Erweiterte Suche

EQ 6

Pulverfach voller Pulver

inca0406

Sonntag, 02. Dezember 2018, 12:11 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1

Mitgliedsnummer.: 33256

Mitglied seit: 02.12.2018

Hallo, mein Pulverfach ist voller Pulver, und ich wundere mich über dünnen Kaffee.
Ich benutze nur ganze Bohnen. Jemand ne Idee was das ist und wie ich das beheben kann ? Diese Maschine war ein glatter Fehlkauf, es ist auch ständig Wasser darunter, was sehr ärgerlich ist.

Gaspedal

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 02:24 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 8

Mitgliedsnummer.: 19898

Mitglied seit: 05.04.2013

Habe auch ein EQ6 Plus S700. Das mit Kaffereste im Pulverfach kommt vom Mahlwerk, da die Öffnungen recht groß sind kann beim mahlen der Bohnen auch die Pulver bis ins Pulverfach hochgewirbelt werden. Kannst ja mal versuchen am Drehrad auf max. zu drehen um es feiner einstellen. Oder Du kannst den Trichter vom Pulverfach unten abdichten bzw. abkleben wenn Du es eh nicht benutzst. Dann bleibt es immer sauber.
Das mit Wasser unter der Maschine kann eigentlich nur passieren wenn der Wassertank nicht richtig sitzt oder die Dichtung nicht richtig abdichtet. Ansonsten kann es nur passieren wenn die Auffangwanne voll ist oder überläuft.
Finde die Maschine Top und wir sind zufrieden. Davor hatten wir ein Delonghi was ziemlich laut war und auch Probleme gemacht hat. Die anderen Hersteller sind auch nicht besser, es sei denn Du kaufst Dir eine Franke Maschine ab 10.000€ biggrin.gif

Emil Müller

Montag, 19. August 2019, 15:26 Uhr

Unregistered

Habe das pulverfach von oben mit einem zahnstocher gereinigt und es vielen zwei reinigungstabletten heraus !! Also reinigungstabletten mit Tabletten fürn arsch,das Geld kann man sich sparen!!!!!

Gast_Martin

Freitag, 03. Juli 2020, 13:08 Uhr

Unregistered

Ich hatte auch das Problem, dass gemahlenes Pulver unterhalb der Pulverschublade herausgefallen ist und seitlich von der Maschine herausgefallen ist.

Nach einigem Hin und Her habe ich das Problem und die Lösung gefunden:
Im Laufe der Zeit hat sich Pulver aus der Mühle in dem Trichter gesammelt und ist nicht mehr vollständig in die Brühgruppe gefallen. Nachdem es völlig verstopft war, wurde das Pulver über die Schublade herausgedrückt.
Lösung: Die Brühgruppe herausnehmen und mit dem Finger oder einem Pinsel von unten im Gehäuse den Bereich zwischen Mühle/Pulverschublade von Pulverresten befreien. Bei mir kam richtig viel frisches Kaffeepulver heraus, auch Reste von Reinigungstabletten von früheren Reinigungen befanden sich dort.
Die Pulverschublade kann durch Hochdrücken der seitlichen Lasche vorsichtig auch ganz herausgezogen werden, um auch diesen Bereich zu reinigen.
Prävention: Bei jedem Reinigen der Maschine auch den Bereich oberhalb der Brühgruppe zwischen Pulverschublade und Kaffeemühle mit reinigen.

Anschließend schmeckte der Kaffee wieder wunderbar.

Sani

Sonntag, 22. November 2020, 12:45 Uhr

Unregistered

QUOTE (Gast_Martin @ Freitag, 03. Juli 2020, 13:08 Uhr)
Ich hatte auch das Problem, dass gemahlenes Pulver unterhalb der Pulverschublade herausgefallen ist und seitlich von der Maschine herausgefallen ist.

Nach einigem Hin und Her habe ich das Problem und die Lösung gefunden:
Im Laufe der Zeit hat sich Pulver aus der Mühle in dem Trichter gesammelt und ist nicht mehr vollständig in die Brühgruppe gefallen. Nachdem es völlig verstopft war, wurde das Pulver über die Schublade herausgedrückt.
Lösung: Die Brühgruppe herausnehmen und mit dem Finger oder einem Pinsel von unten im Gehäuse den Bereich zwischen Mühle/Pulverschublade von Pulverresten befreien. Bei mir kam richtig viel frisches Kaffeepulver heraus, auch Reste von Reinigungstabletten von früheren Reinigungen befanden sich dort.
Die Pulverschublade kann durch Hochdrücken der seitlichen Lasche vorsichtig auch ganz herausgezogen werden, um auch diesen Bereich zu reinigen.
Prävention: Bei jedem Reinigen der Maschine auch den Bereich oberhalb der Brühgruppe zwischen Pulverschublade und Kaffeemühle mit reinigen.

