Erweiterte Suche

Melitta Barista TS - Knall

Gast_Fabian

Samstag, 02. Januar 2021, 11:15 Uhr

Unregistered

Hallo,

ich weiß leider nicht mehr weiter und finde den Fehler nicht.
Ich habe vor ein paar Tagen meine Brüheinheit ausgebaut und die Maschine zu reinigen. Das ging sehr schwer, habe sie dann aber doch heraus gebracht. Durch Tipps hier mit dem Öl geht sie auch wieder herein.

Das Problem ist, dass es nun zu einem lauten Knall kommt sobald der Schacht nach oben fährt. Die Maschine stellt sich in die Grundstellung (MY COFFEE + EIN/AUS).

Vielleicht hatte jemand schon ähnliches oder kann mir helfen den Fehler zu analysieren.

Anbei auch ein Video:
Fehler

Danke und Grüße,
Fabian

Gast_Fabian

Samstag, 02. Januar 2021, 11:17 Uhr

Unregistered

Links:



Fehler

Gast_Stefan

Mittwoch, 10. März 2021, 16:41 Uhr

Unregistered

Hallo Fabian,

meine Barista T verhält sich identisch: Zuerst ließ sich die Brühgruppe nicht mehr einsetzen, was ich auch mit etwas Pflanzenöl lösen konnte. Danach passierte beim Einschalten der Maschine oftmals der von dir beschriebene Knall. Maschinenalter ca. 3 Jahre, 7000 Bezüge.
Es ist eindeutig die Brühgruppe, die da knallt, und zwar, wenn der braune Einsatz von der Kippbewegung in die Aufwärtsbewegung übergeht. Dieser braune Einsatz ist mit 2 metallischen (Bronze?) Lagerwürfeln geführt, die ca. 1 cm Kantenlänge haben. Ich habe diese Lagerwürfel bzw. deren Laufschiene mit Silikonfett (Q-Tip) neu geschmiert, seitdem scheint Ruhe zu sein. Ich habe keine wirkliche Ursache wie Verschleiß oder mechanischen Defekt oder Abnutzung gefunden, daher hoffe ich mal, daß es nur ein Schmierungsproblem war, welches ja fast zeitgleich mit dem anderen Schmierungsproblem am Antriebszahnrad der Brühgruppe auftrat. Schreib mal, ob das bei dir auch hilft.

Gast_Stefan

Montag, 29. März 2021, 11:45 Uhr

Unregistered

Tja, war leider nicht die Lösung, sie knallt immer noch sporadisch...
Ich vermute, dass sich mit der Zeit die Nullstellung des Antriebsritzels um wenige Grad verdreht, das würde erklären, dass die Brühgruppe so schwer rein und raus geht und Öl als Gleitmittel benötigt. Ausserdem passt dann die Bewegung der Brühgruppe nicht mehr zu 100% zum Antrieb sondern kommt etwas zu früh (oder zu spät). Wenn dann irgendwas in der Maschine noch nicht in Position ist, knallt es in der Brühgruppe, weil irgendwas blockiert.
Wie kann man das Anrtiebsritzel justieren?

Gast_Stefan

Montag, 05. April 2021, 20:48 Uhr

Unregistered

So, Problem erkannt - Problem gelöst!
Der Knall entsteht, wenn die Brühgruppe mit dem Kaffeeauslauf nach oben fährt. Durch zu grosses Spiel (Verschleiss? schlechtes Design?) kippt die Brühgruppe wenige Grad nach links, unterstützt durch die Drehbewegung der Antriebsspindel. Dann hat der Kaffeeauslauf, der nach oben fährt, Probleme sein Gegenstück zu finden: Bäng! Wenn man die Brühgruppe an der linken Seite verkeilt, dass sie nicht mehr wackeln kann, dann klappt alles ohne Knall.
Ich habe ein STL-File erstellt und gedruckt, welches man einsetzen kann, um die BG zu fixieren, jeder ähnliche Keil oder Gummifuss/-propf sollte auch funktionieren.
Die Datei und Bilder findet ihr HIER
Wenn ihr einen 3D-Drucker habt oder einen kennt, dann viel Erfolg!
Ohne müsst ihr halt etwas rumprobieren, bis ihr einen guten Keil gefunden habt.biggrin.gif

Gast_Stefan

Montag, 05. April 2021, 20:52 Uhr

Unregistered

Sehe gerade, als Gast kann ich keinen Link einfügen vielleicht geht es so:
https://www.thingiverse.com/thing:4818381