Erweiterte Suche

saeco vienna edition

kaffeee wird immer heller und wässrig

autoschrauber36

Montag, 18. Januar 2016, 21:44 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 5

Mitgliedsnummer.: 28191

Mitglied seit: 18.01.2016

Hallo, ich habe folgendes Problem mit meiner saeco Vienna edition. Sie funktioniert ganz normal. Aber es kommt am Anfang der Kaffee für ein paar sekunden richtig schwarz wie er sein soll.
Er wird dann aber von Sekunde von Sekunde immer heller bis hin zum blanken Wasser. Wenn man in die tasse schaut sieht es aus wie eine hellbraune drecklauge. Schaum hat er auch nicht viel. Habe die brühgruppe schon zerlegt und sauber gemacht und gerettet und auch schon den mahlbehälter angeschraubt und rausgesaugt. Ist immer noch das gleiche. Kaffeesatz ist ein grober pad der auch zerfällt. Kaffeebohnen habe ich schon 3sorten versucht. Ist Überfalldas selbe. Danke für die Hilfe.

numberonedefender

Montag, 18. Januar 2016, 21:54 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 2539

Mitgliedsnummer.: 2650

Mitglied seit: 21.08.2008

Dann stell doch den Mahlgrad mal deutlich feiner ein...



--------------------
Grüße, Manuel

Jura ENA Micro 9 (Küche)
Jura xF50 (Büro)
wechselnde Besetzung in der Werkstatt...
P.S.: Support gibt's im Forum, nicht per PN o.ä.

autoschrauber36

Montag, 18. Januar 2016, 22:26 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 5

Mitgliedsnummer.: 28191

Mitglied seit: 18.01.2016

Habe ich schon versucht. Am stellte schon auf 18 und auch auf 1. aber er tut auch nach r kurz Kaffee Wasser raus lassen und dann geht es von der Farbe in normales Wasser über

numberonedefender

Montag, 18. Januar 2016, 23:24 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 2539

Mitgliedsnummer.: 2650

Mitglied seit: 21.08.2008

Ohne genauere Infos zum Mahlgrad, zur gemahlenen Menge etc. kommen wir nicht weiter. Offenbar zu wenig Kaffeemehl, offenbar zu grob gemahlen...



--------------------
Grüße, Manuel

Jura ENA Micro 9 (Küche)
Jura xF50 (Büro)
wechselnde Besetzung in der Werkstatt...
P.S.: Support gibt's im Forum, nicht per PN o.ä.

autoschrauber36

Dienstag, 19. Januar 2016, 12:43 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 5

Mitgliedsnummer.: 28191

Mitglied seit: 18.01.2016

Hallo, das gemahlene ist schon grobkörnig. Aber die ausgeworenen pads sehen nass aus und zerfallen dann auch gleich. Das mahlgrad ist momentan auf 4 eingestellt. Wie gesagt am anfang kommt auch der dunkle kaffee und dann kommt nach 2 sekunden ca. Nur noch wasser. Wirft aber normal aus. Aber ich finde das im kaffee auch kein crema ist. Bei meiner anderen intelia maschine kommt der kaffee schon schaumig aus der düse

numberonedefender

Dienstag, 19. Januar 2016, 13:13 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 2539

Mitgliedsnummer.: 2650

Mitglied seit: 21.08.2008

Das hatte ich schon verstanden. Die Frage ist, warum das Pulver nicht deutlich feiner wird, wenn Du den Mahlgrad veränderst...



--------------------
Grüße, Manuel

Jura ENA Micro 9 (Küche)
Jura xF50 (Büro)
wechselnde Besetzung in der Werkstatt...
P.S.: Support gibt's im Forum, nicht per PN o.ä.

autoschrauber36

Dienstag, 19. Januar 2016, 13:36 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 5

Mitgliedsnummer.: 28191

Mitglied seit: 18.01.2016

Kann das sein das die mahlsteine defekt sind? Kann man das irgendwie prüfen oder erkennen? Oder kann man auch das mahlwerk neu justieren? Habe versucht es einzustellen gerade weil es mit den stellrad sehr schwer ging. Habe den behälter abgenommen. Dann runter gedreht bis es nicht mehr weiter ging. Dann eine umdrehung zurück. Das ich die zahnräder bekam und wieder ganz hin und her einstellen konnte. Dann bohnenbehälter wieder drauf.

