Erweiterte Suche

Fehler: JA , Fehler: NEIN

Überschwemmung bei einer WMF 900

SiBri

Samstag, 12. Februar 2022, 14:08 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 9

Mitgliedsnummer.: 1278

Mitglied seit: 06.08.2007

Hallo
Ich habe mit meiner WMF 900 (7Jahre alt) ein Problem, das nicht immer ein Problem ist.
Wenn die Maschine über Nacht steht (ausgeschaltet) dann produziert sie im Bereich der Tropfschale eine Überschwemmung. Das Wasser ist hauptsächlich unter der Tropfschale.

Das macht die 900er aber nicht immer, sondern ohne Vorwarnung und ohne SYSTEM.
Egal wie die Grundbedingungen sind passiert das, oder auch nicht.
Es passiert:
- mit Wasser im Tank
- ohne Wasser im Tank
- direkt nach der Maschinenreinigung
- erst Tage nach der Maschinenreinigung
- usw.

Ich weiß, das sind genau die Fehler, die keiner haben möchte und die sich fast keiner erklären kann.
Trotzdem: Vielleicht ist hier jemand, der das kennt und der das beheben kann (oder jemanden kennt)

Danke

Schlawi

Samstag, 12. Februar 2022, 16:09 Uhr

*

Vollautomat-Profi

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 870

Mitgliedsnummer.: 14628

Mitglied seit: 26.12.2011

Dichtung an der Maschine in die der Wassertank geschoben wird schon mal erneuert?

SiBri

Samstag, 12. Februar 2022, 17:24 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 9

Mitgliedsnummer.: 1278

Mitglied seit: 06.08.2007

Hallo
An der Maschine ist bisher nur einmal die Pumpe erneuert worden.
Frage, kann ich die Dichtung selber auswechseln (ohne die ganze Maschine auseinanderzunehmen)?
Es läuft aber wohl auch Wasser raus, wenn der Tank leer ist.

Schlawi

Samstag, 12. Februar 2022, 17:56 Uhr

*

Vollautomat-Profi

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 870

Mitgliedsnummer.: 14628

Mitglied seit: 26.12.2011

Die Dichtung sieht man wen der Tank draußen ist. Sieht aus wie auf dem Bild.
Wenn aber auch Wasser bei leerem Tank rausläuft kann es nur über einen der zwei Boiler in der Maschine kommen. Oder es drückt das Wasser dann über die Brühgruppe raus. Aus der Ferne schlecht zu sagen da es ja nicht immer ist

Angefügtes Bild

SiBri

Samstag, 12. Februar 2022, 18:05 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 9

Mitgliedsnummer.: 1278

Mitglied seit: 06.08.2007

Danke für die Antwort.
Gibt es evtl. im Bereich Bochum, Dortmund oder Essen jemand, der sich das anschauen könnte. Ich selber bin technisch nicht so gut.
Ich werde auf jeden Fall noch einmal schauen, was passiert, wenn ich den Tank nicht nur leere, sondern auch "draußen" lasse.

SiBri

Sonntag, 13. Februar 2022, 12:15 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 9

Mitgliedsnummer.: 1278

Mitglied seit: 06.08.2007

Hallo
Hier das Ergebnis einer Nacht und eines Morgens:
Die Maschine hat die Nacht ohne ihren Wassertank verbracht. Es hat kein Hochwasser gegeben.
Um 6:30 Maschine mit Wasser versorgt und eingeschaltet. Nach einer Stunde alles trocken. Nach weiteren 1 1/2 Stunden die erste Pfütze.

Das Wasser steht ungefähr da, wo auch ein "kleiner" Auslauf ist, der wohl nur beim spülen genutzt wird.
Ich habe ein Foto davon gemacht (das vllt. helfen kann).

Kann noch jemand helfen?
Danke

Angefügtes Bild

Schlawi

Sonntag, 13. Februar 2022, 14:05 Uhr

*

Vollautomat-Profi

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 870

Mitgliedsnummer.: 14628

Mitglied seit: 26.12.2011

Hi,

die Blende, die ich mit dem Pfeil markiert habe, kann man abziehen. Unten reingreifen und mal vorsichtig ziehen.
Dahinter ist die Leitung, die das Restwasser aus der Brühgruppe in die Tropfschale laufen lässt. Schau mal, ob die noch ok ist.

