Erweiterte Suche

Kaffeepulver unter / neben Brühgruppe

Destruction   

Freitag, 29. August 2014, 13:47 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 3

Mitgliedsnummer.: 24983

Mitglied seit: 29.08.2014

Hallo,

Ich habe seit 1 Woche eine Saeco HD8751/11.
Bei der ersten Reinigung der Brühgruppe nach dieser 1 Woche ist mir jetzt aufgefallen dass relativ viel Kaffeepulver unter / neben der Brühgruppe vorhanden ist.

Ich habe den Mahlgrad auf ganz fein gestellt - der Saeco Support meinte dass es daran liegen kann und es normal sei dass da ein bisschen was ist. Kommt mir aber schon ziemlich viel vor. Da ist immer ein kleiner Haufen daneben.

Problem ist, stelle ich den Mahlgrad nicht auf fein dann schmeckt mir der Espresso einfach gar nicht mehr, das hat also keinen Sinn - Vor allem, warum kann ich ihn ganz fein stellen wenn die Maschine nicht damit klarkommt??

Fragen:

1. Gibt es irgendwas das ich noch probieren sollte damit das wenig wird?
2. Ist das SCHLIMM für die den Vollautomat? Also dass es bisschen mehr Arbeit ist würde ich viellleiiiicht noch in Kauf nehmen - also für die Reinigung. Die Frage ist nur ob das schlecht für die Brühgruppe / Maschine ist?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Grüße

kaffeechris

Freitag, 29. August 2014, 13:55 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Moderatoren

Beiträge: 1728

Mitgliedsnummer.: 24425

Mitglied seit: 29.05.2014

Mach bitte mal ein paar Pic und stelle sie hier rein, damit man sieht um wieviel es sich handelt und bitte schreibe dazu ob es ein Bezug geht oder 4,5....9.
Nach 1KG Bohnen, sollten nicht mehr als 50gr. daneben liegen.
MfG Chris



--------------------
Alles ist Wiederverwertbar, sogar diese Buchstaben.
Keine Anfragen oder Hilfe, über E-Mail.

Destruction

Freitag, 29. August 2014, 14:05 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 3

Mitgliedsnummer.: 24983

Mitglied seit: 29.08.2014

Hey vielen dank für die schnelle Antwort!


Also - kurze Erklärung nochmal:

Vorgestern zum ersten mal gereinigt - gestern Vormittag mit Support geschrieben dann auf mittleren Mahlgrad gestellt. Das hat wie gesagt nach nix mehr geschmeckt und jetzt auf 1 vor feinstem Mahlgrad seit gestern mittag.
Gestern Abend dann nochmal komplett gereinigt alles - weil ich eben dachte ggf. ist noch altes Kaffeepulver drin und seit dem auf vorletzter Stufe.

So schmeckt der Espresso wenigstens noch ganz gut wink.gif

Das Foto im Anhang ist nach dem 3. Espresso mit Mahlgrad auf vorletzter Stufe ( fein ).

Ist auf jedenfall schon besser geworden im Vergleich zum ganz feinen.


Würde natürlich schon gerne wieder auf ganz fein stellen. Das war geschmacklich am besten.

Angefügtes Bild

kaffeechris

Freitag, 29. August 2014, 16:09 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Moderatoren

Beiträge: 1728

Mitgliedsnummer.: 24425

Mitglied seit: 29.05.2014

Das was du dort siehst ist normal,da immer etwas daneben fällt.
Ich lege dann ein Küchenkrpp drunter und pinsel es dort hin,fertig,.
Dann noch die Brühgruppe schnell mit lauwarmen Wasser abgespült mit einen neuen Küchenkrepp den Trichter trocken gerieben und dann geht es schon weiter.

MfG Chris



--------------------
Alles ist Wiederverwertbar, sogar diese Buchstaben.
Keine Anfragen oder Hilfe, über E-Mail.

Destruction

Freitag, 29. August 2014, 16:18 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 3

Mitgliedsnummer.: 24983

Mitglied seit: 29.08.2014

Hi,

Danke für deine freundliche Hilfe.

Und wenn ich das mahlwerk feiner einstelle und es wieder mehr ist. Ist das schaedlich für die Maschine oder nur mehr Arbeit für mich?

kaffeechris

Freitag, 29. August 2014, 18:05 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Moderatoren

Beiträge: 1728

Mitgliedsnummer.: 24425

Mitglied seit: 29.05.2014

Also im normal Fall sollte der Kaffeetrester ,mit Zeigefinger und Daumen auseinander brösselts, die Körnung von Zucker haben. Auch die Kaffeemahllänge kannst du ändern.
Hast du schon auf stark stehen?

KVA aus und Kaffeelang und Heisswasserbezug drücken und KVA anschalten dann kommt der Testmodus, da kannst du denn ober R0-4 mit den rchten obern Knopf verändern und unten links bestätigen. Maschine aus und wieder an und testen ob es dir schmeckt.
MfG Chris



--------------------
Alles ist Wiederverwertbar, sogar diese Buchstaben.
Keine Anfragen oder Hilfe, über E-Mail.

vandyke

Dienstag, 30. Juni 2015, 22:10 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 18

Mitgliedsnummer.: 23558

Mitglied seit: 07.02.2014

Hallo Destruction,

ich drücke (Kaffee groß)+(Heißwasser/Dampf) und dann die Einschalttaste.... und komme trotzdem nicht ins Menü.... sad.gif
Würde auch mal gerne ein wenig schauen was es im Hidden-Menü zu entdecken gibt...

Gruß,

vandyke

struckmeyer

Freitag, 04. September 2015, 13:01 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1

Mitgliedsnummer.: 27486

Mitglied seit: 04.09.2015

hi, hatte das gleiche problem, kaffee lag neben brühgruppe ( ca 2 teelöffel voll )
nach einigen untersuchungen stellte ich fest das die brühgruppe nicht 100 % zurückfuhr und in der endstellung ein spalt zwischen trichter und auffangzylinder war, wo der kaffee daneben viel !
nach anschaffung einer neuen brühgruppe war das problem behoben!

Susann

Sonntag, 25. Oktober 2020, 15:33 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 4

Mitgliedsnummer.: 41399

Mitglied seit: 21.10.2020

Ich habe das selbe Problem mit dem vielen Kaffeepulver und überlege mir eine neue Brühgruppe zu kaufen .....