Erweiterte Suche

JURA C5 Fehlermeldung

Kosan

Samstag, 22. Februar 2020, 18:09 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 8

Mitgliedsnummer.: 32527

Mitglied seit: 23.06.2018

Ich habe von meinen Schwiegereltern eine JURA C5 jetzt hier stehen, die Maschine ist leider auch nicht sehr gepflegt.
Wenn ich die Maschine einschalte blinken folgende Leuten: Wasserbehälter leer, Gerät Verkalkt, und der Balken vom Dampfhahn. Wenn ich den Dampfhahn öffne läuft die Pumpe und in der Auffangschale ist dann etwas Wasser nur sehr wenig. Ich habe das Drainageventil gereinigt und neue Dichtung eingebaut, die Brühgruppe hatte ich vor ca. 2 Jahren schon mal gemacht. Was mir noch aufgefallen ist das sich in einen von den Schläuchen etwas Kalkstein abgelagert hat. Der Schwimmer im Wassertank ist frei und steig auch nach oben, jetzt hoffe ich das Ihr mir da ein Tipp geben könnt.

Schlawi

Samstag, 22. Februar 2020, 20:14 Uhr

*

Vollautomat-Kenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 332

Mitgliedsnummer.: 14628

Mitglied seit: 26.12.2011

Wenn du den Dampfhahn drehst muss Wasser vorne zur Heißwasserdüse raus kommen.
kontrolliere den Wasserweg vom F-Verteiler zur Heißwasserdüse. Du kannst auch mal den Connector abschrauben an der Heißwasserdüse. Nicht das der zu ist.
Da muss was zu sein. Daher geht das Wasser über das Drainagevetil weg. Auslaufventil Kann man auch noch in dem Zuge checken.

Wenn alles frei ist und läuft würde ich mal kräftig entkalken.

Kosan

Sonntag, 23. Februar 2020, 17:21 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 8

Mitgliedsnummer.: 32527

Mitglied seit: 23.06.2018

Danke,

es scheit an dem Dapfventil zu liegen. Habe heute mal dir Leitungen abgemacht, der Anschluss der Zuleitung zum Dampfventil war kpl. zu mit Kalk. Den Anschluss habe ich schon Sauber aber das Ventile ist noch nicht frei. Das Dampfventil habe ich jetzt erstmal in Zitronensäure liegen, mal schaun ob es wieder frei wird.

Schlawi

Sonntag, 23. Februar 2020, 22:44 Uhr

*

Vollautomat-Kenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 332

Mitgliedsnummer.: 14628

Mitglied seit: 26.12.2011

Falls du was auf Amidosulfonsäurebasis hast wäre es effektiver. Z.b. Eilfix, Durgol oder ähnliches. Zitronensäure löst nur an. Bei starker Entkalkung ist obiges um einiges besser.

Kosan

Montag, 24. Februar 2020, 18:21 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 8

Mitgliedsnummer.: 32527

Mitglied seit: 23.06.2018

Nein habe ich leider nicht, was ich habe ist ein aggressiven Urinstein Entfernen.
Da liegt das Ventil jetzt zum Einweichen drinnen, wenn das nichts bringt werde ich wohl ein neues Ventil bestellen.

Kosan

Dienstag, 25. Februar 2020, 18:30 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 8

Mitgliedsnummer.: 32527

Mitglied seit: 23.06.2018

Der Urinstein Entferner hat geholfen, das Ventile kann ich aber erst Morgen wieder einbauen.