Erweiterte Suche

Melitta Caffeo Solo E 950-222 Tot

Schaltet nicht mehr ein

Gast_Boris

Sonntag, 03. Februar 2019, 14:32 Uhr

Unregistered

Hallo zusammen, schön, dass es hier einige Leute gibt, die Nicht-Profis helfen die Umwelt und den Geldbeutel zu schonen.
Ich hoffe daher, für mein Problem den einen oder anderen guten Tipp zu bekommen.
Was ist passiert:
Die o.g. Maschine stand unbeaufsichtigt im "Stand By" herum. Vermutlich beim automatischen Abschaltvorgang, vielleicht auch davor, hat's den FI rausgehauen.
Noch nicht die Ursache wissend, habe ich ihn wieder reingedrückt, alles OK (mit der Hauselektrik). Da wir die Maschine an dem Tag nicht mehr benutzten, fiel uns am nächsten Morgen erst auf, dass sie nicht mehr einschaltet. Tot. Völlig.
Ich habe die Leistungselektonik rausgeholt und festgestellt, dass mindestens ein Widerstand und eine Leiterbahn abgeraucht sind.
Leider weiß ich nicht, wie man hier Bilder postet wacko.gif
Kann man die Leiterbahn "flicken", einen neuen Widerstand einlöten traue ich mir zu, aber die Bahn scheint in der Platine vergossen zu sein...
Irgendwelche Empfehlungen? Bin für jeden hilfreichen Tipp dankbar.
LG Boris
P.S. Dateien nur für registrierte Benutzer-aha-mach ich dann auch gleich...Melitta Caffeo Solo

Einstein146

Sonntag, 03. Februar 2019, 14:39 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 7

Mitgliedsnummer.: 18079

Mitglied seit: 14.11.2012

QUOTE (Gast_Boris @ Sonntag, 03. Februar 2019, 13:32 Uhr)
Hallo zusammen, schön, dass es hier einige Leute gibt, die Nicht-Profis helfen die Umwelt und den Geldbeutel zu schonen.
Ich hoffe daher, für mein Problem den einen oder anderen guten Tipp zu bekommen.
Was ist passiert:
Die o.g. Maschine stand unbeaufsichtigt im "Stand By" herum. Vermutlich beim automatischen Abschaltvorgang, vielleicht auch davor, hat's den FI rausgehauen.
Noch nicht die Ursache wissend, habe ich ihn wieder reingedrückt, alles OK (mit der Hauselektrik). Da wir die Maschine an dem Tag nicht mehr benutzten, fiel uns am nächsten Morgen erst auf, dass sie nicht mehr einschaltet. Tot. Völlig.
Ich habe die Leistungselektonik rausgeholt und festgestellt, dass mindestens ein Widerstand und eine Leiterbahn abgeraucht sind.
Leider weiß ich nicht, wie man hier Bilder postet wacko.gif
Kann man die Leiterbahn "flicken", einen neuen Widerstand einlöten traue ich mir zu, aber die Bahn scheint in der Platine vergossen zu sein...
Irgendwelche Empfehlungen? Bin für jeden hilfreichen Tipp dankbar.
LG Boris
P.S. Dateien nur für registrierte Benutzer-aha-mach ich dann auch gleich...Melitta Caffeo Solo

Also nun der Versuch mit den Bildern.
LG Boris
Angefügtes Bild

Einstein146

Sonntag, 03. Februar 2019, 14:45 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 7

Mitgliedsnummer.: 18079

Mitglied seit: 14.11.2012

und noch'n Gedicht - äh- Bild wink.gif

Angefügtes Bild

eisbein

Sonntag, 03. Februar 2019, 15:46 Uhr

*

Kaffeekenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 67

Mitgliedsnummer.: 33555

Mitglied seit: 21.01.2019

jede abgebrannte elektronik hat eine ursache, wahrscheinlich sind mehr teile defekt als du siehst, es gibt gewisse fehler an einer elektronik die kann man reparieren, wenns abgebrannt ist, sieht das anders aus... guter tipp , eine solo um 200euro- da lohnt sich keine reparatur, vorallem weil du nur eine blanke elektronik bekommst ohne software

