Pinnwand / Vollautomat-Vergleich deaktiviert. Bitte zuerst Einloggen.


x  

Kaffeevollautomaten.org gefällt mir
Facebook "Like"-Dummy

In sozialen Netzwerken teilen

Um die Daten der Forenbesucher zu schützen sind die sozialen Netzwerke in den Standardeinstellungen deaktiviert. Zum Aktivieren auf ein Netzwerksymbol klicken.
Unter Einstellungen können die Netzwerke auch dauerhaft aktiviert werden.

Diesen Beitrag teilen auf:

Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Saeco Incanto - unbekannter Fehlercode, Expresso und Kaffetaste + Wasser blinken
Jens Tebest
Geschrieben am: Mittwoch, 16.Januar 2013, 22:00 Uhr
Quote Post


Unregistered









Hallo allerseits.

Ich besitze seid einiger Zeit eine saeco Incanto, gestern habe ich einen Entkalkungsdurchlauf gemacht und seid dem blinken nun die Tasten für Expresso und Kaffee + das Wassersymbol dauerhaft.

In der Anleitung kann ich diesbezüglich nichts finden, kann mir hier eventuell jemand weiterhelfen?

mit freundlichen Grüßen
Jens Tebest
Top
Schwarzie
Geschrieben am: Donnerstag, 17.Januar 2013, 11:40 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 12
Mitgliedsnummer.: 18.928
Mitglied seit: 2013-01-17



Hat niemand eine Idee? Or war meine Beschreibung unverständlich? Ich könnte auch ein Video oder Photo davon machen um das Fehlerbild klarer zu machen.

Ich vermisse meinen Kaffee. Hilfe!
PMEmail Poster
Top
Kaffeeplanet
Geschrieben am: Donnerstag, 17.Januar 2013, 12:13 Uhr
Quote Post


Vollautomat-Experte
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.571
Mitgliedsnummer.: 3.017
Mitglied seit: 2008-11-07



Maschine möchte entlüftet werden


--------------------
Alle Tips und Hinweise erfolgen nach bestem Wissen - die Verantwortung trägt jedoch der Ausführende.
Daher bitte lieber einmal zu viel als einmal zu wenig fragen.

Vor allen manuellen Arbeiten am Gerät den Netzstecker ziehen !user posted image
PMEmail PosterUsers Website
Top
Schwarzie
Geschrieben am: Donnerstag, 17.Januar 2013, 13:54 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 12
Mitgliedsnummer.: 18.928
Mitglied seit: 2013-01-17



Also am Heißwasserrüssel läuft kaltes Wasser problemlos durch, der Tank ist auch voll.

Oder sitzt Luft in einem anderen Element was nicht durch simples Wasser durchlaufen lassen behoben werden kann, falls ja, wie sieht dieser Entlüftungsvorgang aus?
PMEmail Poster
Top
Kaffeeplanet
Geschrieben am: Donnerstag, 17.Januar 2013, 14:38 Uhr
Quote Post


Vollautomat-Experte
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.571
Mitgliedsnummer.: 3.017
Mitglied seit: 2008-11-07



Ok mach den tank mal halb voll und dreh am hahn,du lässt den tank durchlaufen bis die maschine aufhört zu pumpen,dann erst wasser nachfüllen und nochmal entlüften das sollte klappen,den eigentlichen fehler sag ich dir nach erfolgsmeldung


--------------------
Alle Tips und Hinweise erfolgen nach bestem Wissen - die Verantwortung trägt jedoch der Ausführende.
Daher bitte lieber einmal zu viel als einmal zu wenig fragen.

Vor allen manuellen Arbeiten am Gerät den Netzstecker ziehen !user posted image
PMEmail PosterUsers Website
Top
Schwarzie
Geschrieben am: Donnerstag, 17.Januar 2013, 22:36 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 12
Mitgliedsnummer.: 18.928
Mitglied seit: 2013-01-17



ok, ich habe den Tank laufen lassen bis nichts mehr kam, habe dann den Hahn geschlossen und Wasser wieder aufgefüllt und nochmal durchlaufen lassen: kein Effekt.

