Erweiterte Suche

XP-Serie Fehlercodes

... Liste?

MichaDU

Samstag, 11. Dezember 2010, 21:54 Uhr

*

Barista

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 196

Mitgliedsnummer.: 8949

Mitglied seit: 17.07.2010

Hallo zusammen,

gibt´s mittlerweile eigentlich eine Liste der Fehlercodes?

Ein Bekannter ruft gerade an und fragt ganz aufgeregt, weas "Fehlercode 01" heisst... und ich habe hier bei der Suche nach "Fehlercode 01", "Fehler 01" und "Fehler 1" nichts finden können :-(

Wer weiss, was Fehlercode 01 bedeuten soll?

LG,

Micha

Kaffeetrinker24

Sonntag, 12. Dezember 2010, 09:14 Uhr

*

Kaffeekenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 39

Mitgliedsnummer.: 8305

Mitglied seit: 18.05.2010

Hallo MIchaDu

Hier schreibt Kaffeeliebhaber über den Fehlercode 1. Habe ich mittels SuFu gefunden.

/forums/...?showtopic=9137

/forums/...&showtopic=8682


Gruß

Kaffeeliebhaber

Sonntag, 12. Dezember 2010, 09:48 Uhr

*

Vollautomat-Kenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 321

Mitgliedsnummer.: 7777

Mitglied seit: 03.04.2010

Hi

Ja genau eingentlich sind schon alle Fehlercodes im Forum beschrieben. Nur eben überall verstreut.

Hier sind die Fehlercodes der Krups XP- und EA-Serien und noch mehr:
Bei unterstichenem Text handelt es sich um Links (Verweise auf andere Beiträge in denen das Thema behandelt wurde) bitte diese dann anklicken und du wirst direkt dorthin weitergeleitet.

Hersteller Hotline
Telefon: 0212 - 387 400
Mail: Krups-Service@de.groupeseb.com

Maschine öffnen und Stempeldichtung erneuern.

Gehäuse öffnen mit Fotostrecke

Vollständiger Reset bei Modellen mit Display.

Erweiterte Produktinformation bei Modellen mit Display.

Displaytest (natürlich nur bei Modellen mit Display biggrin.gif ):
-Netzstecker ziehen
-Tasten "prog" und "Heißwasser" gedrückt halten
-Netzstecker einstecken
-Tasten loslassen
-Displaytest über Tasten und Drehschalter ist jetzt möglich

Kaffeemenge justieren bei Modellen mit Display.
Nach dem Einstellen der Kaffemenge können hiermit auch die Mikroschalter für Tresterbehälter und Reinigungsschieber und der Wasserstandssensor getestet werden. Einfach ok Drücken und den Anweisungen folgen.

Kaffeemenge justieren bei Modellen ohne Display.

Service Mode bei Modellen mit Display

Abfrage der Kaffeebezüge bei piktografischen Modellen (XP7200, XP7180, XP7210, EA8000)

Drainageventil schnell auf Funktion (Leichtgängigkeit) testen.

Fehler : "Beide Behälter leeren" Endlosschleife.

Anschlußplan für den Wasserverteiler mit Fotos

Hydraulikzylinder undicht, Wasser tritt aus oder Hydraulikzylinder nach innen undicht Kolben kommt nicht mehr ganz nach oben.

Abgefallenen NTC wieder ankleben


Fehlercode Nr.

01 01

02 Problem mit dem Mahlwerk

03 03

04 Probleme beim Pumpen mit abgesenktem Kolben, Probleme mit dem Verteiler, Pumpe entlüften oder Kolben ist verklemmt.

05

06

07 System ist verstopft, Brühkopf verklemmt, Auswerfer ist mit Kaffemehl blockiert und weitere Ursachen möglich

08 Kein Heißwasser und Kaffee, es liegt eine Verstopfung vor, Kaffeeschacht, Kaffeesieb

09

0A

0B Verbindungsfehler zwischen Logik und Leistungselektronik, Verdrahtung

0C

0D Fehler in der Kommunikation zwischen Logik und Leistunselektronik, Verdrahtung

0E Leistungselektronik ist defekt

0F Leistungselektronik Spannungsfehler


wird noch erweitert




--------------------
Gruß
Kaffeeliebhaber

MichaDU

Sonntag, 12. Dezember 2010, 10:55 Uhr

*

Barista

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 196

Mitgliedsnummer.: 8949

Mitglied seit: 17.07.2010

Vielen Dank, Jungs... und sorry noch mal. Wieso findet sie SuFu bei mir nichts, wenn ich in allen Foren nach "Fehler 01" suche??? Ich bin doch nicht blöd? Oder doch? ;-)

Kaffeetrinker24

Sonntag, 12. Dezember 2010, 16:28 Uhr

*

Kaffeekenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 39

Mitgliedsnummer.: 8305

Mitglied seit: 18.05.2010

Hallo

Hier hat Kaffeeliebhaber noch mehr Fehlercodes beschrieben.