autoschrauber36

Dienstag, 19. Januar 2016, 13:46 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 5

Mitgliedsnummer.: 28191

Mitglied seit: 18.01.2016

Kann das sein das die mahlsteine defekt sind? Kann man das irgendwie prüfen oder erkennen? Oder kann man auch das mahlwerk neu justieren? Habe versucht es einzustellen gerade weil es mit den stellrad sehr schwer ging. Habe den behälter abgenommen. Dann runter gedreht bis es nicht mehr weiter ging. Dann eine umdrehung zurück. Das ich die zahnräder bekam und wieder ganz hin und her einstellen konnte. Dann bohnenbehälter wieder drauf.

numberonedefender

Dienstag, 19. Januar 2016, 16:49 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 2539

Mitgliedsnummer.: 2650

Mitglied seit: 21.08.2008

Natürlich können Mahlsteine stumpf werden. Oder sich mit Kaffeefett zusetzen. Anleitungen zum Zerlegen, Reinigen und Justieren findest Du haufenweise im Netz. Der Mahlgrad des Pulvers sollte in etwa der Körnung von Kristallzucker entsprechen, dann schmeckt der Kaffee auch nach Kaffee...



--------------------
Grüße, Manuel

Jura ENA Micro 9 (Küche)
Jura xF50 (Büro)
wechselnde Besetzung in der Werkstatt...
P.S.: Support gibt's im Forum, nicht per PN o.ä.

Kaffeeplanet

Sonntag, 31. Januar 2016, 08:41 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1571

Mitgliedsnummer.: 3017

Mitglied seit: 07.11.2008

naja, du solltest besser bei den autos bleiben, der mahlgrad darf nur bei laufender mühle verändert werden sonst drückst du ,da kaffeemehl dazwischen ist , das mahlwerk nach unten weg und das ist nur geclipst.Wie defender schon sagte, mahlgrad wie Kristallzucker, Mahlmenge ca 7-8 gr. Tassenfüllmenge max. 135 ml.
Bau das Mahlwerk komplett aus und überprüfe ob etwas ausgeclipst ist ,wenn das hast,wieder einbauen dann nimmst den zahnkranz ab ,der ist eventuell mit einer kleinen schraube gesichert der rest ist geclipst,danach drehst das mahlwerk komplett auf und entnimmst den mahlring, mahlwerk aussaugen auch den kaffeekanal aussaugen.
zum einbau des mahlkranzes suchst die kleinen dreiecke auf lochring und mahlkranzhalter, die zur deckung bringen, das mahlwerk soweit zudrehen bis sich die mahlsteine berühren ,jetzt wieder 14 raster zurück ,das wäre werkseinstellung! da das gerät gebraucht ist, gehst ein raster weniger zurück um den verschleiss zu kompensieren.
der zahnkranz hat eine rosa markierung die bringst mit dem hwd schalter zur deckung(vorne rechts ca 5 uhr)
wenn alles richtig gemacht hast sollte das funktionieren ,nicht wundern wenn das erste mal eine fehlermeldung bekommst, das mahlwerk muß sich erst füllen.sollte aber spätestens beim 2ten bezug voll sein, ansonsten hast noch ein microschalterproblem



--------------------
Alle Tips und Hinweise erfolgen nach bestem Wissen - die Verantwortung trägt jedoch der Ausführende.
Daher bitte lieber einmal zu viel als einmal zu wenig fragen.

Vor allen manuellen Arbeiten am Gerät den Netzstecker ziehen !user posted image

Gast_Simon   

Montag, 26. November 2018, 18:25 Uhr

Unregistered

Der Kaffe war sehr lecker.

eisbein

Samstag, 16. Februar 2019, 20:13 Uhr

*

Kaffeekenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 71

Mitgliedsnummer.: 33555

Mitglied seit: 21.01.2019

wenn dir dann der kaffee immer noch nicht schmeckt, schenkst dem Gerät a neues Pumperl.... wirkt wunder, und neue Mahlscheiben.... und eventuell einen neuen Dosiermikro....