Das gleiche mit ausschalten vor dem Hahn schließen und dann nochmal neustarten nach dem leerlaufen.

Nun habe ich just for fun die Expressotaste gedrückt während des neustartens, er hat daraufhin direkt angefangen zu malen und nun läuft die Pumpe endlos ohne das sich der Wasserstand ändert oder die Pumpe sich anhört als würde sie luft ziehen. Wenn ich das Ventil für das Heißwasser öffne kommt ein kurzer schwall Wasser und dann wieder nichts.

Soll ich nun lachen oder weinen?
PMEmail Poster
Top
Schwarzie
Geschrieben am: Donnerstag, 17.Januar 2013, 22:40 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 12
Mitgliedsnummer.: 18.928
Mitglied seit: 2013-01-17



Ok, hab ausgeschaltet weil die Pumpe nicht mehr aufhörte, wieder eingeschaltet und wieder die gleichen drei blinkenden Lämpchen.
PMEmail Poster
Top
Kaffeeplanet
Geschrieben am: Freitag, 18.Januar 2013, 05:53 Uhr
Quote Post


Vollautomat-Experte
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.571
Mitgliedsnummer.: 3.017
Mitglied seit: 2008-11-07



du sollst den tank leerlaufen lassen und den hahn nicht schliessen,du hängst da noch in nem programm drin und das muss fertig werden,kontrolliere aber mal ob das flowmeter nicht verklemmt /verstopft ist und ob der reedschalter schaltet ,einfach mal n magnet ranhalten im testmodus


--------------------
Alle Tips und Hinweise erfolgen nach bestem Wissen - die Verantwortung trägt jedoch der Ausführende.
Daher bitte lieber einmal zu viel als einmal zu wenig fragen.

Vor allen manuellen Arbeiten am Gerät den Netzstecker ziehen !user posted image
PMEmail PosterUsers Website
Top
Schwarzie
Geschrieben am: Freitag, 18.Januar 2013, 18:03 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 12
Mitgliedsnummer.: 18.928
Mitglied seit: 2013-01-17



Keine Ahnung was ein Flowmeter sein soll und wo ich das überprüfen kann. Der Reedschalter ist die Mechanik in der Maschine die auf den Schwimmagnet hinten im Tank reagiert? Die Zumindest funktioniert. Kurz nachdem der Schwimmer unten ankommt stoppt die Pumpe und das Waserlämpchen leuchtet dauerhaft. Wenn ich wieder Wasser nachgieße beginnt die Pumpe nach kurzer Zeit wieder ihre Arbeit und pumpt weiter. Währenddessen blinkt dann auch wieder das Wasserlämpchen. Ich habe den Tank nun 2 mal nachgefüllt und leer laufen lassen, nichts hat sich geändert.

Die beiden anderen Lämpchen blinken permanent.

Was der Testmodus ist und wie ich diesen aktiviere: keine Ahnung.
PMEmail Poster
Top
Kaffeeplanet
Geschrieben am: Freitag, 18.Januar 2013, 18:49 Uhr
Quote Post


Vollautomat-Experte
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.571
Mitgliedsnummer.: 3.017
Mitglied seit: 2008-11-07



So nu gehts ans eingemachte, poste bitte die Sup nr wegem Testmodus,die findest auf dem aufkleber an der unterseite der maschine.Dann machst mal die Haube runter und die rückwand weg,dann verfolgst die wasserschläuche und die kleine weisse turbine ganz unten, das ist dann der flowmeter ,da lässt noch die finger weg, ich will zuerst wissen was der testmodus spricht


--------------------
Alle Tips und Hinweise erfolgen nach bestem Wissen - die Verantwortung trägt jedoch der Ausführende.
Daher bitte lieber einmal zu viel als einmal zu wenig fragen.