Anschließend schmeckte der Kaffee wieder wunderbar.

Vielen lieben Dank für den Tipp! Kaffe schmeckt wieder sehr gut

Benjamin Breeg

Samstag, 05. Dezember 2020, 14:21 Uhr

Unregistered

Vielen Dank für die Lösung.

Gast_Petra

Montag, 22. März 2021, 16:35 Uhr

Unregistered

Vielen Dank für den Tipp, hat prima geklappt.

Imker Klaus

Sonntag, 31. Oktober 2021, 11:15 Uhr

Unregistered

Danke wird jetzt bei jeder Reinigung mit gemacht.

Gast_Jan

Sonntag, 21. November 2021, 12:23 Uhr

Unregistered

QUOTE (Gast_Martin @ Freitag, 03. Juli 2020, 13:08 Uhr)
Ich hatte auch das Problem, dass gemahlenes Pulver unterhalb der Pulverschublade herausgefallen ist und seitlich von der Maschine herausgefallen ist.

Nach einigem Hin und Her habe ich das Problem und die Lösung gefunden:
Im Laufe der Zeit hat sich Pulver aus der Mühle in dem Trichter gesammelt und ist nicht mehr vollständig in die Brühgruppe gefallen. Nachdem es völlig verstopft war, wurde das Pulver über die Schublade herausgedrückt.
Lösung: Die Brühgruppe herausnehmen und mit dem Finger oder einem Pinsel von unten im Gehäuse den Bereich zwischen Mühle/Pulverschublade von Pulverresten befreien. Bei mir kam richtig viel frisches Kaffeepulver heraus, auch Reste von Reinigungstabletten von früheren Reinigungen befanden sich dort.
Die Pulverschublade kann durch Hochdrücken der seitlichen Lasche vorsichtig auch ganz herausgezogen werden, um auch diesen Bereich zu reinigen.
Prävention: Bei jedem Reinigen der Maschine auch den Bereich oberhalb der Brühgruppe zwischen Pulverschublade und Kaffeemühle mit reinigen.

Anschließend schmeckte der Kaffee wieder wunderbar.

Hallo,
Mit der „Lasch nach oben drücken“ geht es bei EQ 6 nicht. Um wirklich den Pulverfach zu entfernen muss richtig Kraft eingesetzt werden und eine innere Lasche ausgebrochen werden. Das macht nichts, die brauch man nicht.
Also fest ziehen, Klack hören, Fach raus Abgebrochene Lasche entfernen und in alle ruhe reinigen.

Gast_Bernd

Donnerstag, 30. Dezember 2021, 21:41 Uhr

Unregistered

QUOTE (Sani @ Sonntag, 22. November 2020, 12:45 Uhr)
QUOTE (Gast_Martin @ Freitag, 03. Juli 2020, 13:08 Uhr)
Ich hatte auch das Problem, dass gemahlenes Pulver unterhalb der Pulverschublade herausgefallen ist und seitlich von der Maschine herausgefallen ist.

Nach einigem Hin und Her habe ich das Problem und die Lösung gefunden:
Im Laufe der Zeit hat sich Pulver aus der Mühle in dem Trichter gesammelt und ist nicht mehr vollständig in die Brühgruppe gefallen. Nachdem es völlig verstopft war, wurde das Pulver über die Schublade herausgedrückt.
Lösung: Die Brühgruppe herausnehmen und mit dem Finger oder einem Pinsel von unten im Gehäuse den Bereich zwischen Mühle/Pulverschublade von Pulverresten befreien. Bei mir kam richtig viel frisches Kaffeepulver heraus, auch Reste von Reinigungstabletten von früheren Reinigungen befanden sich dort.
Die Pulverschublade kann durch Hochdrücken der seitlichen Lasche vorsichtig auch ganz herausgezogen werden, um auch diesen Bereich zu reinigen.
Prävention: Bei jedem Reinigen der Maschine auch den Bereich oberhalb der Brühgruppe zwischen Pulverschublade und Kaffeemühle mit reinigen.

Anschließend schmeckte der Kaffee wieder wunderbar.