Fehler 0A
/forums/...topic=9903&st=1

Fehler 12
/forums/...opic=9408&st=19

Gruß

jogo

Sonntag, 19. Dezember 2010, 14:08 Uhr

*

Kaffeetrinker

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 1

Mitgliedsnummer.: 10895

Mitglied seit: 13.12.2010

Hallo an alle Kaffeeliebhaber und speziell "den" Kaffeliebhaber,

meine XP.. wurde durch eine EA8050 ersetzt und nach Garantieende bin ich jetzt,
dank euch, in der Lage, das Ding zu reparieren.

Nach einigen abgebrochenen Rastnasen, lauten Flüchen etc. habe ich die Demontageanleitung sowie
die Entschlüsselung der Fehlercodes im Forum gefunden.

=> DANKE!!! Einfach genial!

(Die Lösung für meine Wasseraustrittsprobleme war "nur" ein verstopfter Kunsttoffschlauch nach dem Drainageventil)

MERCI nochmals und Frohe Weihnachten


Jogo

Kaffeeliebhaber

Sonntag, 19. Dezember 2010, 22:23 Uhr

*

Vollautomat-Kenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 321

Mitgliedsnummer.: 7777

Mitglied seit: 03.04.2010

Hallo

Schön das wir dir helfen konnten.
Danke für die Weihnachtsgrüße.
Bei der Gelegenheit an alle im Board ein stimmungsvolles Weihnachtsfest und einen aromatischen Espresso oder einen genossvollen Cappucchino mit viel feinporigem Milchschaum.



--------------------
Gruß
Kaffeeliebhaber

Unwissender

Sonntag, 06. Mai 2012, 12:59 Uhr

Unregistered

Hallo,
ich habe einen Krups Automaten. Es drückte Wasser aus dem Gehäuse und es kam kein Kaffee mehr raus. Jetzt benötige ich einen Dichtungssatz bzw woher bekomme ich Ersatzteile und eine Bedienungsanleitung habe ich auch nicht mehr. Könnt ihr mir weiter helfen?

Kaffeeliebhaber

Freitag, 11. Mai 2012, 05:10 Uhr

*

Vollautomat-Kenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 321

Mitgliedsnummer.: 7777

Mitglied seit: 03.04.2010

Hallo

Dichtungen gibt es direkt beim Krups Service oder bei BND Kaffeestudio oder auch bei Ebay.
Bedienungsanleitung als PDF gibt es hier auf dieser Website unter der Rubrik Maschinen oben weitersuchen. Es gibt eigentlich nur zwei Versionen der Maschine einmal mit und ohne Display die Modellvielfalt ergibt sich nur durch die Farben.



--------------------
Gruß
Kaffeeliebhaber

Guest

Freitag, 11. Mai 2012, 08:50 Uhr

Unregistered

...und wer Interesse an einer Explosionsdarstellung hat, schreibt mir eine Mail :-)

Irgendwo habe ich auch noch die PDF-Datei, in der die Gehäuse-Demontage beschrieben ist...

MichaDU

Samstag, 12. Mai 2012, 10:33 Uhr

*

Barista

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 196

Mitgliedsnummer.: 8949

Mitglied seit: 17.07.2010

Sorry, da hatte mich das System wohl nicht erkannt... ;-)

Also... Explosionsdarstellung & Demontage-Anleitung gibt´s bei mir.

rockabilly

Mittwoch, 04. Juli 2012, 14:01 Uhr

*

Kaffeekenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 30

Mitgliedsnummer.: 16736

Mitglied seit: 03.07.2012

QUOTE (MichaDU @ Samstag, 12.Mai 2012, 09:33 Uhr)
Sorry, da hatte mich das System wohl nicht erkannt... ;-)

Also... Explosionsdarstellung & Demontage-Anleitung gibt´s bei mir.


... also ich könnte gerade so ne Explosionszeichnung gebrauchen. unsure.gif

Dann noch Fragen:
- Ist das richtig das der untere Brühstempel keinen Dichtungsring hat wie andere Vollautomaten?
- Ich habe die Hydraulik von unten aus zerlegt, war von innen voller Schmodder. Der untere Sprengring ist natürlich beim Versuch der Demontage zerbröselt, die beiden dicken Federn sind stark rostig und nach dem Reinigen und Zusammenbau nimmt der untere Stift den Brühstempel nicht mit rauf zum Auswurf. Habe aber keine Ahnung wie ich das Teil anders zusammenbauen könnte damit der Stift nicht gleich seitlich wegrutscht - denke irgendwie sollte die kleine Feder eine gegenkraft zur Mitte hin übertragen, aber wie?