Angefügtes Bild

SiBri

Sonntag, 13. Februar 2022, 17:30 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 9

Mitgliedsnummer.: 1278

Mitglied seit: 06.08.2007

Hallo
Hat etwas gedauert. Ich habe jetzt diesen "Deckel" abgemacht.
Dahinter ist die Leitung, die für mich völlig ok aussieht. Da war ein bischen "Kniest" dran. Den habe ich entfernt und den Deckel wieder draufgemacht.
Übrigens, von heute Mittag ca. 12 Uhr, bis jetzt (16:30 Uhr) war mal wieder keine Überschwemmung (alles trocken).
Ich habe die Leitung hinter dem Deckel noch einmal fotografiert und hier drangehängt.

Vielleicht sollte ich mir eine neue Maschine kaufen.

Gruß und danke

PS: doch noch eine Idee

Angefügtes Bild

Schlawi

Sonntag, 13. Februar 2022, 20:53 Uhr

*

Vollautomat-Profi

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 870

Mitgliedsnummer.: 14628

Mitglied seit: 26.12.2011

Unter der Maschine ist ein Entlastungsventil. Das lässt die Brühgruppe leer laufen und dann kommt das Wasser an der Leitung auf dem Bild oben raus.
Möglich das es hängt. Wann wurde die Maschine das letzte Mal entkalkt?
Eine neue Maschine würde ich deswegen nicht kaufen. Das ist eine gute Maschine. So ziemlich alles was du holst ist ein Rückschritt.
Hab hier momentan auch eine stehen. An der war nur der Motor für den Antrieb defekt bzw. die Kohle abgenutzt.
Hast du die Tropfschale über Nacht nicht in der Maschine? Da du dir Tropfen auf dem ersten Bild unter der Tropfschale gezeigt hast?

SiBri

Montag, 14. Februar 2022, 09:34 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 9

Mitgliedsnummer.: 1278

Mitglied seit: 06.08.2007

Die Maschine wird immer dann entkalkt oder gereinigt, wenn ich dazu aufgefordert werde.
Die letzte Reinigung (mit orig. WMF Tablette) war am 30.01.22.
Das letzte mal entkalken war im Aug. 2021 (mit Durgol Entkalker).

Normalerweise ist die Tropfschale, der Tank und der Tresterbehälter in der Maschine.
Die Überschwemmungen sind immer unter der Tropfschale. Wie auf dem ersten Bild, nur meistens mit viel mehr Wasser.

Seit gestern Nachmittag war die Maschine aus und hat bis heute Morgen nur "rumgestanden".
Ergebnis: Keine Tropfen, keine Überschwemmung (dabei war der Tank sogar voll).

Das meine ich mit Fehler JA, Fehler NEIN wink.gif

[Ich glaube ja, diese Maschinen können alle Gedankenlesen. Immer wenn ich an NEUKAUFEN denke, oder darüber rede (schreibe) sind die Fehler beseitigt]

Schlawi

Montag, 14. Februar 2022, 10:11 Uhr

*

Vollautomat-Profi

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 870

Mitgliedsnummer.: 14628

Mitglied seit: 26.12.2011

Erneuere mal die Tankdichtung die ich dir gezeigt habe. Falls du eine brauchst schreib mich per PN an. Dann kann ich dir eine zukommen lassen.

SiBri

Montag, 14. Februar 2022, 10:13 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 9

Mitgliedsnummer.: 1278

Mitglied seit: 06.08.2007

Nachtrag zu: Montag, 14. Februar 2022, 07:34 Uhr

Ich habe mir die Fotos noch einmal genauer angesehen. Da sieht es so aus, als würde das Wasser an der Rückwand lang laufen (siehe Foto) Das erinnert mich an eine "Kalkspur".
Wenn das so ist, dann kann ich mir schon vorstellen, daß das Wasser dann unter die Tropfschale läuft.
Allerdings erklärt das dann immer noch nicht:
- warum läuft da überhaupt was lang
- was macht man dagegen

Angefügtes Bild

SiBri

Mittwoch, 23. Februar 2022, 11:18 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 9

Mitgliedsnummer.: 1278

Mitglied seit: 06.08.2007

Hallo, hier der Ergebnisbericht

- Die Dichtung am Wassertank habe ich ausgewechselt
- Wasser über Nacht im Tank gelassen
- Morgens: keine Überschwemmung

Das Problem ist wohl behoben.
Nur noch Kaffee, kein Wasser !!!

Vielen Dank, insbesondere an Schlawi, der die richtige Idee hatte.