Erweiterte Suche

Krups Ea8150

Oberer Bruhstempel drückt hoch

Homer666

Montag, 11. April 2022, 16:18 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 6

Mitgliedsnummer.: 51457

Mitglied seit: 04.04.2022

Hallo Bei meinem KVA kommt kein Kaffee mehr bzw. Nur sehr langsam.

-Flowmeter getauscht
-Dichtungen Brühstempel geprüft
-Überdruckventil zerlegt geprüft
-Maschiene ist dicht
- viel Dampf durch das Überdruckventil am Ende der Zubereitung wird abgelassen

Beim zubereiten fährt der Brühstempel nach unten, wird beim zubereiten leicht nach oben gedrückt ist aber noch alles dicht.

Ideen?

MFG
Boberg

Rallee

Dienstag, 26. April 2022, 18:26 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 16

Mitgliedsnummer.: 50458

Mitglied seit: 01.03.2022

Hey Homer,
Kann es sein das das bei der das Sieb bzw der obere Brühkolben verstopft ist?

Läuft ja eigentlich so .

Mahlwerk geht an,obere Kolben fährt runter auf den unteren Kolben,Heisses Wasser wird vom Boiler in das Kaffepulver gepresst.Kaffee läuft durch den oberen Kolben in die Auslaufdüsen.

Nachdem Wassermenge erreicht fährt der obere und untere Kolben nach oben und der Kaffee landet im Tresterbehälter.

Somit wäre mein erster Verdacht der obere Brühkopf. Als nächstes die Pumpenleistung.

Gruss Ralle

Homer666

Dienstag, 26. April 2022, 21:41 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 6

Mitgliedsnummer.: 51457

Mitglied seit: 04.04.2022

QUOTE (Rallee @ Dienstag, 26. April 2022, 17:26 Uhr)
Hey Homer,
Kann es sein das das bei der das Sieb bzw der obere Brühkolben verstopft ist?

Läuft ja eigentlich so .

Mahlwerk geht an,obere Kolben fährt runter auf den unteren Kolben,Heisses Wasser wird vom Boiler in das Kaffepulver gepresst.Kaffee läuft durch den oberen Kolben in die Auslaufdüsen.

Nachdem Wassermenge erreicht fährt der obere und untere Kolben nach oben und der Kaffee landet im Tresterbehälter.

Somit wäre mein erster Verdacht der obere Brühkopf. Als nächstes die Pumpenleistung.

Gruss Ralle

Ah okay danke für die Antwort scheint ja nicht so viel los hier zu sein.

Also das obere Sieb ist frei das cremaventil müsste ja bei einem bestimmten Druck aufmachen ?

Reinigung (mit Tablette) und spühlung läuft einwandfrei also kann ja theoretisch nix verstopft sein.

Frage kommt das Wasser durch den unteren Brühstempel also durch das Sieb, so das die Position die er hat theoretisch egal ist ?

Wie kann ich die Pumpe überprüfen ? (Sie läuft ja)

Danke MFG

Rallee

Mittwoch, 27. April 2022, 09:05 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 16

Mitgliedsnummer.: 50458

Mitglied seit: 01.03.2022

Hi Homer,

Das liegt wohl eher an den Krups Maschinen weil es dazu wenig Unterlagen gibt.

Okay,das er spült ging aus dem Thread nicht hervor.
Das Cremaventil lässt druckbelastet den Kaffee durch,richtig.
Wenn das so ist wird der Druck der Pumpe passen.

Kommt die voreingestellte Menge Kaffee in die Tasse oder landet es in der Abtropfschale?

Funktioniert das Rückschlagventil im Wassertank,Filterpatrone verstopft und ggfs Wassersieb an der Maschine verstopft
Wenn das alles so passt kann es eigentlich nurnoch das Drainageventil sein was hängt.Das hat aber nur was mit dem Überdruck zu tun und nicht mit dem Kaffeeauslauf.


Nachtrag: Es kann auch ganz banal etwas mit dem Kaffeepulver sein.Zu fein gemahlen ,andere Gründe die das Sieb verstopft.


Gruss

Ralle

Homer666

Donnerstag, 28. April 2022, 12:07 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 6

Mitgliedsnummer.: 51457

Mitglied seit: 04.04.2022

Also in der Abtropfschale landen (nachgewogen so 30-40 ml je nachdem) Kaffee Menge, wenn was rauskommt passt auch. Flowmeter ist neu.

Wasserdampf für die milchaufschäumung funktioniert auch 1a dafür ist ja der Wasserverteiler zuständig und der hat ja nur diese Funktion also Kaffee oder Heißwasserdampf?

