotor auswechseln.

Furchtbar lautes Rattern bei der Brühgruppenroutine (Hoch und Runterfahrt der Brühgruppe nach dem Einschalten): Nach dem Tausch der O-Ringe oder der kompl. Brühgruppe wurden Schrauben vergessen. Die Antriebseinheit rattert über das Antriebsritzel


Kann es logischerweise natürlich alles NICHT sein wie man sehr einfach im Video sehen kann. Das ist also unnötig sich damit zu beschäftigen...



--------------------
Pessimist: Ganz schön dunkel hier...
Optimist: Ich seh ein Licht am Ende des Tunnels...
Realist: Mist, da kommt ein Zug...
Zugführer: Was machen die 3 Deppen auf den Gleisen?

Kaffeepoint

Montag, 29. Januar 2018, 23:26 Uhr

*

Vollautomat-Kenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 455

Mitgliedsnummer.: 28864

Mitglied seit: 07.06.2016

Tip mal auf die Klinken am schwarzen Körper der Gruppe. Nochmal raus und die Klinken nachbiegen. Mit kleinem Schraubendreher anheben und mit Feuerzeug warm machen.

MfG Paul

Motor, Encoder, und Ritzel sind definitiv in Ordnung, so wie sie fährt.



--------------------
KVA:WMF 800 ST: Lelit Bianca PL 162

Danceman

Dienstag, 30. Januar 2018, 08:01 Uhr

*

Vollautomat-Profi

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 563

Mitgliedsnummer.: 23992

Mitglied seit: 30.03.2014

QUOTE
Motor, Encoder, und Ritzel sind definitiv in Ordnung, so wie sie fährt.


Nichts für ungut, aber wenn das in Ordnung ist würde sie ja ihre Positionen finden.

Allerdings haben auch die Sperrklinken absolut NICHTS damit zu tun wenn die Brühgruppe ihre Endpositionen nicht findet. Die sind ja nur dafür verantwortlich das die Kulisse in die richtige Richtung läuft...



--------------------
Pessimist: Ganz schön dunkel hier...
Optimist: Ich seh ein Licht am Ende des Tunnels...
Realist: Mist, da kommt ein Zug...
Zugführer: Was machen die 3 Deppen auf den Gleisen?

HWS

Dienstag, 30. Januar 2018, 11:21 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1016

Mitgliedsnummer.: 24376

Mitglied seit: 23.05.2014

Es gibt bei <youtube.com> gute Videos, wie man den Fehler 8 behebt. Ich an Deiner Stelle wuerde mir eines der Videos ganz in Ruhe ansehen. Man kann wirklich sehr leicht Fehler machen beim Zusammenbau des Ganzen. Und wenn nur etwas kleines nicht stimmt, haut's meistens nicht hin.


HWS

EW-May

Sonntag, 29. November 2020, 10:27 Uhr

Unregistered

Stecker am Encoder tauschen liegt an defekten Kontaktfeder

Gerhard R.

Mittwoch, 13. April 2022, 09:45 Uhr

Unregistered

QUOTE (Yannick86 @ Mittwoch, 11. Oktober 2017, 10:51 Uhr)
Hallo,

ich schraube schon etwas länger an Kaffeemaschinen. Als ein Arbeitskollege sagte er hätte bei seiner Jura J9 den Fehler 8, sagte ich kein Problem Brühgruppe läuft schwergängig.
Brühgruppe zerlegt, Dichtungen getauscht, gefettet, alles wieder zusammengebaut... und immer noch Fehler 8
Da ich nicht glauben konnte, dass ich einen Fehler beim Zusammenbau gemacht habe, kam mir ein, dass ich noch eine revidierte Brühgruppe zu hause liegen habe.
Dann habe ich diese eingebaut und immer noch Fehler 8 Die Brühgruppe bleibt in oberer Endlage stehen.
Ich habe mal ein Video davon




Hatte eben den Encoder von meiner J9 eingebaut, gleicher Fehler
EncoderKabel habe ich auch auf Durchgang durchgemessen

habt ihr noch Tipps für mich?

Hallo,
hatte das gleiche Problem..
Motor getauscht, Brüheinheit getauscht, Encoder getauscht...
Gleiches Problem Error8:huh:
Bei mir war der Stecker/PIN zum Encoder abgerostet.
Repariert, Maschine funktioniert 1A wieder