Erweiterte Suche

große Probleme beim Milchaufschäumen

Delonghi-Maschine schäumt nicht mehr!

Zimmerin

Sonntag, 02. November 2008, 11:31 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 6

Mitgliedsnummer.: 2973

Mitglied seit: 02.11.2008

Hallo zusammen,

ich war jahrelang mit meiner Maschine (Delonghi EAM 3500 Magnifica Pronto Capucchino) mehr als zufrieden, vor allem der Milchschaum war immer super. Nachdem ich etwa 6 Wochen keine Milch aufgeschäumt habe, funktioniert es jetzt nicht mehr. Erst kam nur ein dünnes Rinnsal heißer Milch, aber kaum Schaum.
Jetzt kommt nur noch heißer Dampf. Ich habe sämtliche Dichtungen saubergemacht (hab ich hier im Forum gelesen), es ist aber nur noch schlechter geworden. Der Milchschaumbehälter ist fast klinisch rein inzwischen. Ich weiß nicht mehr weiter!
Hat jemand von Euch noch einen Tipp für eine verzweifelte Michkaffeeliebhaberin? :-)
Habe auch mehrfach an den Delonghi-Kundendienst geschrieben, die antworten aber nicht!

Viele hoffnungsvolle Grüße!

lies

Sonntag, 02. November 2008, 11:52 Uhr

Unregistered

Hallo,

ich habe seit kurzem dasselbe Problem. Alles ist mehrfach gereinigt und gespült. Trotz kalter 1,5 %-tiger Milch kommt kaum noch Milchschaum. Falls sich irgendwelche Erkenntnisse ergeben wäre ich dankbar für eine Info. DankeDeLonghi ESAM 6600

jokel

Sonntag, 02. November 2008, 21:39 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 2594

Mitgliedsnummer.: 1411

Mitglied seit: 26.09.2007

Ich würde mal die Dichtungen an der Andockstation wechseln!



Gruß Stefan



--------------------
Esam 6600 PrimaDonna
Ich helfe gerne und freue mich über jede Rückmeldung, was leider nicht immer vorkommt. Fragen werden NUR im Forum beantwortet.

Mal bist du Hund, mal bist du Baum.

Zimmerin

Montag, 03. November 2008, 20:05 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 6

Mitgliedsnummer.: 2973

Mitglied seit: 02.11.2008

QUOTE (jokel @ Sonntag, 02.November 2008, 20:39 Uhr)
Ich würde mal die Dichtungen an der Andockstation wechseln!



Gruß Stefan

wie denn genau? und welche Dichtungen nehme ich am besten? und wo bekomme ich die? rolleyes.gif

jokel

Dienstag, 04. November 2008, 07:48 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 2594

Mitgliedsnummer.: 1411

Mitglied seit: 26.09.2007

Dichtungssatz

Ist selbsterklärend, wahrscheinlich brauchst du nur 3 von den 4 Dichtungen.


Gruß Stefan



--------------------
Esam 6600 PrimaDonna
Ich helfe gerne und freue mich über jede Rückmeldung, was leider nicht immer vorkommt. Fragen werden NUR im Forum beantwortet.

Mal bist du Hund, mal bist du Baum.

Zimmerin

Dienstag, 04. November 2008, 19:23 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 6

Mitgliedsnummer.: 2973

Mitglied seit: 02.11.2008

hab die Dichtungen gerade bestellt und bin sehr gespannt! Danke schonmal!

Zimmerin

Donnerstag, 06. November 2008, 19:39 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 6

Mitgliedsnummer.: 2973

Mitglied seit: 02.11.2008

So. Die neuen Dichtungen sind drin. Es klappt aber immer noch nicht. Viel Dampf paart sich mit einem Rinnsaal heißer Milch.
Ich weiß nicht mehr weiter, so macht Kaffeetrinken keinen Spaß! Hat noch jemand einen Tipp? sad.gif

Zimmerin   

Donnerstag, 06. November 2008, 20:48 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 6

Mitgliedsnummer.: 2973

Mitglied seit: 02.11.2008

Es lässt mir echt keine Ruhe. Ich habe die beiden Verbindungsrohre an der Maschine (oben, links neben dem Wassertank) gereinigt. Beziehungsweise das eine Rohr, das uneter, das größer ist. Da gibt es ein kleines Löchlein vorne raus und ein anderes Loch nach unten weg, verdeckt eigentlich von einem grünen Dichtungsring. Oben ist nur so ein Plastikpin, da finde ich kein Loch. Ist das richtig?
Bitte - wenn Ihr was wisst: meldet Euch. Es ist mir wichtig!