Einstein146

Sonntag, 03. Februar 2019, 16:32 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 7

Mitgliedsnummer.: 18079

Mitglied seit: 14.11.2012

D.h. eine neue Elektonik ist nutzlos, weil da erst Software aufgespielt werden muss? Na das ist ja...
Mir widerstrebt es einfach, eine komplette ansonsten funktionsfähige Maschine zum Elektroschrott zu geben....
Eine gebrauchte Elektronik vielleicht?

eisbein

Sonntag, 03. Februar 2019, 16:59 Uhr

*

Kaffeekenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 67

Mitgliedsnummer.: 33555

Mitglied seit: 21.01.2019

wennst eine bekommst, warum nicht, ist halt immer eine kosten nutzen frage....

Einstein146

Sonntag, 03. Februar 2019, 18:54 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 7

Mitgliedsnummer.: 18079

Mitglied seit: 14.11.2012

OK, habe eine gefunden. Werde berichten, ob es gefunzt hat, wenn sie angekommen und eingebaut ist. Danke schon mal vorab.

Einstein146

Samstag, 09. Februar 2019, 18:44 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 7

Mitgliedsnummer.: 18079

Mitglied seit: 14.11.2012

So, gebrauchte Platine eingebaut. Nun dreht sie beim Einschalten zwar einmal durch, aber das Display bleibt dunkel und ich weiss nicht, ob sie eingeschaltet ist, oder sich gleich danach wieder selbst ausschaltet.
Wenn man gleich danach den Einschalter nochmal drückt, passiert nichts. Wenn man eine Weile wartet, geht das oben genannte Spiel wieder von vorne los - einmal durchdrehen, alles dunkel. Stille.
Die Platine hat laut Vorbesitzer bis zum Schluss funktioniert und ist auch baugleich der Meinen. Irgendwelche Vorschläge, was ich noch versuchen kann, außer wieder ein paar Kilo Elektroschrott zur globen Verschmutzung beizutragen?
Wie bekommt man denn die Einheit mit Schalter und Display ausgebaut und zerlegt?

eisbein

Donnerstag, 14. Februar 2019, 09:08 Uhr

*

Kaffeekenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 67

Mitgliedsnummer.: 33555

Mitglied seit: 21.01.2019

baugleich sind bei Melitta viele Elektroniken, heisst nicht dass die selbe Software drauf ist ! , kannst einen Steckfehler ausschliessen?
Am Display liegt es sicher nicht....spar dir den Ausbau, ausserdem so schwer ist das nicht, wenn man selber bissl nachdenkt geht das schon biggrin.gif

Einstein146

Samstag, 16. Februar 2019, 12:58 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 7

Mitgliedsnummer.: 18079

Mitglied seit: 14.11.2012

Steckfehler kann ich ausschließen. Habe alle beim Abklemmen sauber durchnummeriert und die meisten kann man ja auch nicht falsch stecken. Frage also: wenn es am Display nicht liegen kann (warum eigentlich nicht?) hilft nur Softwareupdate und das kann wieder nur der Werksservice für 129,- ?

eisbein

Samstag, 16. Februar 2019, 13:49 Uhr

*

Kaffeekenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 67

Mitgliedsnummer.: 33555

Mitglied seit: 21.01.2019

erstens weisst du nicht ob die Elektronik wirklich funktioniert hat....hast es gesehen?
zweitens wäre es toll gewesen wenn der Verkäufer dir das Display auch dazu gegeben hätte. wäre eine Fehlerquelle weniger gewesen.
Bei Melitta ist das schwierig...weil da vieles nicht punkto Elektronik zusammenpasst. um den Preis ist jede Minute schade , die man da investiert....