Überdruckventil hatte ich zerlegt sieht alles gut aus.

Während der Kaffee durchläuft wird der Stempel leicht nach oben gedrückt und entweder es zischt hinterher mit Druckablass und viel Dampf oder während der Kaffee ausgegeben wird.

Hab von groben bis deinem mahlgrad alles durch und beim spühlrn reinigen funktioniert alles bin echt ratlos.....

PS es kann aber nicht daran liegen wenn die beiden Brühstempel nicht die richtige Position haben, wenn der obere den unteren z.b. nicht weit genug rein drückt?

MFG

Rallee

Donnerstag, 28. April 2022, 20:02 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 16

Mitgliedsnummer.: 50458

Mitglied seit: 01.03.2022


PS es kann aber nicht daran liegen wenn die beiden Brühstempel nicht die richtige Position haben, wenn der obere den unteren z.b. nicht weit genug rein drückt?

Das Expansionsventil wird es auch nicht sein,da spülen funktioniert.Habe auch gerade eine 8150 hier und kann dir sagen das bevor der unter Kolben hochfährt ,der Dampf über den unteren Siebtrager in die Abtropsschale umgeleitet wird.Das auf deinem Video zeigt das er es nicht macht,da stimmt etwas an dem Drainageventil oder vorher etwas nicht.Es könnte gut sein,das der obere Kolben über die seitliche Feder eine Art Enschaltfunktion hat was ich bei der Maschine noch nicht herausgefunden habe.Aus Spass wird diese nicht da hängen.

Das der untere Kolben zu stark nach oben drückt wäre von meinem Verständnis auch nicht möglich ,da der obere Position über Federkraft erreicht wird,gespannt wird er glaube ich hydraulisch.

Kann aber gerne morgen nochmal genau nachschauen.Muss die Maschine dann nur offen laufen lassen.

Lg

Ralle

Rallee

Freitag, 29. April 2022, 16:19 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 16

Mitgliedsnummer.: 50458

Mitglied seit: 01.03.2022

Hi Homer,

ich hatte vorhin nochmalig nachgeschaut.

Es kann wie Du schon vermutest an dem Druckzylinder liegen.Dieser hat ja einen Reedkontakt und einen Microschalter links.Der Mikroschalter ist vor betriebsbeginn durchgängig.Entweder besteht die Möglichkeit das die Schalter verrutscht sind,der Druckzylinder irgendwo mechanisch hängt oder durch das fehlende ablassen des Drainageventils die Position nicht erreicht bzw schaltet.

Das sich der obere Siebträger leicht nach oben drückt ist normal und zeigt das alles dicht ist wenn im Pulverraum der volle Pumpendruck anliegt.

Gruss Ralle

pinky73

Dienstag, 03. Mai 2022, 15:08 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 8

Mitgliedsnummer.: 52775

Mitglied seit: 03.05.2022

Ich tippe auch auf Drainageventil oder Druckverlust in der Druckkammer (Stempeldichtung), dann wird es auch mau im Kaffeeauslaß wink.gif

Rallee

Dienstag, 03. Mai 2022, 18:14 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 16

Mitgliedsnummer.: 50458

Mitglied seit: 01.03.2022

Hey Pinky,
Homer hat ein Video weiter unten bei den Threads eingestellt.Da sieht es zumindest augenscheinlich so aus das die Brühkammer dicht ist .
Die Frage ist ist ja nur wie es bei der Krups geschaltet wird.
Vermutlich über die Zeit nach der Kaffezubereitung,Ventilblock schaltet um und Überdruck geht über das Drainageventil in den Auffangbehälter.

pinky73

Montag, 09. Mai 2022, 13:08 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 8

Mitgliedsnummer.: 52775

Mitglied seit: 03.05.2022

Hi Rallee,
aak okay, das hab ich natürlich nicht gesehen.
Ja, das weiß niemand, wie das geschaltet ist. Vermutlich könnte es so sein, wie du geschrieben hast.

PS: hab auch eine Anfrage geöffnet, weil mein Wasserverteiler ungewohnt oft läuft. Will am WE nochmal alles zerlegen und die Microschalter am WV checken. Vll hat ja wer ne clevere Idee bis dahin und antwortet auf meine Anfrage wink.gif Vorsicht, gibt 2, weil beim Erstellen ein Fehler auftrat und nun hab ich einen davon gleich wieder geschlossen wink.gif

Rallee

Montag, 09. Mai 2022, 20:07 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 16

Mitgliedsnummer.: 50458

Mitglied seit: 01.03.2022

Ich hoffe mal das Homer sich nochmals meldetund mal ein Update gibt.

Habe mal auf Deinen Beitrag geantwortet.