--------------------
Viesta OneTouch500, JURA ena , Severin S2+ , Saeco Primea Touch , Cafe Celica (Merol), Delongi esam 5500, Krups XP, AEG 220; SOLAC Espression touch, Bosch...

MichaDU

Mittwoch, 04. Juli 2012, 15:50 Uhr

*

Barista

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 196

Mitgliedsnummer.: 8949

Mitglied seit: 17.07.2010

Aaaalso :-)

Für die Explosionszeichnung bitte eine Mail an michadu@gmx.de und ich werde mein möglichstes tun.

Der untere Brüh- bzw. der Pressstempel hat schon auch eine Dichtung. Hier gibt es auch irgendwo ein sehr gutes Foto von dem gesamten Teil, aber ich find´s leider gerade nicht - da musst Du noch mal die Suche bemühen. Vorher weiss ich ehrlich gesagt auch noch nicht so ganz, was Du mit Sprengring und den Federn meinst ;-)

LG

Micha

Kaffeeliebhaber

Mittwoch, 04. Juli 2012, 21:22 Uhr

*

Vollautomat-Kenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 321

Mitgliedsnummer.: 7777

Mitglied seit: 03.04.2010

Hallo rockabilly,

Die beiden Federn haben die gleiche Funktion.
Der Hydraulikzylinder ist nach innen undicht du brauchst neue Dichtungen.
Der Sprengring mit der Scheibe ist unbedingt nötig um den Federweg zu begrenzen. Mr.X hatte hier das gleiche Problem.



--------------------
Gruß
Kaffeeliebhaber

rockabilly

Freitag, 06. Juli 2012, 10:23 Uhr

*

Kaffeekenner

Gruppe: Mitglieder

Beiträge: 30

Mitgliedsnummer.: 16736

Mitglied seit: 03.07.2012

QUOTE (Kaffeeliebhaber @ Mittwoch, 04.Juli 2012, 20:22 Uhr)
Hallo rockabilly,

Die beiden Federn haben die gleiche Funktion.
Der Hydraulikzylinder ist nach innen undicht du brauchst neue Dichtungen.
Der Sprengring mit der Scheibe ist unbedingt nötig um den Federweg zu begrenzen. Mr.X hatte hier das gleiche Problem.

... Ja, die Dichtungen im Zylinder habe ich auch schon direkt ausgetauscht.
Mein Zusammenbaubproblem liegt ja im unteren Teil. Wie ich ja schrieb habe ich den Zylinder von unten her demontiert. Und außerhalb des Druckbereichs gibt es ja auch einen Sprengring eine (kleine) Feder , ein Führungsblech und diese Stange die den unteren Brühstempel zum Tresterauswurf hochdrücken soll und in oberer Position wieder seitlich wegschwenkt so das der Stempel nach unten geht und die Brühkammer wieder frei macht... (oder irre ich mich da?). Nach meinem Zusammenbau bleibt diese Stange aber nicht lang genug unter dem Stempel zum hochdrücken sonder schwenkt ohne Kraft schon vorher seitlich weg...

Der Stempel selber hat bei mir keine Dichtung. Einzigste Dichtung ist an der Welle des Stempels zur Brühkammer... Da der Stempel am Rand auch nur ein L-Profil aufweist würde auch keine Dichtung halten, es sei denn es werden dummerweise irgendwelche Spezialformen verwendet, aber die hätte man ja dann wohl im shop gefunden ...

Werde mir wohl mal ein 2. Gerät besorgen zum vergleichen und evtl. Ersatztzeilspender...

EDIT 09.07.2012 :

...habe meinen Fehler beim Zusammenbau gefunden: Die Feder! Die Position der Feder war falsch, sie kommt ers nach dem aufstecken der Mitnehmerstange drauf und nicht vorher.
Hatte mir eine defekte Rowenta besorgt. Von der konnte ich den Druckkolben und die Federn (dort noch wie neu, bei meiner Krups XP7220 total verrostet nach knapp 1300 Bezügen) verwenden. Danach hatte ich noch Probleme mit den beiden Microschaltern des Tresterbehälters. Im Brühvorgang kam dann plötzlich die Melung Tresterbehälter einsetzen und der Vorgang wurde beendet. Gelöst mit einem Zahnstocher auf dem Schalter um den Weg zu verkürzen. Nun rund 20 Tassen Bezug ohne Probleme ...

DANKE !!!



--------------------
Viesta OneTouch500, JURA ena , Severin S2+ , Saeco Primea Touch , Cafe Celica (Merol), Delongi esam 5500, Krups XP, AEG 220; SOLAC Espression touch, Bosch...

 Seite 12