Erweiterte Suche

Bosch Verobar 100 Drehrad Display spinnt

keeley

Donnerstag, 04. Juni 2015, 15:32 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 4

Mitgliedsnummer.: 27145

Mitglied seit: 04.06.2015

Bei der Verobar ist es inzwischen etwas mühsam am Drehrad das entsprechende Menü im Display zu wählen. Die Anzeige bewegt sich willkürlich nach links oder rechts. Es dauert, bis man irgendwann das gewünschte erwischt hat. Hab gehört, dass es dieses Problem wohl öfter gibt, aber nicht woran es liegt. Vielleicht kann ich ja hier einen Reparaturtip bekommen!
LG

GlobalPlayer

Mittwoch, 29. Juli 2015, 16:00 Uhr

*

Kaffeekenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 53

Mitgliedsnummer.: 24478

Mitglied seit: 08.06.2014

Wenn das Problem noch nicht behoben ist, habe ich eine Reparaturlösung für Sie.
Das Problem ist der "Rotary Switch", also der Wählknopf selbst. Durch die Drehbewegungen entsteht mit der Zeit ein metallischer Abrieb in dem Schalter und führt zur Fehlfunktion des selben.
Einzeln gibt es diesen natürlich als Ersatzteil bei Bosch/Siemens nicht, aber ich habe schon mehrere erfolgreich repariert.
Dazu müssen Sie allerdings die Maschine ordentlich zerlegen.
Die Frontblende muss raus und die Steuerplatine samt Display auch - eine schöne Fleissarbeit, die sich aber lohnt.
Löten müssen Sie dazu nichts.
Wenn Sie die Rep durchführen möchten, geben Sie mir nochmals Bescheid, dann kann ich ihnen weitere Hilfe und auch Fotos dazu geben.

Gruß, Alex

Guest

Mittwoch, 29. Juli 2015, 17:42 Uhr

Unregistered

Danke für die Rückmeldung! Das Problem besteht immer noch, es ist Geduld gefragt das Richtige zu erwischen und dann hoffen, dass sich nicht auch noch die Tassengrösse verstellt. Die Kiste auseinander zunehmen ist kein Problem. Für weitere Hinweise wäre ich dankbar!

LG

GlobalPlayer

Mittwoch, 29. Juli 2015, 18:40 Uhr

*

Kaffeekenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 53

Mitgliedsnummer.: 24478

Mitglied seit: 08.06.2014

Also denn...

Displayeinheit ausbauen und Tastenschablone abnehmen.

user posted image

user posted image

Der Drehschalter ist rundum mit 4 Blechschlaufen verschlossen.
Diese vorsichtig mit einem kleinen Schraubenzieher oder spitzen Messer aushängen.

user posted image

user posted image

Die Schleifbahnen mit einem Qtip und etwas Alkohol reinigen.
Ebenso die Schleifkontakte am Drehknopf. Diese kann man bei Bedarf GANZ ZART !!
nachbiegen.

user posted image

user posted image

Alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen !


Viel Spass !

Gruß, Alex

keeley

Donnerstag, 30. Juli 2015, 13:43 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 4

Mitgliedsnummer.: 27145

Mitglied seit: 04.06.2015

1000 Dank, werde es demnächst probieren und hier mitteilen !

keeley

Freitag, 02. Oktober 2015, 14:22 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 4

Mitgliedsnummer.: 27145

Mitglied seit: 04.06.2015

Hi,
so nachdem das alles wunderbar mit dem Display geklappt hatte, taucht als nächstes Problem Kaffee unter der Maschine auf.Die Feuchtigkeit ist im Bereich unter dem Boden auf der Seite wo die Brüheinheit sitzt.Dort klebte auch in der Seitenwand hinten nasser Trester.
Neu hinzugekommen ist auch das Problem, dass nach Einschalten der erste Kaffebezug nicht in die Tasse kommt, sondern weiß ich wo landet. Ab der 2. Tasse klappt es.

Hängen beide Probleme mit der Brühgruppe zusammen (es ist noch die alte Version)?

LG

glomax

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 13:26 Uhr

Unregistered

QUOTE (GlobalPlayer @ Mittwoch, 29.Juli 2015, 18:40 Uhr)
Also denn...

Displayeinheit ausbauen und Tastenschablone abnehmen.

user posted image

user posted image

Der Drehschalter ist rundum mit 4 Blechschlaufen verschlossen.
Diese vorsichtig mit einem kleinen Schraubenzieher oder spitzen Messer aushängen.

user posted image

user posted image

Die Schleifbahnen mit einem Qtip und etwas Alkohol reinigen.
Ebenso die Schleifkontakte am Drehknopf. Diese kann man bei Bedarf GANZ ZART !!
nachbiegen.

user posted image

user posted image

Alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen !


Viel Spass !