jokel

Freitag, 07. November 2008, 18:39 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 2594

Mitgliedsnummer.: 1411

Mitglied seit: 26.09.2007

Ist alles richtig, aber die grüne Dichtung, die das Loch verdeckt, wurde nur bei den ersten EAMs verbaut, mach die mal raus.
Wenn du die gleiche Maschine im Bekanntenkreis hättest, könntest du mal nach dem Ausschlußverfahren handeln, z.B Milchbehälter tauschen.
Lege den Deckel des Milchbehälters mal in Cappuccino- Sahne- Reiniger über Nacht ein.



Gruß Stefan



--------------------
Esam 6600 PrimaDonna
Ich helfe gerne und freue mich über jede Rückmeldung, was leider nicht immer vorkommt. Fragen werden NUR im Forum beantwortet.

Mal bist du Hund, mal bist du Baum.

Zimmerin   

Samstag, 08. November 2008, 13:02 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 6

Mitgliedsnummer.: 2973

Mitglied seit: 02.11.2008

Hallo alle, vielen Dank für Eure Tipps! Ich bin sterbensglücklich, es funktioniert wieder. Ich habe den besten Milchschaum der Welt. Es lag daran, dass die Dichtungen falsch drauf waren. Zusammen mit dem wirklich hervorragenden DeLonghi-Kundendienst hats geklappt. Bin mit Herrn Johnson (vom Kundendienst) alles Schritt für Schritt durchgegangen und dann haben wir den Fehler gefunden. Telefonnummer, falls noch jemand Probleme hat: 06182-92060.
Kann man wirklich nur empfehlen, den DeLonghi-Kundendienst. Sollte man beachten, wenn man sich einen KVA kauft.

jokel

Samstag, 08. November 2008, 13:44 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 2594

Mitgliedsnummer.: 1411

Mitglied seit: 26.09.2007

Prima und danke für die Rückmeldung. smile.gif



Gruß Stefan



--------------------
Esam 6600 PrimaDonna
Ich helfe gerne und freue mich über jede Rückmeldung, was leider nicht immer vorkommt. Fragen werden NUR im Forum beantwortet.

Mal bist du Hund, mal bist du Baum.

Simone

Freitag, 28. November 2008, 13:05 Uhr

Unregistered

Hallo zusammen,

also ich hexe nun schon seit 2 Monaten mit diesem Problem herum, habe alles versucht, Milchbehälter neu gekauft, gereinigt.... dann ging es so ca. 1 Monat super und nun ist es genau wie vorher...
Es ist zum verzweifeln....

Ich habe noch keine Dichtungen ausgetauscht... die Maschine ist jetzt 2 Jahre alt...

Wäre schön wenn Ihr mir helfen könnt...

Liebe Grüße Simone

jokel

Freitag, 28. November 2008, 18:59 Uhr

*

Vollautomat-Experte

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 2594

Mitgliedsnummer.: 1411

Mitglied seit: 26.09.2007

Du hast dir doch die Antwort schon selber gegeben:
nach 2 Jahren ist es bestimmt kein Fehler, die Dichtungen zu wechseln


Gruß Stefan



--------------------
Esam 6600 PrimaDonna
Ich helfe gerne und freue mich über jede Rückmeldung, was leider nicht immer vorkommt. Fragen werden NUR im Forum beantwortet.

Mal bist du Hund, mal bist du Baum.

Else

Sonntag, 30. November 2008, 18:50 Uhr

Unregistered

Hallo,

ich hatte genau das gleiche Problem. Offensichtlich habe ich die Dichtungen nach dem Reinigen nicht richtig aufgesetzt. Sie waren zwar an der richtigen Stelle, aber nachdem ich sie nochmal neu montiert habe , ist der Schaum wieder ok.
Also man sollte die Dichtungen dabei wirklich in Betracht ziehen. Vielen Dank für den Tipp. rolleyes.gif

Guest

Montag, 01. Dezember 2008, 20:27 Uhr

Unregistered

hallo @all,

QUOTE (jokel @ Freitag, 07.November 2008, 18:39 Uhr)
Ist alles richtig, aber die grüne Dichtung, die das Loch verdeckt, wurde nur bei den ersten EAMs verbaut, mach die mal raus.


ist das wirklich so? Meine im September Neu gekaufte "ESAM" 6600 hat auch eine "grüne" Dichtung!

LG Charlie1

 Seite 12