Vielen lieben Dank für den Tipp! Kaffe schmeckt wieder sehr gut

Vielen Dank, das war eine Hilfe für mich wink.gifrolleyes.gif

Gast_Anja

Montag, 21. Februar 2022, 12:53 Uhr

Unregistered

QUOTE (Benjamin Breeg @ Samstag, 05. Dezember 2020, 14:21 Uhr)
Vielen Dank für die Lösung.

Ich bekomme das Pulverfach nicht aus der Maschien

Gast_Thomas

Samstag, 12. März 2022, 12:16 Uhr

Unregistered

QUOTE (Gast_Jan @ Sonntag, 21. November 2021, 12:23 Uhr)
QUOTE (Gast_Martin @ Freitag, 03. Juli 2020, 13:08 Uhr)
Ich hatte auch das Problem, dass gemahlenes Pulver unterhalb der Pulverschublade herausgefallen ist und seitlich von der Maschine herausgefallen ist.

Nach einigem Hin und Her habe ich das Problem und die Lösung gefunden:
Im Laufe der Zeit hat sich Pulver aus der Mühle in dem Trichter gesammelt und ist nicht mehr vollständig in die Brühgruppe gefallen. Nachdem es völlig verstopft war, wurde das Pulver über die Schublade herausgedrückt.
Lösung: Die Brühgruppe herausnehmen und mit dem Finger oder einem Pinsel von unten im Gehäuse den Bereich zwischen Mühle/Pulverschublade von Pulverresten befreien. Bei mir kam richtig viel frisches Kaffeepulver heraus, auch Reste von Reinigungstabletten von früheren Reinigungen befanden sich dort.
Die Pulverschublade kann durch Hochdrücken der seitlichen Lasche vorsichtig auch ganz herausgezogen werden, um auch diesen Bereich zu reinigen.
Prävention: Bei jedem Reinigen der Maschine auch den Bereich oberhalb der Brühgruppe zwischen Pulverschublade und Kaffeemühle mit reinigen.

Anschließend schmeckte der Kaffee wieder wunderbar.

Hallo,
Mit der „Lasch nach oben drücken“ geht es bei EQ 6 nicht. Um wirklich den Pulverfach zu entfernen muss richtig Kraft eingesetzt werden und eine innere Lasche ausgebrochen werden. Das macht nichts, die brauch man nicht.
Also fest ziehen, Klack hören, Fach raus Abgebrochene Lasche entfernen und in alle ruhe reinigen.

Mit Gewalt das Pulverfach herauszuziehen um die Lasche abzubrechen, war mir zu brutal smile.gif. Ich habe die Lasche mit einen kleinen Messer abgeschnitten und jetzt kann ich auch das Pulverfach ordentlich reinigen.

Joachim Tregler

Freitag, 13. Mai 2022, 16:59 Uhr

Unregistered

QUOTE (Gast_Martin @ Freitag, 03. Juli 2020, 13:08 Uhr)
Ich hatte auch das Problem, dass gemahlenes Pulver unterhalb der Pulverschublade herausgefallen ist und seitlich von der Maschine herausgefallen ist.

Nach einigem Hin und Her habe ich das Problem und die Lösung gefunden:
Im Laufe der Zeit hat sich Pulver aus der Mühle in dem Trichter gesammelt und ist nicht mehr vollständig in die Brühgruppe gefallen. Nachdem es völlig verstopft war, wurde das Pulver über die Schublade herausgedrückt.
Lösung: Die Brühgruppe herausnehmen und mit dem Finger oder einem Pinsel von unten im Gehäuse den Bereich zwischen Mühle/Pulverschublade von Pulverresten befreien. Bei mir kam richtig viel frisches Kaffeepulver heraus, auch Reste von Reinigungstabletten von früheren Reinigungen befanden sich dort.
Die Pulverschublade kann durch Hochdrücken der seitlichen Lasche vorsichtig auch ganz herausgezogen werden, um auch diesen Bereich zu reinigen.
Prävention: Bei jedem Reinigen der Maschine auch den Bereich oberhalb der Brühgruppe zwischen Pulverschublade und Kaffeemühle mit reinigen.

Anschließend schmeckte der Kaffee wieder wunderbar.

Hallo,

Bei uns war das Pulverfach komplett voll mit Kaffeepulver. Ich bekomme das Fach trotz hochdrücken nicht raus. Wie hast Du das gemacht?
Vielen Dank und viele Grüße Jo