Gruß, Alex

Wie mab de display anzeige ausbauen?( von verobar 100)

Guest

Sonntag, 23. Oktober 2016, 22:40 Uhr

Unregistered

Hallo wie bekomme ich die Verkleidung ab ohne sie zu beschädigen ich muss das display wieder einklinken da meine Frau zu gehst drauf gedrückt hat LG und danke im Voraus

Gast_Hans

Montag, 24. Juli 2017, 18:40 Uhr

Unregistered

Hallo,wir haben ein gleiches Problem mit userem Kaffeeautomat. Wie bekomme wir die Verkleidung ab ohne sie zu beschädigen, um zum Display zu gelangen?
Für eine Tipp wäre wir ihnen dankbar.

HWS

Mittwoch, 26. Juli 2017, 22:37 Uhr

*

Vollautomat-Profi

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 997

Mitgliedsnummer.: 24376

Mitglied seit: 23.05.2014

Man muss, soviel ich weiss, erst mal den Maschinendeckel runtermachen. Dazu erst den Mahlgradstellhebel auf <fein> stellen. Rechte u. linke Seitenwand runterclippsen. Unten am Boden sind links u. rechts einige Rastnasen. Dann hinten links u. rechts die 2 Clips-Fahnen vorsichtig leicht anheben mit einem Schlitzschraubendreher. Mit einem anderen Schraubendreher in den kleinen Spalt zwischen Deckel u. Geraet fahren u. so den 2 Clips-Fahnen ein wenig Vorspannung geben, also den Deckel leicht anheben bis dann die Clippse nacheinander ausrasten. Auf der anderen Seite dasselbe machen. Der Deckel kann dann mit sanfter Gewalt rausgehoben werden. - Danach auf der Unterseite vorne an der Front die 3 Rastnasen mit einem Schraubendreher vorsichtig ausrasten. Geht aber etwas schwer. Wenn erst mal die Frontseite weg ist, dann sieht man schon wie es weiter geht.

HWS

stonymalony

Montag, 11. September 2017, 14:23 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1

Mitgliedsnummer.: 31076

Mitglied seit: 11.09.2017

Hallo Community
Hallo GlobalPlayer

zu deiner Anleitung hätte ich noch eine Frage. Sind alle Bilder hochgeladen oder fehlen welche, da zwischen den Bildern immer die PIC-Upload Werbung auftaucht?
Ich würde bei mir den Versuch unternehmen, den Rotary Switch zu reinigen, da bei mir die Auswahl nur zwischen 2 Optionen besteht. Es kann keine weitere Auswahl im Menü mehr getroffen werden.
Hoffentlich lässt sich das durch die Reinigung beheben?

Beste Grüße
StonyMalony

HWS

Freitag, 15. September 2017, 09:41 Uhr

*

Vollautomat-Profi

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 997

Mitgliedsnummer.: 24376

Mitglied seit: 23.05.2014

Also wenn Du den Drehschalter, bzw. die Schleifbahn eventuell mit Kontakt 60 leicht einspruehst u. vorsichtig reinigst, dann wird er schon wieder in allen Bereichen funktionieren. Ganze Gewissheit kann es freilich nicht geben. Soweit ich weiss, sind das alle Bilder.

HWS

Guest

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 22:02 Uhr

Unregistered

Tags: Bosch Verobar 100 Drehwähler Drehrädchen Drehknopf Defekt spinnt

Einfache Reparaturanleitung

Habe das Problem vollständig behoben, folgendes Vorgehen:
- In Suchmaschine „Verobar 100 Gehäuse öffnen“ eingegeben.
PDF Anleitung ohne Schrauben zu lösen. Hintere Verkleidung zuerst entfernen, dabei mit der Hand unter die Abdeckung gehen damit die zentralen Halteklammern sich lösen.
- Seite mit pulverschublade muss nicht entfernt werden, ist aber einfach und lohnt sich (Schimmel)
- Seite mit Wassertank schwierig, vorsichtig mit stumpfem Messer und Licht obere Halteclips von innen hochdrücken.
- Oberteil muss nicht entfernt werden.
- von der Seite kann man mit Licht den Drehpoti sehen, dort mehrfach mit Tuner 600 Spray einsprühen und Drehwähler drehen.
- Alles wieder zusammen bauen, funktioniert wie am ersten Tag

Gast_Nicole

Freitag, 12. Januar 2018, 17:09 Uhr

Unregistered

Danke für diese einfache Reperaturanleitung!
Genau wie zuvor beschrieben habe ich heute meine Kaffeemaschine repariert.
Mit Hilfe einer Videoanleitung die Rückwand und das Seitenteil gelöst.
Mit Lampe auf Drehschalter innerhalb der Maschine geleuchtet und Tuner 600 draufgesprüht.
Am Knopf hin und her gedreht.
Funktioniert wieder!
Super!

Gast tofu

Freitag, 31. August 2018, 19:53 Uhr

Unregistered

Danke für die Anleitung. Ich würde es gerne so machen, aber die oberen Klips der Seitenwand kann ich nicht lösen. Wie meinst du das "von innen mit dem Messer"? Auf dem angesprochenen Video ist eine Siemens-Maschine, da sieht das ganz leicht aus.
Wäre über eine Hilfestellung froh.

 Seite 12