Erweiterte Suche

Caffeo Lattea

Brüheinheit lässt sich nicht einsetzen

Guest   

Samstag, 24. Juni 2017, 18:38 Uhr

Unregistered

rolleyes.gif Danke für die tollen Informationen.
Ich war schon ganz verzweifelt, weil die Brühgruppe nicht mehr reinging - und ich den Kaffee dringend brauche um morgens in die Gänge zu kommen.
Peter aus Trier wink.gif

Gast_Mary

Mittwoch, 05. Juli 2017, 16:24 Uhr

Unregistered

QUOTE (Guest @ Samstag, 19.September 2015, 17:38 Uhr)
Danke! Funktionierte bei uns mangels zweier Tassentasten nicht, dafür aber mit Tassenkombitaste + Dampftaste.

Du bist sowas von genial - danke dir , you just save my day:D

biggrin.gif

Happytreeler

Sonntag, 23. Juli 2017, 10:19 Uhr

Unregistered

Supi! Hat funktioniert!
Allerdings gabs nen knall und kleine weise Kunststoffteilchen sind durch die Luft geflogen blink.gif
Was hats da zerlegt? Ich glaub ich sollte ein Ersatzteil besorgen !?! sad.gif
Reinigungsprogramm habe ich jedenfalls weiterlaufen lassen...
MfG

Guest

Sonntag, 24. September 2017, 08:34 Uhr

Unregistered

Vielen Dank für den Tipp! Das hat meinen Frühstückskaffee gerettet!

Guest

Freitag, 13. Oktober 2017, 13:52 Uhr

Unregistered

Kaffee- und Dampftaste gleichzeitig drücken hat Problem behoben!

Vielen Dank.

Rüdiger

GT Speedster

Donnerstag, 09. November 2017, 12:04 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 2

Mitgliedsnummer.: 31387

Mitglied seit: 09.11.2017

Ich habe das gleiche Problem bei einer Caffeo Solo. Die Brüheinheit läßt sich schwer entnehmen. Bei Ausführung der Tastenkombination knallt es ebenfalls. Ich hatte die Maschine aufgeschraubt und gesehen, dass ein kleines Stückchen der Führung beim Drainageventil abgebrochen ist und an der Halteplatte vom Drainageventil ein Stückchen Plastik, rechts in Richtung des Mitnehmers abgebrochen ist. Ich denke der Mitnehmer dreht einfach zu weit.

Wenn ich sie zum laufen gebracht habe, dann kann man problemlos mehrere Kaffee ziehen, aber am nächsten Tag direkt nach dem anschalten blinken wieder die Kaffebohnen.

Macht es Sinn die ganze Motoreinheit zu wechseln, oder kann ich die korrekten Endpositionen irgendwie testen oder neu kalibrieren? Oder liegt ein anderer Defekt vor.

Wäre toll wenn ihr mir helfen könntet.


Ich denke meine Frage passt hier besser:
/forums/...ST&f=33&t=39125

Sorry!

Holger W

Freitag, 14. September 2018, 10:56 Uhr

Unregistered

Hallo zusammen,

ich hatte das Problem mit meiner Caffeo Bistro auch und die verschiedenen Tipps versucht, leider ohne Erfolg. Der Anruf bei Melitta brachte auch mir die Lösung.

Wenn nach dem Einschalten (über den Taster) die Ein- und Zweitassenbezugstasten, sowie der Einschalttaster blinken, drückt man Ein- und Zweitassenbezug gleichzeitig und hält diese solange gedrückt, bis der Motor in die Grundstellung zurückgefahren ist.

Laut der sehr netten und kompetenten Dame muss man diesen Vorgang unter Umständen mehrmals wiederholen, bei mir hat es beim ersten Mal geklappt.

Übrigens diese Vorgehensweise steht auch in der Bedienungsanleitung auf Seite 38.
unter Störung: Brüheinheit lässt sich nicht wieder einsetzen. Auch diesen Tipp gab mir die Dame.

Danke Melitta.

Ilona   

Sonntag, 13. Januar 2019, 17:41 Uhr

Unregistered

*freu* - genau so funktioniert es immer noch bei der Caffeo Solo. Danke der Community, dass wir wieder Kaffee haben *verbeug*

Gast_Manuela

Sonntag, 31. März 2019, 11:56 Uhr

Unregistered

QUOTE (Guest @ Sonntag, 03. Juni 2012, 23:25 Uhr)
Hallo
Maschine anmachen und gleichzeitig eins und zweitassenbezug drûcken
Dan mûsste sie wieder in die richtige Stellung fahren
Gruß Andreas

Vielen Dank für die Hilfe

Gast_Tania   

Samstag, 06. April 2019, 07:25 Uhr

Unregistered

Danke für die tolle Hilfe. Wir wollten Kaffee haben und nach dem Einschalten blinkte die Bohne laufend. Dann überlegte ich, dass ich die Brüheinheit schon länger nicht gereinigt hatte und auch länger keine Meldung dafür gekommen war. Ich also die Brüheinheit rausgenommen. Beim Herausnehmen bemerkte ich schon, dass der Hebel mit dem roten Knopf irgendwie hakte. Habe dann die Brüheinheit und das Innere mit klarem Wasser und einem feuchten Tuch erstmal gereinigt. Siehe da, ich kann die Brüheinheit nicht mehr einsetzen. Der Hebel lässt sich nicht bewegen. Erste Überlegung, mechanisch hat sich irgendwas verstellt oder der Hebel mit dem roten Knopf und oder andere Teile sind einfach ausgeleiert. Total verzweifelt kam ich auf diese Beiträge. Ich habe den letzten Tipp verfolgt (was von Melitta Service empfohlen wurde) und siehe da, alles setzte sich in Bewegung und die Brüheinheit ließ sich einsetzen. Herzlich Dank, mein Kaffee schmeckt gerade besonders gut!

Guest2019

Samstag, 06. April 2019, 10:53 Uhr

Unregistered

QUOTE (Guest @ Samstag, 19. September 2015, 17:38 Uhr)
Danke! Funktionierte bei uns mangels zweier Tassentasten nicht, dafür aber mit Tassenkombitaste + Dampftaste.

Vielen Dank, Eure Beiträge haben mir sehr geholfen. Bei youtube hab ich keinen hilfreichen Beitrag gefunden

Marlies   

Samstag, 11. Mai 2019, 19:47 Uhr

Unregistered

Danke, der Tip war genial und die Maschine funktioniert wieder! ))

Schurli

Samstag, 18. Mai 2019, 14:22 Uhr

Unregistered

QUOTE (Guest @ Samstag, 19. September 2015, 17:38 Uhr)
Danke! Funktionierte bei uns mangels zweier Tassentasten nicht, dafür aber mit Tassenkombitaste + Dampftaste.

Das war eine Superhilfe!

Sowas gehört in die Betriebsanleitung

Pewu

Samstag, 01. Juni 2019, 06:43 Uhr

Unregistered

Danke für den Tipp, klappte prima

Stoju01

Sonntag, 30. Juni 2019, 12:03 Uhr

Unregistered

Habe das gleiche Problem bei meiner Caffee solo...
Hat geklappt.
Danke für den Hinweis..wink.gif

 1Seite 2