09.06.2020 von Harald Mohring

Update für WMF 5000 S+ und WMF 1500 S+

Optionaler Tassensensor mit automatischer Produktwahl.

Der neue „WMF Cup Sensor" für die Gastro-Vollautomaten WMF 5000 S+ und WMF 1500 S+ erkennt automatisch auf der Tropfschale platzierte Becher, Tassen oder Gläser. Die Maschine bewegt dann den automatischen Auslauf an die richtige Position. Darüber hinaus wird bei bestimmten Getränken wie Espresso oder Latte Macchiato die verwendete Tasse bzw. das Glas erkannt und das passende Getränk mit der korrekten Menge vorgewählt. Dadurch werden Fehler bei der Getränkeauswahl vermieden und keine Getränke ohne platzierte Tasse ausgegeben.

Der Gastronom kann zwischen drei Betriebsarten wählen. Im Sensormodus wird das ausgewählte Getränk nur dann produziert, wenn ein entsprechender Becher erkannt wurde – ideal bei Selbstbedienungskonzepten. In einem zweiten Modus erkennt die Maschine die Tasse und stellt den Auslauf automatisch auf die richtige Höhe ein. Dieses Anwendungsszenario ist ideal z.B. für Büros oder Bäckerei-Filialen, wo oft das gleiche Getränk in unterschiedlichen Tassengrößen ausgegeben wird. Im dritten Modus ermittelt der Sensor die Höhe des verwendeten Bechers, wodurch das Anzeigemenü nur dafür passende Getränke anzeigt.

Weitere Informationen sowie Preise gibt es auf der Herstellerseite www.wmf-coffeemachines.com