Vor allen manuellen Arbeiten am Gerät den Netzstecker ziehen !user posted image
PMEmail PosterUsers Website
Top
Schwarzie
Geschrieben am: Freitag, 18.Januar 2013, 19:17 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 12
Mitgliedsnummer.: 18.928
Mitglied seit: 2013-01-17



SUP 021Y
PMEmail Poster
Top
Schwarzie
Geschrieben am: Freitag, 18.Januar 2013, 21:45 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 12
Mitgliedsnummer.: 18.928
Mitglied seit: 2013-01-17



Ok, ich habe ein pdf gefunden in dem der testmodus erklärt wird.

Kaffee lang + Dampftaste für erreichen.

Brühgruppe in Brühmodus fahren: funktioniert.
Brühgruppe zurückfahren funktioniert ebenfalls.

Pumpe funktioniert ebenfalls, Pumpleistung:
Dampf + Wasser + Bohne + Störung + Entkalken= 29 nach pdf sollte das zwischen 40 und 60 liegen...

Mahlwerk funktioniert
Stromaufnahme schwankt zwischen 127 und 128, nach dem mir vorliergenden pdf im grünen Bereich. Ohne zu mahlende Bohnen kommt die Maschine auf 142

Ausklopfer funktioniert ebenfalls.


PMEmail Poster
Top
Kaffeeplanet
Geschrieben am: Freitag, 18.Januar 2013, 21:51 Uhr
Quote Post


Vollautomat-Experte
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.571
Mitgliedsnummer.: 3.017
Mitglied seit: 2008-11-07



29 ist arg wenig, so nun kannst das weisse teil mal aufmachen, issn bajonettverschluss und da schaust mal in die anschlussröhrchen, und da issn krümel drin, den rausblasen alles saubermachen zusammenbauen, schläuche nicht verkehrt anschliessen und läuft.
ursächlich ist dann der unsägliche filter


--------------------
Alle Tips und Hinweise erfolgen nach bestem Wissen - die Verantwortung trägt jedoch der Ausführende.
Daher bitte lieber einmal zu viel als einmal zu wenig fragen.

Vor allen manuellen Arbeiten am Gerät den Netzstecker ziehen !user posted image
PMEmail PosterUsers Website
Top
Schwarzie
Geschrieben am: Freitag, 18.Januar 2013, 22:28 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 12
Mitgliedsnummer.: 18.928
Mitglied seit: 2013-01-17



Heizung funktioniert auch: bis sich das Gerät komplett abschaltete. Habe im Netz aber diese Thermoschalter gefunden, nun geht sie wieder an wink.gif *phew*

Ok dann mach ich mich mal dran das flowmeter auszubauen. Sieht genauso aus wie jenes in PC Wasserkühlungen und hat wohl auch den gleichen Einsatzzweck.
PMEmail Poster
Top
Schwarzie
Geschrieben am: Freitag, 18.Januar 2013, 23:27 Uhr
Quote Post


Kaffeetrinker
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 12
Mitgliedsnummer.: 18.928
Mitglied seit: 2013-01-17



Flowmeter ausgebaut, mit Wattestäbchen innen gereinigt, wieder montiert, Gerät entlüftet: Ursprünglicher Fehler bleibt bestehen.

Bin nochmal in den Testmodus gegangen und habe die Pumpenleistung überprüft: kein Unterschied zu vorher, am Flowmeter lags wohl leider nicht sad.gif

Eventuell mal Pumpe ausbauen und reinigen? Wobei ich keine ahnung habe wie das geht.

EDIT: Was mich wundert. Auch wenn die Pumpe so grausig schlechte Werte angibt: Der Wasserausstoss an der Heißwasserentnahme wirkt nicht anders als sonst.
PMEmail Poster
Top

Topic OptionsSeiten: (2) [1] 2  Reply to this topicStart new topicStart Poll

 

 Hilfe      · Richtlinien / Impressum      Mitglieder     Kalender